Stefan Krems



Alles zur Person "Stefan Krems"


  • Realschule Westerkappeln zu Grabe getragen

    So., 16.06.2019

    Mehr Trauer- als Feierstimmung

    Was von der Realschule Westerkappeln übrig bleibt... Nach dem offiziellen Teil der „Feierstunde“ pflanzten Ralf Kutschwalski (Schulleiter 2008 bis 2015) , Franz-Josef Schlie (Schulleiter 1991 bis 2008), Heike Heynemeier (frühere Kassiererin des aufgelösten Fördervereins), Regierungsschuldirektor Stefan Krems, Schulleiterin Bettina Weiss, Martin Becker (Schulleiter 1973 bis 1991), Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer und ihr Lotter Kollege Rainer Lammers (von links) einen (Zier-)Apfelbaum. „Das Herz sticht“ – Zehntklässler Abdul Samet Alkar rappte eine Grabrede. Stefan Krems, Leitender Regierungsschuldirektor, dankte Schulleiterin Bettina Weiss, die den Auslaufprozess der Realschule verantwortlich steuerte, für ihren „tollen Job“.

    „Ich hoffe, Ihr hört mich: Ruhe in Frieden! Auch wenn´s im Herz sticht.“ – Zehntklässler Abdul Samet Alkar drückte in seiner gerappten Grabrede wohl am besten aus, was viele Gäste am Samstagnachmittag in der Aula des Schulzentrums fühlten. Die Realschule Westerkappeln ist 46 Jahre nach ihrer Geburt offiziell beerdigt worden.

  • Handball in der Damen-Landesliga

    Do., 08.03.2012

    Hinspiel ist kaum zu toppen

    Handball in der Damen-Landesliga : Hinspiel ist kaum zu toppen

    Auf das Wiedersehen mit seinem Konterpart Stefan Krems freut sich am Samstag Ralf Wicher. „Stefan ist ein von mir sehr geschätzter Trainerkollege“, berichtet Ralf Wicher im Vorfeld der Landesliga-Begegnung seiner SCA-Damen gegen Krems‘ 1. HC Ibbenbüren. Ansonsten dürfte es für den Arminen-Coach wahrscheinlich nicht allzu viel zu lachen geben, denn zu klar ist der Qualitätsunterschied zwischen den Ochtruper Handballerinnen (Schlusslicht) und dem Tabellenzweiten Ibbenbüren.