Stefan Krämer



Alles zur Person "Stefan Krämer"


  • Fußball

    Fr., 04.10.2019

    Nullnummer in Uerdingen: Magdeburger bleiben Remiskönige

    Düsseldorf (dpa) - Der KFC Uerdingen hat einen weiteren großen Schritt aus der Krise verpasst. Im zweiten Spiel unter Interimstrainer Stefan Reisinger musste sich der Fußball-Drittligist am Freitag mit einem 0:0 gegen den 1. FC Magdeburg begnügen. Zwar zeigten sich die mit großen Ambitionen in die Saison gestarteten Uerdinger im Ausweichstadion in Düsseldorf wie schon zuletzt beim 2:1 in Meppen formverbessert, konnten sich aber nicht vom 14. Tabellenplatz lösen. Die vom ehemaligen Uerdingen-Trainer Stefan Krämer gecoachten Gäste brachten sich um die Chance, Kontakt zur Spitzengruppe herzustellen. Für sie war es das siebte Remis im elften Spiel.

  • Fußball

    Di., 30.04.2019

    Präsident Ponomarew: «Wenn nötig, hole ich 18 Trainer»

    Uerdingens Präsident Ponomarew: «Wenn nötig, hole ich 18 Trainer».

    Krefeld (dpa/lnw) - Investor Michail Ponomarew hat sich bei der Vorstellung von Heiko Vogel für die Vielzahl von Trainerwechseln beim Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen rechtfertigt. «Zwei, vier, sechs - das ist eine seltsame Rechnung. Wenn es nötig ist und uns an unser Ziel bringt, hole ich 18 Trainer», sagte der Präsident des KFC am Dienstag. Vogel, der einst verschiedene Nachwuchsmannschaften des FC Bayern München und in der Champions League den FC Basel trainierte, ist in Uerdingen nach Stefan Krämer, Norbert Meier und Frank Heinemann schon der vierte Chefcoach in dieser Saison.

  • Fußball

    So., 28.04.2019

    Heiko Vogel neuer Trainer beim KFC Uerdingen

    Der Fußballtrainer Heiko Vogel.

    Krefeld (dpa) - Fußball-Drittligist KFC Uerdingen hat Heiko Vogel als vierten Cheftrainer der laufenden Saison verpflichtet. Der 43-Jährige verfolgte am Samstag bereits den Auswärtssieg der Krefelder in Aalen im Stadion und wird seinen neuen Posten am Dienstag übernehmen, wie der Verein auf seiner Webseite mitteilte. Weitere Details zur offiziellen Vorstellung sollen in den nächsten Tagen folgen.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 18.02.2019

    Preußen-Trainer Antwerpen wieder auf einer Kandidatenliste – Darmstadt 98 sucht

    Wohl ein „heißes“ Spekulationsobjekt auf dem deutschen Trainermarkt: Marco Antwerpen

    Noch ein Interessent für Marco Antwerpen. Der Trainer des SC Preußen Münster, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, steht offenbar auf der Kandidatenliste bei Darmstadt 98. Der Zweitligist beurlaubte Dirk Schuster am Montag.

  • Kein Antwerpen-Wechsel zu Uerdingen

    Mo., 04.02.2019

    Absage Richtung Grotenburg

    Während das Team den Sieg über den FCK feiert, halten Sportchef Malte Metzelder (l.) und Coach Marco Antwerpen Zwiesprache.

    Ein wenig genervt wirkte Marco Antwerpen ja schon. Immer wieder musste er am Freitag nach dem 2:0 des SC Preußen gegen den 1. FC Kaiserslautern Fragen beantworten, die nichts mit der guten Partie zu tun hatten. Wird er wirklich neuer Trainer beim KFC Uerdingen? War das sein letzter Auftritt für Münster?

  • Fußball

    So., 03.02.2019

    Norbert Meier neuer Trainer beim KFC Uerdingen

    Trainer Norbert Meier.

    Krefeld (dpa) - Der ehemalige Bundesligatrainer Norbert Meier wird neuer Chefcoach beim Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen. Dies bestätigte der Club am Sonntag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die «Rheinische Post» von der Verpflichtung des 60-Jährigen berichtet. Meier, der zuletzt beim 1. FC Kaiserslautern und Darmstadt 98 arbeitete, wird Nachfolger des vor einer Woche beim Aufstiegsaspiranten entlassenen Stefan Krämer.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 01.02.2019

    Antwerpen soll Trainer-Kandidat beim KFC Uerdingen sein

    Marco Antwerpen

    Marco Antwerpen und der KFC Uerdingen? Laut des Internetportals "liga-drei.de" könnte Münsters Fußball-Lehrer ein ernsthafter Kandidat für die Nachfolge des entlassenen Stefan Krämer sein.

  • Fußball

    Di., 29.01.2019

    Medien: Effenberg bei Uerdingen als neuer Trainer gehandelt

    Laut Medienberichten wird Stefan Effenberg beim KFC Uerdingen als Trainerkandidat gehandelt.

    Krefeld (dpa/lnw) - Der ehemalige Nationalspieler Stefan Effenberg ist laut Medienberichten ein Kandidat für den vakanten Trainerjob beim Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen. Wie unter anderem die «Bild»-Zeitung (Dienstag) berichtete, saß der 50 Jahre alte Effenberg am Sonntag beim 0:3 der Uerdinger gegen die Würzburger Kickers auf der Tribüne neben Clubchef Michail Ponomarew und KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart. Ein Club-Sprecher wollte auf Anfrage eine mögliche Verpflichtung Effenbergs jedoch nicht kommentieren. Bislang war Effenberg nur beim SC Paderborn als Profi-Trainer engagiert - für einige Monate vor rund drei Jahren.

  • Fußball

    Mo., 28.01.2019

    KFC Uerdingen trennt sich von Trainer Krämer

    Der ehemalige Uerdinger Trainer Stefan Krämer schaut in Richtung Himmel.

    Krefeld (dpa) - Fußball-Drittligist KFC Uerdingen hat sich überraschend von Trainer Stefan Krämer getrennt. Als Grund nannte Clubchef Michail Ponomarew, es habe «zu oft unterschiedliche Vorstellungen und Sichtweisen» gegeben, wie es in einer Mitteilung am Montag hieß. Der 51 Jahre alte Krämer hatte erst im vergangenen März das Amt bei den Uerdingern übernommen und das Team zum Aufstieg in die 3. Liga geführt. Am Sonntag hatte der KFC das erste Spiel nach der Winterpause daheim 0:3 gegen Würzburg verloren, steht aber als Vierter nur zwei Punkte hinter einem Aufstiegsplatz. Zu einem Nachfolger für Krämer wollte sich der Club zunächst nicht äußern.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 06.11.2018

    Marcos Álvarez erweist sich vor Sieg des VfL Osnabrück gegen Uerdingen als Hellseher

    Da gab es kein Halten mehr. Nach dem Abpfiff setzten Ersatz-Keeper Philipp Kühn, Siegtorschütze Marcos Alvarez, Bashkim Renneke, Anas Ouahim, Marc Heider, David Blacha und Felix Agu vor den VfL-Fans zum „Diver“ an.

    Die Konkurrenz spielte am Wochenende für den VfL Osnabrück – und die Lila-Weißen nahmen die Vorlage am Montag an: Mit einem 2:1-Sieg gegen den KFC Uerdingen hat der VfL seine Tabellenführung in der 3. Liga ausgebaut.