Susanne Robers



Alles zur Person "Susanne Robers"


  • Pausenhof offiziell übergeben

    Fr., 28.08.2020

    „Bereicherung für ganz Bösensell“

    Zur offiziellen Eröffnung des neugestalteten Pausenhofes durchschnitten Schulleiterin Susanne Robers und Bürgermeister Sebastian Täger in Corona-bedingem Abstand das Flatterband.

    Jede Menge Möglichkeiten zum Toben und Entspannen haben die Mädchen und Jungen der Bösenseller Grundschule. Denn mit einem Gesamtkostenaufwand von rund 130 000 Euro wurde ihr Pausenhof kindgerecht gestaltet. Zur Finanzierung des Projektes trugen Schüler, Eltern, Förderverein und Sponsoren über 29 000 Euro als Eigenmittel bei.

  • Schulhof-Umgestaltung in Bösensell

    Mo., 25.05.2020

    Endspurt vor dem Etappenziel

    Endspurt: Dietmar Unewisse (vorne, v.l.), Mario Mathis und Thomas Gnegel vom Sendener Bauhof legen sich ins Zeug, um den Hauptabschnitt der Schulhofumgestaltung in Bösensell abzuschließen. Schulleiterin Susanne Robers und Erwin Oberhaus überzeugen sich von dem Baufortschritt.

    Der größte und wichtigste Bereich bei der Schulhof-Umgestaltung in Bösensell soll Ende kommender Woche abgeschlossen werden. Dann könnten die 105 Grundschüler unter anderem die nagelneue spektakuläre Kletterspinne auf dem Pausenhof erobern. Sie bildet mit ihren 6,50 Metern Höhe ein Highlight und setzt einen Bewegungsimpuls.

  • Bezirksausschuss besichtigt Bösenseller Grundschule

    Fr., 15.11.2019

    Sanierung und technische Ausstattung auf gutem Weg

    Susanne Robers informierte die Mitglieder des Bezirksausschusses über den Stand der Sanierung und die technische Ausstattung der Bösenseller Grundschule.

    Die Sanierung der Bösenseller Grundschule ist fast abgeschlossen. Auch der Brandschutz ist mittlerweile auf Stand. Über die Einzelheiten informierte Rektorin Susanne Robers die Mitglieder des Bezirksausschusses bei einem Ortstermin.

  • Bösenseller Nachwuchs spielt CD ein

    Di., 18.06.2019

    Kinder verleihen ihrer Schule klingende „Segel“

    Unter der musikalischen Leitung von Ricarda Beckmann spielten die Mädchen und Jungen der Bösenseller Grundschule ein CD mit zwölf Liedern ein.

    Unter der musikalischen Federführung von Ricarda Beckmann haben die Kinder der Grundschule Bösensell eines CD mit zwölf Liedern eingespielt.

  • Einsatz des Fördervereins zahlt sich aus

    Mi., 12.06.2019

    Geldregen für die Schulhofgestaltung

    Aus den Händen von LBS-Gebietsleiter Hubertus Schlautmann nahm Martina Berning, Vorstandsmitglied des Fördervereins, den Preis des Vordenker-Wettbewerbs offiziell in Empfang.

    Der Förderverein der Bösenseller Grundschule hat im LBS-Wettbewerb „Vordenker“ einen Preis in Höhe von 3000 Euro gewonnen. Das Geld soll der kindgerechten Gestaltung des tristen Pausenhofes zugute kommen.

  • Hohe Arbeitsbelastung in der Sendener Bauverwaltung

    Mo., 20.05.2019

    Pausenhof in der Warteschleife

    Bezüglich der Pausenhof-Neugestaltung in Bösensell gibt es (noch) keinen Grund für einen Freudensprung: Der Baubeginn verzögert sich.

    Kinder, Eltern und Kollegium müssen sich noch geraume Zeit gedulden, bis sich der triste Bösenseller Schulhof in ein Pausen-Paradies verwandelt. Aufgrund der hohen Arbeitsbelastung und krankheitsbedingter Ausfälle in der Bauverwaltung verzögert sich der für die Sommerferien geplante Baubeginn.

  • Krönender Abschluss des Tanzprojektes „Wir bewegen Schule“

    Fr., 05.04.2019

    Kinder wachsen über sich hinaus

    Mit schwungvollen und überraschenden Streetdance-Elementen begeistert die Bösenseller Grundschüler ihr Publikum

    Mit einer schwungvollen Tanzshow fand das Projekt „Wir bewegen Schule“ in der voll besetzten Bösenseller Turnhalle einen krönenden Abschluss. Selbstbewusst und mit sichtlicher Freude demonstrierten die 103 Grundschüler, was sie in wenigen Tagen in Sachen Modern Dance und Streetdance gelernt haben.

  • Umgestaltung des Bösenseller Schulhofes

    Di., 03.07.2018

    Flohmarkt-Erlös mästet Sparschwein

    Stellvertretend für die Schule nahm Rektorin Susanne Robers (r.) mit einigen Kindern die Spende aus den Händen von Sigrid Zeller (l.) undJanina Krüger entgegen.

    Kinder, Eltern und Kollegium möchten den Pausenhof der Bösenseller Grundschule attraktiver und kindgerechter gestalten. Dazu wurde bei einem Flohmarkt ein erster Betrag für das Sparschwein erwirtschaftet. Weiter Aktionen sind in der Pipeline.

  • Grundschüler entwerfen Pläne für den Pausenhof:

    Mi., 24.01.2018

    Asphaltwüste soll Spieloase werden

    Nur wenig Spielmöglichkeiten bietet der Bösenseller Pausenhof. Alle sechs Klassen der Grundschule haben daher Pläne für eine kindgerechte Umgestaltung entworfen.

    Wenig Möglichkeiten zum Spielen und Entspannen bietet der Bösenseller Pausenhof. Schüler aller Klassen haben deshalb ihre Wünsche auf Plänen festgehalten, die demnächst dem Bezirksausschuss zur politischen Beratung vorgelegt werden.

  • Sendener Schulleiter beziehen Stellung:

    Do., 29.06.2017

    Mobbing-Verdacht: Klassenlehrer sind die erste Anlaufstelle

    Anti-Mobbing-Programm gehören an den Sendener Grundschulen seit vielen Jahren zum Schul-Alltag. betonen. Michael Hiegemann (v.l.), Annette Stähler, Angelika Trillsch und Susanne Robers sind von der Nachhaltigkeit überzeugt.

    Mobbing-Fälle gibt es auch an Sendener Grundschulen. Oft finden die Schikanen hinter den Rücken der Lehrer statt.