Stephane Tritz



Alles zur Person "Stephane Tritz"


  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 09.12.2017

    Preußen Münster erreicht historischen Tiefpunkt

    Preußen Münster gegen Großaspach im Preußenstadion. Foto: Peperhowe

    (Mit Spielszenen und Spieler-Einzelkritik) Der Schlusspfiff erlöste 4141 unentwegte Fans im Preußenstadion, für den Preußenvorstand dürfte der Abend in die Verlängerung gehen. Es gibt Gesprächsbedarf. Mit 1:4 unterlag Münster gegen Großaspach und beschließt die Vorrunde mit 18 Zählern - einem historischen Tiefstand. Es wird eng für Trainer Benno Möhlmann.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 16.09.2017

    Ex-Münsteraner Wassey erlegt die Preußen im Alleingang

    Spielszene: Nico Rinderknecht gegen Sebastian Wimmer.

    Preußen Münster hat das Auswärtsspiel der 3. Liga beim SC Paderborn vor 8229 Zuschauern mit 1:2 verloren. Die Führung von Moritz Heinrich (29.) drehte Ex-Preuße Massih Wassey mit zwei Treffern zum Erfolg des Tabellenführers. Die unnötige Niederlage wurde durch die Verletzung von Adriano Grimaldi noch bitterer.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 19.08.2017

    Magdeburg siegt 1:0 und bleibt Angstgegner von Preußen Münster

    SC Preußen Münster - Magdeburg : Wiebe gegen Björn Rother

    Michel Niemyer hat dem 1. FC Magdeburg den 1:0-Auswärtssieg beim SC Preußen Münster beschert. Vor 7269 war dies der fünfte Sieg des FCM gegen den SCP in der 3. Liga in Serie. Münster kassierte damit die zweite Heimniederlage in Folge und versinkt nach gutem Saisonstart im Mittelfeld.

  • Fußball: 3. Lia

    Mo., 14.08.2017

    Torjäger Grimaldi bei den Preußen zumindest im Lauftraining

    Nach einer Beckenprellung kämpt Stephane Tritz um den Anschluss. 

    Preußen Münster spielt am kommenden Samstag um 14 Uhr die Heimpartie gegen den 1. FC Magdeburg in der 3. Liga. Lucas Cueto und Nico Rinderknecht werden fehlen, Adriano Grimaldi und Stephane Tritz plagen sich mit den Folgen von Beckenprellung herum.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 05.08.2017

    Preußen stehen mit leeren Händen da - Kazior trifft für Werder

    Fußball: 3. Liga : Preußen stehen mit leeren Händen da - Kazior trifft für Werder

    Der SC Preußen Münster hat die erste Niederlage in der 3. Liga am 4. Spieltag hinnehmen müssen. Der Fußball-Drittligist unterlag vor 6571 Zuschauern gegen Werder Bremen II mit 0:1 (0:1) durch einen Kopfballtreffer von Rafael Kazior. Damit hat der SCP den Kontakt zu den Toprängen erst einmal verloren.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 21.05.2017

    Preußen verlieren mit 0:1 – am Anfang wie am Ende der Saison

    Voller Einsatz: Sebastian Mai (links) im Zweikampf mit dem Regensburger Marco Grüttner.

    Gegen den VfL Osnabrück startete der SC Preußen mit einer 0:1-Heimniedelage in die Saison. Gegen den SSV Jahn Regensburg stieg das Team von Trainer Benno Möhlmann aus der Saison in der 3. Liga aus. Einer wurde am Ende aber zum Buhmann der meisten der 7008 Zuschauern.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 07.05.2017

    Preußen schlagen den Chemnitzer FC 3:0

    Ein temporeiches Spiel geht in Chemnitz zu Ende. Preußen Münster gewinnt 3:0.

    Jetzt lassen es die Preußen auch noch in der Fremde krachen: 3:0 gewann der SCP in Chemnitz und musste sich fragen lassen, warum nicht gleich so. Preußen Münster und die Entdeckung der Spielfreude.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 30.04.2017

    Grimaldi hier und da und überall

    Wieder einmal nicht zu halten: Adriano Grimaldi war der Mann des Spiels am 111. Geburtstag des SC Preußen und der Schrecken für die Roten.

    Dass der SC Preußen Münster an diesem Sonntag den Klassenerhalt fix gemacht hat, interessierte am Sonntagnachmittag nur am Rande. Daran hatte ohnehin niemand der 8266 Gäste beim 5:1 (4:0)-Triumph der Adlerträger über den FSV Zwickau gezweifelt. Es war eine grandiose Fußball-Party zum 111. Geburtstag.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 02.04.2017

    Preußen verlieren durch spätes Eigentor von Al-Hazaimeh in Wiesbaden

    Sinan Tekerci, Unglücksrabe Jeron Al-Hazaimeh und Martin Kobylanski schleichen enttäuscht vom Wiesbadener Feld. 

    Ein Eigentor von Jeron Al-Hazaimeh in der 89. Minute sorgte für die 0:1-Auswärtsniederlage des SC Preußen beim SV Wehen Wiesbaden. Vor 2429 Zuschauern lieferte das Team von Trainer Benno Möhlmann defensiv eine solide Partie ab, zeigte aber in der Offensive wieder eine ganz schwache Vorstellung.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 18.02.2017

    Heimsieg für Preußen Münster: Spielstark und lauffreudig zum 3:0

    Fußball: 3. Liga : Heimsieg für Preußen Münster: Spielstark und lauffreudig zum 3:0

    (Aktualisiert: 17 Uhr) Im Kampf um den Klassenerhalt verbuchte Preußen Münster beim 3:0 (2:0) gegen Sonnenhof Großaspach einen wichtigen Dreier. Die Adlerträger klettern damit auf Rang 16 in der Drittligatabelle.