Stefan Schulte



Alles zur Person "Stefan Schulte"


  • Passagierzahlen eingebrochen

    Mo., 18.01.2021

    Corona wirft Frankfurter Flughafen um Jahrzehnte zurück

    Die Corona-Krise hat den Frankfurter Flughafen auf das Passagier-Niveau von 1984 zurückgeworfen.

    Am Frankfurter Flughafen war 2020 so wenig los wie zuletzt Mitte der 1980er Jahre. Die Corona-Krise hat die Passagierzahlen einbrechen lassen, und auch im laufenden Jahr wird es wohl nur langsam betriebsamer.

  • Gezerre um Rettungspaket

    Fr., 06.11.2020

    Kein schnelles Geld für Flughäfen

    Die Luftverkehrsbranche leidet besonders unter der Corona-Krise.

    Verkehrsminister Scheuer will kein «Infrastruktur-Abbauminister» sein. Forderungen, in der Corona-Krise schon zuvor unrentable Regionalflughäfen dicht zu machen, weist er zurück. Wie genau die angeschlagenen Airports gerettet werden sollen, bleibt aber offen.

  • 304 Mio. Euro Verlust

    Mi., 04.11.2020

    Flughafenbetreiber Fraport tief in der Verlustzone

    Der Schriftzug Frankfurt Airport an der Fassade an Terminal 2 des Flughafens.

    Der Flughafenbetreiber Fraport blickt in eine düstere Zukunft. Die Zahl der Fluggäste würden im kommenden Jahr mehr als 70 Proeznt unter dem Vorjahr liegen, schätzt Fraport-Chef Schulte.

  • Pandemie-Beschränkungen

    Di., 13.10.2020

    Die Flaute am Frankfurter Flughafen hält an

    Am Frankfurter Flughafen bleiben die Passagierzahlen unter dem üblichen Niveau.

    Corona-Pandemie und Luftverkehr passen weiterhin nicht zusammen. Die kurze Sommererholung ist auch am Flughafen Frankfurt nicht nachhaltig. Betreiber Fraport muss Pläne strecken und die Mannschaft merklich verkleinern.

  • Kurzarbeit allein reicht nicht

    Di., 04.08.2020

    4000 Jobs bei Flughafenbetreiber Fraport auf der Kippe

    Beim Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport stehen 4000 Stellen auf der Kippe.

    Allein mit Kurzarbeit kommt der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport nicht durch die Corona-Krise. Beim Stellenabbau schließt das Management betriebsbedingte Kündigungen nicht mehr aus.

  • Für Verlängerung

    Do., 02.07.2020

    Frankfurter Flughafenchef will Kurzarbeit bis Sommer 2022

    Wegen der anhaltenden Corona-Flaute will der Frankfurter Flughafen die Möglichkeit der Kurzarbeit bis in den übernächsten Sommer nutzen.

    Für gut die Hälfte der Belegschaft am Frankfurter Flughafen gebe es mindestens bis Ende 2021 keine Arbeit. Der Flughafen-Chef fordert mehr Überbrückungshilfe - und deutlich längere Kurzarbeit.

  • Frankfurter Flughafenbetreiber

    Di., 26.05.2020

    Fraport baut drittes Passagier-Terminal trotz Corona weiter

    Der Vorstandsvorsitzende der Fraport AG, Stefan Schulte.

    Wie Fluggesellschaften leiden die Flughäfen extrem unter den Folgen der Corona-Krise. Obwohl die Nachfrage langfristig absackt, hält Frankfurt an einem Milliarden-Projekt fest.

  • Nach Rekordjahr

    Di., 12.05.2020

    Fraport vor Stellenabbau und langsamem Neustart

    Wegen der Corona-Pandemie herrscht am Frankfurter Flughafen gähnendende Leere.

    Die Corona-Krise verändert auch den größten deutschen Flughafen. Der Chef des Betreibers Fraport erwartet auf lange Sicht weniger Geschäft. Dafür haben die Passagiere künftig deutlich mehr Platz.

  • Herber Gewinnrückgang

    Fr., 13.03.2020

    Flughafenbetreiber Fraport von Coronavirus schwer getroffen

    Eine Passagiermaschine der Lufthansa startet auf dem Frankfurter Flughafen hinter Baukränen.

    Die Coronakrise hat die Zeiten stetigen Wachstums am Frankfurter Flughafen abrupt beendet. Der Betreiber Fraport wird ökonomisch hart getroffen und muss sich neu aufstellen.

  • Luftverkehr

    Mi., 15.01.2020

    Passagier-Rekord am Frankfurter Flughafen

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Frankfurter Flughafen hat 2019 erstmals über 70 Millionen Passagiere abgefertigt. Allerdings haben die gekappten Winterflugpläne vieler Airlines das Passagierwachstum gebremst. Im abgelaufenen Jahr zählte der Betreiber Fraport an Deutschlands größtem Flughafen rund 70,56 Millionen Fluggäste und damit 1,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen in Frankfurt mitteilte. Allerdings hatte sich Fraport-Chef Stefan Schulte schon von seinem ursprünglichen Plan verabschiedet, die Zahl der Fluggäste 2019 um zwei bis drei Prozent zu steigern.