Stefanie Remmers



Alles zur Person "Stefanie Remmers"


  • Bezirksvertretung Münster-West

    Di., 14.01.2020

    BV West ohne Vertreter der Linken

    Vertrat bis zu seinem Abschied aus Münster in der Bezirksvertretung West die Interessen der Linken: Hannes Draeger.

    Bis zum Herbst dieses Jahres wird es in der Bezirksvertretung West nur noch 18 statt bislang 19 Bezirksvertreter geben. Ein Platz im Stadtbezirks-Parlament kann nicht mehr besetzt werden.

  • Bürgerbüro ist am Dienstag geschlossen

    Sa., 09.11.2019

    Bürgerbüro ist am Dienstag geschlossen

    Neue Schreibtische erhält das Kinderhauser Bürgerbüro am Dienstag und bleibt deswegen geschlossen. Was dann noch fehlt, sind die neuen Schränke.

    Das Bürgerbüro erhält am Dienstag seine neuen Schreibtische. Dazu werden alle Computer ausgestöpselt - eine Beratung ist nicht möglich. Das Bürgerbüro ist deshalb geschlossen.

  • Kostenfrage ist geklärt

    Fr., 17.05.2019

    Kosten für Klage trägt Gemeinde

    Die Kosten eines Kommunalstreitverfahrens, wie es die BV Nord zur Coermühle erwägt, trägt die Gemeinde, heißt es.

    Die Kosten eines Kommunalstreitverfahrens trägt die Gemeinde. Voraussetzung ist, dass die Einleitung des Streitverfahrens geboten war, so die Verwaltung. Das trifft auch auf die Klage zu, die die Bezirksvertretung Nord erwägt, um die Kompetenzfrage für die Verkehrsregelung auf der Coermühle zu klären.

  • „Meckelbach-Wellen“

    Fr., 10.05.2019

    Noch jede Menge Klärungsbedarf

    Aktueller Blick auf den Kreisverkehr am Knotenpunkt Fritz-Stricker-Straße / Mecklenbecker Straße. Vorgesehen ist, das Rondell mit der Skulptur „Meckelbach-Wellen“ zu bestücken.

    Auf dem Kreisverkehr an der Einmündung der Fritz-Stricker-Straße in die Mecklenbecker Straße soll die Skulptur „Meckelbach-Wellen“ installiert werden. Ob dies machbar ist, muss allerdings erst noch geklärt werden.

  • Bürgerbüro zieht für vier Monate um

    Do., 25.04.2019

    Bürgerbüro zieht um

    Bürgerbüro zieht für vier Monate um: Bürgerbüro zieht um

    Montag und Dienstag ist das Kinderhauser Bürgerbüro wegen des Umzugs geschlossen. Am 2. Mai öffnet es wieder.

  • Es läuft wieder im Bürgerbüro

    Do., 28.03.2019

    Bürgerbüro arbeitet wieder normal

    Voraussichtlich ab Mai wird das Bürgerbüro, während des fünften Bauabschnitts der Hochwassersanierung, in den Räumlichkeiten der Leitung der Bezirksverwaltung – links neben dem Mokido – untergebracht. Es ist barrierefrei über die Rampe zu erreichen.

    Der Wassereinbruch scheint überstanden, das Bürgerbüro kann wieder arbeiten. Voraussichtlich Anfang Mai zieht es in sein Interimsquartier in die Räume der Leitung der Bezirksverwaltung Nord um. Denn innerhalb des fünften Bauabschnitts der Hochwassersanierung werden die Bürgerbüro-Räume optimiert.

  • Coermühle soll Anliegerstraße werden

    Mi., 14.11.2018

    Coermühle als Anliegerstraße

    Die Bezirksvertretung Nord hat beschlossen, dass die Coermühle von diesem Punkt bis zum „Heidekrug“ nur für Anlieger frei sein soll. Die Verwaltung der Stadt Münster hat angekündigt, den Beschluss juristisch zu überprüfen.

    Die Bezirksvertretung Nord hat beschlossen, die Coermühle zwischen Biologischer Station und „Heidekrug“ als Anliegerstraße auszuweisen. Ob es dazu kommt, ist derzeit offen. Möglicherweise beanstandet die Stadt Münster den Beschluss.

  • Wochenmarkt auf dem Pantaleonplatz

    Fr., 24.08.2018

    Seit Jahrzehnten ein Dauerbrenner

    Das Ambiente stimmt, der Warenfundus auch: Freitags zieht es Jung und Alt auf den Pantaleonplatz, wo 16 Beschicker an ihren Ständen ein reichhaltiges Angebot vorhalten: Von Wild und Geflügel über Backwaren, Blumen, Süßwaren bis hin zu Frischfisch erstreckt sich die Angebotspalette.   

    Am 7. September wird in Roxel ein besonderes Jubiläum gefeiert: Der Wochenmarkt auf dem Pantaleonplatz besteht seit 40 Jahren.

  • Wegbenennung in Roxel

    Mo., 11.06.2018

    Erinnerung an die „Alte Bleiche“

    Der Weg von der Roxeler Straße entlang des Seihofteichs soll mit dem Namensschild „Alte Bleiche“ ausgestattet werden. Dafür hat sich bereits seit dem Jahr 2016 die Roxelerin Maria Stubbe eingesetzt. Trotz Zustimmung durch die Bezirksvertretung West lässt das Wegeschild nach wie vor auf sich warten.

    Der Fuß- und Radweg, der von der Roxeler Straße entlang des Seihofteichs führt, soll „Alte Bleiche“ getauft werden. Das hat die Bezirksvertretung West im vergangenen Jahr entschieden. Das Namensschild dazu fehlt allerdings immer noch.

  • Roxeler Wochenmarkt

    Fr., 18.05.2018

    Anziehungspunkt im Herzen Roxels

    Das Angebot auf dem Roxeler Wochenmarkt ist groß: Ob Obst, Gemüse oder Früchte – die Wünsche der Marktkunden werden zumeist erfüllt.

    Der Wochenmarkt auf dem Roxeler Pantaleonplatz besteht anno 2018 bereits seit 40 Jahren. Er hat sich im münsterischen Ortsteil fest etabliert.