Susanne Schöneich



Alles zur Person "Susanne Schöneich"


  • Ausbau der Fernwärmeleitung am Ring

    Fr., 06.07.2018

    Fast alle Bäume sind gesichert

    Der Bau der Fernwärmeleitung am Hansaring geht weiter. Die Gefahr, dass viele weitere Bäume gefällt werden müssen, ist derweil weitgehend gebannt.

    Wie geht es weiter mit dem Hafencenter? Wie geht es weiter mit der Fernwärmeleitung am Hansaring? Darüber diskutierte der Rat. Von der Stadtverwaltung gab es zumindest eine gute Nachricht für das Hansaviertel.

  • Platanen am Hansaring

    Di., 06.03.2018

    Fällaktion unter Polizeischutz

    Am Dienstagmorgen um 5 Uhr fuhren am Hansaring Polizei und Holzfäller vor, um zwei Platanen zu fällen, für deren Erhalt viele Anlieger gekämpft hatten. Gegen halb neun waren die Bäume abgeholzt.

    Die Fällaktion am Hansaring wurde von 50 Polizisten gesichert. Rund 30 Anwohner protestierten gegen die Baumfällung. Am Dienstagnachmittag wurde der Hansaring wieder freigegeben.

  • Alternativbaustellen zum Erhalt der Platanen

    So., 04.03.2018

    Überall Staus und Engpässe

    Diese Karte fasst die Prüfergebnisse von Stadt, Stadtwerken, Polizei und einem Ingenieurbüro zusammen. Sie zeigt die Konsequenzen von anderen Baustellen-Szenarien auf.

    Die Gegner der geplanten Platanen-Fällaktion am Hansaring wollen ihren friedlichen Protest fortsetzen - obwohl das Prüfurteil der Stadtwerke für alternative Straßenführungen vernichtend ausfiel.

  • Anwohner-Protest ist gescheitert

    Fr., 02.03.2018

    Platanen am Hansaring werden gefällt

    Die Platanen am Hansaring müssen für eine Baustelle weichen.

    Die Entscheidung ist gefallen, die Platanen am Hansaring werden gefällt. Die Anlieger versammelten sich am Freitagnachmittag vor Ort – und zeigten sich schwer enttäuscht.

  • Interview zum Hansaviertel

    Sa., 24.02.2018

    „Der Kiez ist gefährdet“

    Susanne Schöneich organisiert den Protest gegen das geplante Fällen von zwei Platanen.

    Praktisch über Nacht ist die 27-jährige Susanne Schöneich zur Galionsfigur des Widerstandes gegen das geplante Fällen von Bäumen am Hansaring geworden. Im Interview erklärt sie, warum der Unmut im Viertel so groß sind.