Steffi Windhoff



Alles zur Person "Steffi Windhoff"


  • Kabarettabend

    Mo., 27.11.2017

    Publikum feiert „Dietutnix“

    Die Kabarettgruppe „Dietutnix“ begeisterte das Publikum im Forum mit schauspielerischem Talent, stimmgewaltigem Gesang und echtem Stepptanz.

    Die Kabarettgruppe „Dietutnix“ stürmte mit Gesang und Samba die Bühne. Während der Benefizvorstellung zugunsten der Panamahilfe präsentierten die Damen „Glanzlichter“ aus ihren Programmen der vergangenen zehn Jahre.

  • Kabarett

    Mo., 27.11.2017

    Clever und mit viel Witz

    Schmettern ein Lied zusammen: Die fünf Frauen von DietutniX als Piraten und Matrosen verkleidet. Ingrid Helmer trat auch als Göttin Hera auf die Bühne (kl. Foto).

    Die Lachmuskeln wurden am vergangenen Samstag an ihre Leistungsgrenzen gebracht, als die fünfköpfige Kabarettgruppe DietutniX zum mittlerweile sechsten Mal bei Cord‘s Catering in Velpe aufgetreten ist.

  • Dietutnix zu Gast in Heek

    Mo., 04.09.2017

    Rollenwechsel im Sekundentakt

    Amüsierten sich prächtig über sich selbst: Die Damen von Dietutnix ließen in ihrem Programm „Glanzlichter“ die vergangenen acht Bühnenprogramme Revue passieren und strapazierten dabei gleichermaßen ihre Lachmuskeln wie jene der Zuschauer.

    Wer reitet so spät durch Nacht und Wind? Es ist Prinz Charles, aber ohne Kind. Mit noch mehr prominenten Gästen, einem fanatischem Publikum und unglaublichem Klamauk feierte das Dietutnix-Ensemble am Freitagabend im Festzelt ihren zehnten Geburtstag.

  • „Dietutnix“ in Tecklenburg

    So., 12.03.2017

    Die können auch Kanzlerin

    Kaffeekränzchen mit dem Schalk im Nacken: Da kamen auch die Besucher voll auf ihre Kosten.

    Mit einem Feuerwerk ihrer schönsten Nummern haben „Dietutnix“ am Freitag das ausverkaufte Kulturhaus in seinen Grundfesten erzittern lassen. Mit ihren „Glanzlichtern“ aus zehn Jahren feinsten Kabaretts schenkten sie dem begeisterten Publikum einen Abend, der sämtliche Erwartungen wohl noch übertraf.

  • Glauben und Leben

    Mo., 30.01.2017

    „Zeit der Abgrenzungen ist vorbei“

    Gesprächspredigt: Kreisdechant Markus Dördelmann (Mitte) und die beiden Superintendenten André Ost (l.). und Joachim Anicker betonten, wie selbstverständlich das gemeinsame Feiern, aber auch, wie groß der Wunsch nach Einheit der beiden Kirchen sei.

    Wie eine Einheit der Kirchen gelingen kann, zeigte sich beim ökumenischen Neujahrsempfang: weg von Befindlichkeiten und Empfindlichkeiten, den Blick auf die Mitte des Glaubens richten.

  • „DietutniX“

    So., 13.11.2016

    Grandios – weiter so

    Legten einen gekonnten Auftritt hin (v.l.): Sabine Hollefeld, Heike Knief, Ingrid Helmer, Steffi Windhoff und Susanne Anders von der Kabarett-Gruppe „DietutniX“.

    Volles Haus im Arnoldinum – und die Gäste wurde nicht enttäuscht. Schließlich zogen die fünf Frauen von „DietutniX“ alle Register.

  • Volx-Kabarett im Forum

    Di., 08.11.2016

    „Advent, Advent, Dietnutnix brennt“

    Das Volx-Kabarett „Dietutnix“ präsentiert am 27. November (Sonntag) sein aktuelles Adventsprogramm.

    Zum dritten Mal gastiert das Volx-Kabarett „Dietutnix“ auf Einladung der Panamahilfe Havixbeck am 27. November im AFG-Forum.

  • Kabarett im Schlosspark

    Do., 19.05.2016

    „Kartoffelesser“ und „Social Freezing“

    Starkes Team: Das Ensemble „Dietutnix“, bestehend aus (v.li.) Steffi Windhoff, Heike Knief, Susanne Anders, Sabine Hollefeld und Ingrid Helmer, stimmte die Bauernschützen mit Kabarett der besonderen Art auf das heute beginnende Fest ein

    Mit dem Kabarett-Ensemble „DietutniX“ stimmten sich am Mittwochabend 300 Gäste auf das am Freitag beginnende Fest der Bauernschützen ein.

  • „Dietutnix“ sorgt in Velpe für Vergnügen

    So., 17.04.2016

    „Wir haben alle Zeit der Welt!“

    Dass Pragmatismus

    Wie schnell doch die Zeit vergeht – Unter dem Motto „Alt is nich doot!“ sorgte am Freitagabend das Kabarett-Ensemble „Dietutnix“ im Velper Saal bei „Cord‘s Catering“ für viel Vergnügen..

  • DietutNix

    Di., 05.04.2016

    Atemlos durch Warendorf

    Die umtriebigen Frauen von DietutNix spulten im Theater am Wall ein grandioses Programm ab – auch für Männer..

    Die umtriebigen Frauen von „Dietutnix“ waren auf Einladung von Ingeborg Pelster, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Warendorf, ins Theater am Wall gekommen. Gleich einer Naturgewalt setzten sie mit „As times goes vorbei“ von der ersten Sekunde zum Generalangriff auf die Lachmuskulatur des Publikums an. Auch Männer hatten sich ins Kabarett mit den sympathischen fünf Frauen gewagt, war auch diese Quote bestens bedient.