Stefan Zekorn



Alles zur Person "Stefan Zekorn"


  • Katholische Kirche und CDU im Gespräch

    Fr., 18.09.2020

    „Suizid-Beihilfe darf nicht zur Normalität werden“

    Über die Corona-Pandemie und das Urteil zur Sterbehilfe diskutierten (v. l.) Kreisdechant Peter Lenfers, Bundestagsabgeordneter Reinhold Sendker, Weihbischof Dr. Stefan Zekorn, stellvertretende Kreisvorsitzende Astrid Birkhahn und Landtagsabgeordneter Daniel Hagemeier.

    Die Corona-Pandemie und ihre Folgen standen im Mittelpunkt des Gesprächs zwischen Vertretern des CDU-Kreisverbandes um den Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker sowie Weihbischof Dr. Stefan Zekorn und den Dechanten im Kreis Warendorf. In der LVHS Freckenhorst diskutierten sie außerdem über das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sterbehilfe.

  • Firmung in Westbevern

    Fr., 22.05.2020

    Zum Glauben bekannt

    Weihbischof Dr. Stefan Zekorn spendete 13 Jugendlichen aus Westbevern in einem feierlichen Gottesdienst das Sakrament der Firmung. Nur 80 Teilnehmer waren nach den Corona-Richtlinien zugelassen.

    13 Jugendliche sind in St. Cornelius und Cyprian Westbevern von Weihbischof Dr. Stefan Zekorn gefirmt worden.

  • 600.000 Euro für Projekte ausgezahlt

    Fr., 15.05.2020

    Bistum Münster fördert Pandemie-Hilfe

    600.000 Euro für Projekte ausgezahlt: Bistum Münster fördert Pandemie-Hilfe

    Die Fachstelle Weltkirche des Bistums Münster erreichen im Zuge der Corona-Pandemie zahlreiche Anträge auf finanzielle Unterstützung aus aller Welt. Das sagt Fachstellenleiter Ulrich Jost-Blome. Bislang wurden bereits rund 600.000 Euro für konkrete Hilfsmaßnahmen bewilligt. „Anträge, die in Zusammenhang mit der Pandemie stehen, haben für uns gerade absolute Priorität“, betont Jost-Blome.

  • St. Ambrosius Ostbevern

    Mo., 09.03.2020

    Intensiv auf die Firmung vorbereitet

    St. Ambrosius Ostbevern: Intensiv auf die Firmung vorbereitet

    66 Jugendliche und drei Erwachsene sind in der Pfarrkirche St. Ambrosius von Weihbischof Dr. Stefan Zekorn gefirmt worden.

  • Dokumentation über Einweihung des Haldenkreuzwegs

    Di., 11.02.2020

    Er strahlt über die Stadtgrenze hinaus

    Die Dokumentation zum Ahlener Haldenkreuzweg überreichten Inge Piskorski (2.v.l.) und Martina Jotzeit an Strukturförderer Lutz Henke (l.) und Bürgermeister Dr. Alexander Berger

    Als Anziehungspunkt, der über die Stadtgrenzen von Ahlen hinaus strahlt, lobte Bürgermeister Dr. Alexander Berger das Haldenkreuz auf der ehemaligen Zechenhalde.

  • "Offene Weihnacht"

    Mi., 25.12.2019

    Stunden der Gemeinsamkeit: Nach schweren Schicksalsschlägen zusammen feiern

    "Offene Weihnacht": Stunden der Gemeinsamkeit: Nach schweren Schicksalsschlägen zusammen feiern

    Es geht am Heiligen Abend um Menschen wie Uwe, Marion und Jens-Peter. Uwe, der seine Wohnung vor Jahren verloren hat, weil der kleine Betrieb in Konkurs ging, der Job futsch war und das wenige Geld nicht mehr für die Miete reichte. Marion, die ihre Trennung vom Partner nicht verkraftete und ohne Medikamente nicht sterben, aber kaum leben kann. Und Jens-Peter, der ein 40 Jahre  mit dem Lastwagen für andere unterwegs war und jetzt von der Einsamkeit im Alter eingeholt wird.

  • Martin Happe hat in Mauretanien Gäste aus Münster

    So., 15.12.2019

    Bischof besucht den Bischof

    Weihbischof Dr. Stefan Zekorn hat in Nouakchott im Bistum von Martin Happe 25 Kinder getauft.

    Bischof Dr. Felix Genn und Weihbischof Dr. Stefan Zekorn sind nach Mauretanien gereist. Dort besuchen sie den aus Sendenhorst stammenden Bischof Martin Happe.

  • Firmung der Gemeinde St. Magnus-St. Agatha

    Di., 03.12.2019

    Einmaliges Erlebnis im Dom von Münster

    52 Jugendliche der Pfarrgemeinde St. Magnus-St. Agatha wurden am Samstagabend im Dom von Münster gefirmt.

    Für die 52 Firmlinge der Kirchengemeinde St. Magnus/St. Agatha war es ein ganz besonderes Erlebnis. Weil nach ursprünglicher Planung die St.-Magnus-Kirche wegen der Renovierungsarbeiten nicht zur Verfügung gestanden hätte, fand die Firmung am Samstagabend im Dom zu Münster statt.

  • Interview mit Weihbischof Zekorn

    So., 06.10.2019

    Missio-Monat: „Den Glauben neu entdecken“

    Weihbischof Dr. Stefan Zekorn ist Diözesandirektor des Missionswerks Missio.

    Mit einem Erntedankfest auf dem Domplatz wird am Sonntag (6. Oktober) der bundesweit begangene „Missio-Monat“ eröffnet. Zum ersten Mal seit 41 Jahren findet dieser Auftakt wieder in Münster statt. Als Missio-Diözesandirektor ist Weihbischof Dr. Stefan Zekorn besonders eingebunden.

  • Veränderungen bei Gottesdienstzeiten

    Mi., 02.10.2019

    „Versammlung – nicht Zerstreuung“

    Weihbischof Dr. Stefan Zekorn feierte im Januar mit der Gemeinde ein Pontifikalamt in der Pfarrkirche St. Dionysius. Seine Visitation lieferte auch Impulse für Veränderungen bei den Gottesdiensten, die jetzt in der Pfarrversammlung aufgegriffen wurden.

    Bei den Gottesdienstzeiten der Pfarrgemeinde St. Dionysius und St. Georg sind Veränderungen unumgänglich. Die Zahl der Menschen, die sonntags regelmäßige in die Kirche gehen, ist in den vergangenen Jahrzehnten stark zurückgegangen. Hinzu kommt der Priestermangel.