Stephan Brandner



Alles zur Person "Stephan Brandner"


  • Regierungsfähigkeit angestrebt

    Sa., 30.11.2019

    Chrupalla und Meuthen führen künftig die AfD

    Die neue AfD-Führung: Jörg Meuthen (r.) und Tino Chrupalla, der Alexander Gauland ablöst.

    Bei der AfD zieht sich die Gründergeneration allmählich zurück. Der bisherige Parteichef Gauland verabschiedet sich in Braunschweig, sein Lieblingskandidat Chrupalla übernimmt. Der zweite Vorsitzende Meuthen bleibt. Die neue Führung gibt ein klares Ziel aus.

  • Kommentar

    Mi., 13.11.2019

    Rechtsausschuss kippt Vorsitzenden: AfD in der Opferrolle

    Abgewählt: Stephan Brandner (AfD) ist nicht länger Vorsitzender des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz im Deutschen Bundestag.

    Der Rechtsausschuss hat seinen Vorsitzenden abgewählt: Der AfD-Mann Stephan Brandner musste gehen – und das ist auch richtig so, kommentiert unser Redaktionsmitglied Michael Giese.

  • AfD-Abgeordneter abgewählt

    Mi., 13.11.2019

    «Hat sich ausgehetzt» - Brandner verliert Ausschussvorsitz

    Stephan Brandner wurde mit den Stimmen aller Fraktionen mit Ausnahme der AfD als Rechtsausschuss-Vorsitzender abberufen.

    Die Empörung im Bundestags-Rechtsausschuss über den Vorsitzenden Stephan Brandner hat sich von Woche zu Woche gesteigert. Die Aufforderung zum Rücktritt wies der AfD-Politiker zurück. Nun zog der Ausschuss Konsequenzen. Sein Beschluss ist einmalig in der Bundestagsgeschichte.

  • Bundestag

    Mi., 13.11.2019

    AfD-Politiker als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt

    Berlin (dpa) - Der Rechtsausschuss des Bundestags hat den umstrittenen AfD-Abgeordneten Stephan Brandner als Vorsitzenden abgewählt. Es handelt sich um einen einmaligen Vorgang in der 70-jährigen Geschichte des Parlaments. Der Ausschuss zog damit die Konsequenzen aus mehreren Eklats, die der AfD-Politiker aus Thüringen ausgelöst hat. Zuletzt sorgte er für Wirbel, als er auf Twitter die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an den AfD-kritischen Rocksänger Udo Lindenberg mit der Bemerkung «Judaslohn» kommentierte.

  • Bundestag

    Mi., 13.11.2019

    AfD-Abgeordneter Brandner als Rechtsausschuss-Vorsitzender abgewählt

    Berlin (dpa) - Der Rechtsausschuss des Bundestags hat den umstrittenen AfD-Abgeordneten Stephan Brandner als Vorsitzenden abgewählt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch in Berlin aus Ausschusskreisen. Brandner hatte unter anderem einen Eklat ausgelöst, als er das Bundesverdienstkreuz für den Sänger Udo Lindenberg einen «Judaslohn» nannte.

  • Debatte um Brandner-Äußerungen

    Di., 12.11.2019

    Rechtsausschuss-Vorsitz: AfD will keinen Ersatz vorschlagen

    Stephan Brandner während einer Sitzung des Bundestags.

    Nach umstrittenen Äußerungen unter anderem zum Anschlag in Halle wird der AfD-Politiker Stephan Brandner als Vorsitzender des Rechtsausschusses im Bundestag wohl abgewählt. Er und seine Partei geben sich trotzig.

  • Nach «Judaslohn»-Eklat

    Do., 07.11.2019

    Rechtsausschuss will AfD-Politiker als Vorsitzenden abwählen

    Stephan Brandner (AfD) während einer Sitzung des Bundestages.

    Die «Judaslohn»-Äußerung brachte das Fass zum Überlaufen: Der Rechtsausschuss des Bundestags will seinen Vorsitzenden Brandner abwählen. Ein außergewöhnlicher Vorgang. Doch geht das überhaupt?

  • Bundestag

    Do., 07.11.2019

    Rechtsausschuss will Brandner als Vorsitzenden abwählen

    Berlin (dpa) - Der Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags will seinen umstrittenen Vorsitzenden Stephan Brandner (AfD) in der kommenden Woche abwählen. Dies hätten die Obleute aller Fraktionen mit Ausnahme der AfD beschlossen, teilte der rechtspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Fechner, mit. «Herr Brandner hat weder menschlich noch politisch die notwendige Eignung für den Vorsitz im Rechtsausschuss», erklärte er. Zuvor hatte der Geschäftsordnungsausschuss entschieden, dass die geltenden Regelungen eine Abberufung ermöglichten.

  • Bundestag

    Do., 07.11.2019

    Rechtsausschuss will AfD-Politiker Brandner als Vorsitzenden abwählen

    Berlin (dpa) - Der Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags will seinen umstrittenen Vorsitzenden Stephan Brandner (AfD) in der kommenden Woche abwählen. Dies hätten die Obleute aller Fraktionen außer der AfD am Donnerstag beschlossen, teilte der rechtspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Fechner, mit. Brandner hatte zuletzt mit einer «Judaslohn»-Äußerung für Empörung gesorgt.

  • Bundestag

    Do., 07.11.2019

    Rechtsausschuss will AfD-Politiker Brandner als Vorsitzenden abwählen

    Berlin (dpa) - Der Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags will seinen umstrittenen Vorsitzenden Stephan Brandner (AfD) in der kommenden Woche abwählen. Dies hätten die Obleute aller Fraktionen am Donnerstag beschlossen, teilte der rechtspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Johannes Fechner, mit. Brandner hatte zuletzt mit einer «Judaslohn»-Äußerung für Empörung gesorgt.