Stefan Hilbring



Alles zur Person "Stefan Hilbring"


  • Um ein Jahr verschoben

    Do., 14.02.2019

    Industrietage finden erst im Jahr 2021 statt

    In Alstätte fanden die Gewerbetage 2018 statt.

    Der Termin für die nächsten Ahauser Industrietage steht fest: Als Schautag ist der 13. Juni 2021 geplant. Ein Jahr später als gedacht.

  • Stadt stellt Web-App als Kontaktbörse für Schüler und Firmen vor

    Di., 12.02.2019

    Leichterer Zugang zu Unternehmen

    Die Web-App ist kostenlos erhältlich.

    Die Stadt Ahaus will den Kontakt zwischen Schulen und Unternehmen vereinfachen und verbessern. Mit einer App finden Schüler ab April Ausbildungsplätze und Praktika sowie Wochenend- und Ferienjobs in Ahaus und den Ortsteilen.

  • Anrufe bei Unternehmen

    Mo., 12.06.2017

    Stadt warnt vor unseriöser Anzeigenmasche

    Die Anrufer vermitteln den Eindruck, dass sie die Ansprechpartner für eine Werbeanzeige des Unternehmens sind

    Gewerbetreibende aus Ahaus erhalten nach Angaben der Stadt offenbar derzeit unseriöse Anrufe eines „Regnum Verlags“ mit Sitz in Istanbul. Die Anrufe kommen aber aus Deutschland, zum Beispiel unter der Ingolstadter Vorwahl 0841. Die Stadt warnt vor diesen Anrufen.

  • Stadt Ahaus möchte Wirtschaftsförderung und Pressearbeit trennen

    Fr., 07.04.2017

    Diskussion um Stellen hält an

    Bürgermeisterin Karola Voß will mit einer weiteren Stelle die Wirtschaftsförderung stärken.

    Bürgermeisterin Karola Voß ist hartnäckig, wenn es darum geht, ihre Verwaltung gut aufzustellen. Mit 29 Nein-Stimmen hatte der Rat im Februar die Schaffung neuer Stellen abgelehnt. Jetzt legt die Bürgermeisterin nach.

  • Flüchtlingsunterkünfte

    Di., 10.01.2017

    Stadt schließt Unterkünfte

    Die Unterkunft im Fleehook aufgegeben wird, bleibt die Alte Turnhalle Alstätte erstmal als Puffer bestehen. Foto: Stephan Teine

    Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Ahaus kommt, geht weiter zurück. Das hat auch Auswirkungen auf die Flüchtlingsunterkünfte. Wurde vor einem Jahr noch händeringend nach Räumen gesucht, gehen die Planungen jetzt dahin, die ersten Unterkünfte wieder zu schließen.

  • Asylbewerber

    Di., 30.08.2016

    Fleehook wird leer gezogen

    Die Flüchtlingsunterkunft am Fleehook soll freigezogen werden und dann in den sogenannten Stand-by-Modus als Reserve-Unterkunft umgewandelt werden.

    Der Rückgang der Flüchtlingszahlen führt dazu, dass auch in Nordrhein-Westfalen weniger Unterkünfte für Geflüchtete gebraucht werden. Die Zentrale Unterbringungseinrichtung am Ahauser Gewerbegebiet Fleehook soll deswegen nach und nach leer gezogen und in den Stand-by-Modus versetzt werden. Das hat die Bezirksregierung Münster mitgeteilt. Wann genau das in Ahaus geschieht, sei aktuell noch nicht klar.

  • Möglicher Standort

    Do., 12.11.2015

    Flüchtlingsunterkunft

    Wahrscheinlich auf dem Grundstück des abgerissenen Bahnhofsgebäude entsteht eine Flüchtlingsunterkunft. Diese Nachricht machte am Mittwoch in Alstätte die Runde.

  • Kirchengemeinde will Grundstück für geplantes Tierheim nicht verkaufen

    Di., 24.03.2015

    Noch kein Heim für Tiere

    Die Suche nach einer geeigneten Fläche für den zukünftigen Standort eines Tierheims in Ahaus muss in eine neue Runde gehen: Das angedachte Grundstück in Quantwick kommt für den Bau nicht mehr in Frage. Die Eigentümerin – die Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt – will das Grundstück nicht mehr verkaufen.

  • Veranstaltungen müssen ab sofort genehmigt werden

    Di., 10.03.2015

    Alte Turnhalle vor dem Aus

    Die Alstätter Mehrzweckhalle steht endgültig vor dem Aus. Nachdem die betroffenen Vereine diesen Schritt vor zwei Jahren unter massiven Protesten noch abwenden konnten, scheint er nun unausweichlich zu sein.

  • Kreis Coesfeld

    Do., 10.01.2008

    Downloaden illegal? Es geht auch anders