Stefan Holz



Alles zur Person "Stefan Holz"


  • BBL-Turnier in München

    Mo., 29.06.2020

    «Eine ungewisse Zeit»: Basketball nach dem Alba-Meisterjubel

    Niels Giffey (M.) führte Alba zur Meisterschaft.

    Nach dem geglückten Finalturnier in München stehen sowohl die Basketball-Bundesliga als auch Alba Berlin und der FC Bayern vor vielen offenen Fragen. Die Rückkehr der Zuschauer in Corona-Zeiten ist ungewiss, entscheidende Personalien sind ungeklärt.

  • BBL-Turnier in München

    So., 28.06.2020

    «Herz ist voll»: Alba feiert ersehnten neunten Meistertitel

    Alba Berlin wurde zum neunten Mal deutscher Basketball-Meister.

    Alba Berlin kehrt nach zwölf Jahren auf den Basketball-Thron zurück und feiert die ersehnte neunte Meisterschaft. Im Finale des außergewöhnlichen Turniers in Corona-Zeiten lässt der Hauptstadtclub Ludwigsburg keine Chance.

  • BBL-Geschäftsführer

    So., 28.06.2020

    Stefan Holz: Hygieneregeln auch für «würdige» Meisterfeier

    Lässt an den Hygiene- und Sicherheitsvorgaben festhalten: Stefan Holz, Geschäftsführer der Basketball Bundesliga.

    München (dpa) - Die Basketball-Bundesliga hält auch für das zweite Endspiel beim Finalturnier in München und die Meisterkür an seinen strengen Hygiene- und Sicherheitsvorgaben fest.

  • Kein «Corona-Cup»

    Fr., 26.06.2020

    Basketballer mit Quarantäne-Turnier zufrieden

    Die Basketballer aus Ludwigsburg haben das Finale beim BBL-Meisterturnier in München erreicht.

    Kein Corona-Fall, zufriedene Spieler und mehr Zuschauer am Bildschirm: Die Basketball-Bundesliga zieht ein positives Fazit des außergewöhnlichen Meisterturniers in München. Die Lehren sorgen nun für Hoffnung auf einen Saisonstart vor Zuschauern.

  • Coronavirus-Pandemie

    Fr., 26.06.2020

    Sport vor leeren Rängen - auch weiterhin?

    Fast schon ein gewohntes Bild in Zeiten von Corona: Bundesliga-Spiele vor leeren Rängen.

    Während sich im Ausland mancherorts schon wieder Fans in Stadien tummeln, stehen Sportanhänger in Deutschland derzeit noch vor verschlossenen Toren. Hoffnungsvoll blicken viele auf die neue Saison. Ein Virologe warnt.

  • Basketball-Bundesliga

    Fr., 26.06.2020

    BBL-Saisonstart «allerspätestens» Mitte Oktober

    Die neue BBL-Saison soll spätestens im Oktober starten.

    München (dpa) - Die Basketball-Bundesliga setzt auf einen Saisonstart bis spätestens Mitte Oktober und hofft auf einen baldigen Spielbetrieb mit Fans.

  • Turnier in München

    So., 07.06.2020

    Basketballern gelingt der Neustart - Bayern patzen gegen Ulm

    Trainer Jaka Lakovic (r) und die Ulmer Bank jubeln kurz vor Spielende.

    Der Anfang ist gemacht. Die Basketball-Bundesliga hat den Neustart erfolgreich bewältigt. Drei Wochen lang wird nun der deutsche Meister ermittelt. Unter ganz speziellen Bedingungen und mit Überraschungen - wie die Bayern schon am ersten Tag zu spüren bekamen.

  • Finalrunde

    Fr., 05.06.2020

    Basketballer legen los: Suche nach dem Quarantäne-Meister

    Geht mit dem FC Bayern als Favorit in das Finalturnier: Kapitän Danilo Barthel (l).

    Nur wenige hatten den Basketballern zugetraut, die Saison tatsächlich zu beenden. Doch am Samstag setzt die Liga ihren Spielbetrieb fort - auf besondere Art und Weise und unter ganz speziellen Bedingungen.

  • «united against racism»

    Fr., 05.06.2020

    BBL setzt bei Turnier Zeichen gegen Rassismus

    Will sich mit dem deutschen Basketball deutlich gegen Rassismus positionieren: BBL-Geschäftsführer Stefan Holz.

    München (dpa) - Die Basketball-Bundesliga wird sich bei ihrem Finalturnier in München klar gegen Rassismus positionieren. Unter dem Hashtag «united against racism» wollen Liga und Clubs ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen.

  • Rassismus-Debatte

    Do., 04.06.2020

    BBL-Chef Holz bedauert unglückliche Aussagen

    Bedauert seine Aussagen: Stefan Holz, Geschäftsführer BBL.

    München (dpa) - BBL-Geschäftsführer Stefan Holz hat sich in einer persönlichen Stellungnahme auf der Homepage der Basketball-Bundesliga für seine unglücklichen Aussagen in der Rassismus-Debatte entschuldigt.