Stephen Hawking



Alles zur Person "Stephen Hawking"


  • Lustig, böse, prophetisch

    Di., 17.12.2019

    Promi-Geburtstag vom 17. Dezember 2019: Die Simpsons

    Homer und Bart Simpson werden 30 Jahre alt.

    Sie haben Atomkatastrophen überlebt und sollen Trump vorhergesagt haben - die TV-Serie «Die Simpsons» feiert ein rundes Jubiläum. Was die Serie ausmacht und wieso die Helden eigentlich gelb sind...

  • Wunderkind

    Di., 12.11.2019

    Uni-Diplom mit neun: Laurent lernt im Super-Tempo

    Professor Peter Baltus mit seinem Super-Studenten Laurent.

    Genie und Wunderkind wird er genannt: Laurent aus Amsterdam ist superklug. Das Abi hatte er mit acht in der Tasche und nun beendet er sein Studium.

  • Vortrag im Planetarium

    Do., 31.10.2019

    Über Stephen Hawking und die Schwarzen Löcher

    Eine Hommage an Stephen Hawking hällt Dr. Peter Zinn im LWL-Planetarium Münster in seinem Vortrag über den großen Physiker.

    Stephen Hawking ist der wohl bekannteste Physiker seit Albert Einstein. Im Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe an der Sentruper Straße ist am Dienstag (5. November) um 19.30 Uhr, der Astrophysiker Dr. Peter Zinn zu Gast, um über das Jahrhundertgenie zu sprechen.

  • Popstar der Wissenschaft

    Fr., 09.11.2018

    Stephen Hawkings Rollstuhl und Dissertation versteigert

    Stephen Hawkings Rollstuhl wurde in London versteigert.

    Memorabilia von großen Gelehrten brachten bei einer Versteigerung in Großbritannien viel Geld ein. Auf besonders großes Interesse stieß ein roter Rollstuhl von Stephen Hawking, der vor acht Monaten gestorben war.

  • Leute

    Fr., 09.11.2018

    Stephen Hawkings Rollstuhl und Dissertation versteigert

    London (dpa) - Der erste Rollstuhl des Physikers Stephen Hawking ist in London für umgerechnet 320 000 Euro versteigert worden. Das Original seiner Doktorarbeit aus dem Jahr 1965 ging für ein Gebot von knapp 670 000 Euro an einen unbekannten Bieter, wie das Auktionshaus Christie's auf seiner Website mitteilte. Mehrere Medaillen und Preise Hawkings erzielten knapp 340 000 Euro. Der Erlös der Versteigerung des Nachlasses soll wohltätigen Zwecken zugehen - an die Hawking-Stiftung und ab die Motor Neurone Disease Association, eine Organisation zur Erforschung der Motoneuron-Krankheit.

  • «Star Wars»-Star

    Mi., 17.10.2018

    Promi-Geburtstag vom 17. Oktober 2018: Felicity Jones

    Felicity Jones wird 35.

    In den letzten Jahren ist Felicity Jones in die Top-Riege der Hollywood-Schauspielerinnen aufgestiegen. Ihre Spezialität: starke Frauenrollen.

  • Popstar der Wissenschaft

    Di., 16.10.2018

    Buch von Stephen Hawking erscheint Monate nach seinem Tod

    Der britische Astrophysiker Stephen Hawking starb vor gut einem halben Jahr. Jetzt erscheint mit «Kurze Antworten auf große Fragen» sein letztes Buch.

    London (dpa) - Sieben Monate nach dem Tod von Stephen Hawking erscheint heute ein Buch mit Gedanken des berühmten Physikers erschienen.

  • Laurent Simons aus Amsterdam

    Mi., 11.07.2018

    Achtjähriger hat Abi in der Tasche

    Der achtjährige Laurent Simons aus Amsterdam hat einen IQ von 145 - und wird von Medien gerne mit Albert Einstein und Stephen Hawking verglichen.

    Ein Kind, das schon mit Einstein und Newton verglichen wird: Der achtjährige Laurent Simons hat gerade Abitur gemacht. Der belgisch-niederländische Junge weiß auch schon, was er nach dem Sommer studieren will.

  • Wunderkind

    Mi., 11.07.2018

    Abi mit acht: Laurent will am liebsten lernen

    Wunderkind: Abi mit acht: Laurent will am liebsten lernen

    Ein Kind, das schon mit Einstein und Newton verglichen wird: Der achtjährige Laurent Simons hat gerade Abitur gemacht. Der belgisch-niederländische Junge weiß auch schon, was er nach dem Sommer studieren will.

  • Leute

    Mi., 11.07.2018

    Achtjähriger hat Abi in der Tasche

    Amsterdam (dpa) - Der achtjährige Turboschüler Laurent Simons aus Amsterdam sucht nach bestandenem Abi eine passende Uni. Nach dem Sommer will er mit dem Mathestudium beginnen, sagte er der dpa. Dabei soll der belgisch-niederländische Junge nicht mit 20-Jährigen im Hörsaal sitzen, sondern Einzelunterricht bekommen. Hochbegabt, Genie, Wunderkind - schon jetzt wird der belgisch-niederländische Junge mit einem IQ von 145 von Medien mit Einstein und Stephen Hawking verglichen. Grundschule und Gymnasium absolvierte Laurent in rekordverdächtigem Tempo in maßgeschneidertem Unterricht.