Stephan Bothe



Alles zur Person "Stephan Bothe"


  • Tischtennis-Verbandsliga

    Di., 19.11.2019

    DJK Greven erkämpft Unentschieden in Hiltrop

    Max Haddick war der „Mann des Abends“.

    Einen Punkt erkämpft, und dass beim Tabellenletzten in Hiltrop. Das hatten sich die DJKler ganz anders vorgestellt.

  • Tischtennis Verbandsliga

    So., 10.11.2019

    Im Finale wie aus einem Guss

    Steuerte am Sonntag einen Einzelsieg zum knappen Erfolg gegen Bönen bei: Matthias Kaltmeier.

    Lange sah es für die Tischtennisherren der DJK gegen Bönen gar nicht gut aus. Doch zum Ende einer spannenden Begegnung beweisen die DJKler Stehvermögen. Und behalten die volle Punktzahl.

  • Tischtennis-Verbandsliga

    Do., 07.11.2019

    Blau-Weiß Greven erwartet Aufsteiger Bönen

    Routinier Stephan Bothe bekommt es im Verbandsliga-Duell gegen SSF Bönen II unter anderem mit dem erst 14 Jahre alten Tyson Tan Hasse zu tun, dem jüngsten Akteur in der Liga.

    Wenn Aufsteiger Bönen II am Sonntag nach Greven kommt, erwartet das BW-Team um Kapitän Matthias Kaltmeier ein besonderes Spiel. Die Gäste haben sowohl den ältesten wie den jüngsten Akteur der Liga in ihren Reihen.

  • Tischtennis: Verbandsliga

    So., 03.11.2019

    Großartiger Tischtennis-Abend

    Max Haddick (li.) und Stephan Bothe hatten einen tollen Tag erwischt und knüpften dem Tabellenführer in Ochtrup beim 8:8-Unentschieden einen Punkt ab.

    Einen tollen Tischtennis-Abend verbrachte Verbandsligist DJK BW Greven beim Tabellenersten Arminia Ochtrup 2. Danke einer sehenswerten Leistung erkämpften sich die Grevener ein verdientes 8:8-Unentschieden. Mit einem Punktgewinn hatten im Vorfeld der Partie nur die wenigsten Optimisten gerechnet – umso größer war anschließend die Freude bei den Gästen aus Greven.

  • Tischtennis Bezirksmeisterschaften

    Fr., 25.10.2019

    Großkampftag bei der DJK

    Stephan Bothe vertritt die heimischen Farben.

    Ein großes Ereignis wirft seine Schatten voraus. Am Wochenende richtet, erstmalig in der mittlerweile 67-jährigen Geschichte, die Tischtennisabteilung der DJK Blau-Weiß Greven eine Bezirksmeisterschaft aus.

  • Tischtennis: Verbandsliga

    So., 13.10.2019

    DJK: Auf Biegen und Brechen

    Milan Heidkamp und Rajeevan Sithamparanathan lieferten dem Gast aus Rheine einen großen Kampf, doch am Ende stand eine knappe Niederlage gegen den Ersten.

    Das war knapp. Mit 7:9 verlor Tischtennis-Verbandsligist DJK BW Greven gegen den TTR Rheine.

  • Tischtennis: Verbandsliga

    So., 06.10.2019

    Einfach nur großartig

    Stephan Bothe (li.) und Max Haddick setzten sich im Doppel durch. Am Ende reicht es sogar zu einem überraschenden Auswärtssieg beim TTC Herne 2.

    Tischtennis-Verbandsligist DJK BW Greven ist die Mannschaft der Stunde. Auch beim stark eingeschätzten TTC Herne 2 sorgte das Team von Matthias Kaltmeier für eine große Überraschung und siegte verdient mit 9:6. Damit hat sich die DJK erst einmal in der Spitzengruppe der Verbandsliga festgesetzt und hofft auch in den kommenden Wochen auf selbstbewusste Auftritte.

  • Tischtennis: Verbandsliga

    So., 29.09.2019

    Eine schöne Momentaufnahme

    Milan Heidkamp (li.) präsentierte sich gegen den Gast aus Ramsdorf in einer ganz starken Verfassung. Auch Thorsten Radke bewies seine aktuell gute Form.

    Klasse: Mit 9:6 setzte sich DJK BW Greven in der Tischtennis-Verbandsliga gegen den VfL Ramsdorf durch durch und belegt nun Rang drei.

  • Tischtennis Verbandsliga

    Fr., 27.09.2019

    Keine guten Erinnerungen

    In ausgezeichneter Verfassung: Matthias Kaltmeier.

    Verbandsligist DJK hat an diesem Sonntag mit dem VfL Ramsdorf nicht nur eine harte Nuss zu knacken. Den Gegner selbst haben die Grevener in unangenehmer Erinnerung behalten.

  • Tischtennis: Verbandsliga

    So., 22.09.2019

    DJK BW Greven: Marathon-Match mit Happy End

    Zum Mann des Tages avancierte Routinier Reinhard Rothe. Der Ersatz für Milan Heidkamp steuerte den entscheidenden Punkt bei.

    Das war spannend! Die Tischtennisspieler von DJK BW Greven lagen bei BW Annen lange Zeit zurück, setzten dann aber zu einer erfolgreichen Aufholjagd an und siegten noch mit 9:6. Beim Verbandsligisten überzeugte unter anderem Ersatzmann Reinhard Rothe. Der Routinier steuerte den entscheidenden Punkt bei und hatte schon am Tag zuvor beim Spiel der Reserve seine Klasse bewiesen.