Sven Cordes



Alles zur Person "Sven Cordes"


  • Andre und Anja Reher regieren die Osterbauer

    Fr., 06.07.2018

    Eine königliche Fahnenflucht

    Andre Reher bejubelt den Königsschuss, Dieter Koch, Uli Wacker und Frank Högemann halten den Nachfolger von Sven Cordes hoch. Glückwünsche vom Geburtstagskind: Bürgermeister Dr. Bert Risthaus gartuliert Andre und Anja Reher.

    Schwein gehabt! Andre Reher beförderte gestern den Rest des Schützenvogels, der mehr einer beflügelten Sau glich, zu Boden.

  • St. Lambertus feiert Schützenfest

    Do., 05.07.2018

    Kaisergedanken zum Abschied als Osterbauer-König

    Sven Cordes und Anja Vennemann blicken auf ein tolles Königsjahr zurück. Anton und Agnes Koch regierten die Osterbauer vor 50 Jahren.

    Bald gibt Sven Cordes wieder Gas. Das Comeback im Rallye-Cross steht an, denn die wunderbare Zeit als König endet am Freitag.

  • Königsallee verzeichnet Neuzugänge

    Mo., 12.03.2018

    Majestäten verewigen sich

    Die Majestäten griffen zur Schaufel und pflanzten an der Königsallee traditionell ihre Königsbäume. Nach getaner Arbeiten stellten sich Anja Vennemann, Sven Cordes, Beate und Peter Hölscher sowie Angelika und Nysret Braimi (v.l.) zum Foto.

    Die Ascheberger Majestäten halten eine Tradition aufrecht – sie verewigen sich mit einem Baum auf der Königsallee.

  • Hofstaat geht mit Schwung und bester Laune voran:

    So., 02.07.2017

    Rauschende Ballnacht in der Osterbauer

    Der Hofstaat mit König Sven Cordes und Königin Anja Vennemann startete bestens gelaunt in ein rauschendes Fest.

    Zu Ehren des neuen Königspaares Sven Cordes und Anja Vennemann feierte die Osterbauer ein rauschendes Fest.

  • Schützenbruderschaft St. Lambertus Osterbauer

    Fr., 30.06.2017

    Vollgas-Pilot erledigt „Highspeed“

    Sven Cordes obenauf: Der Vollgas-Mann vom Daverthauptweg rückte Highspeed mit ganzer Tatkraft auf die Pelle und ist seit 19.32 neuer König der Schützenbruderschaft St. Lambertus. Anja Vennemann wurde vom Entschluss ihres Freundes überrascht.

    Er ist ein Vollgas-Pilot und damit ein Mann, dem Highspeed nicht fremd ist. Am Freitag ging es für Sven Cordes aber nicht ums Gas geben.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 23.04.2017

    BW Aasee ist auch in Wilmsberg nicht zu stoppen

    Torben Bucksteeg traf für Aasee. 

    Der Aufsteiger mischt weiter die Bezirksliga auf. BW Aasee setzte sich beim SV Wilmsberg mit 4:2 (3:0) durch und düpierte damit den nächsten großen Namen in der Bezirksliga. Es war bereits die achte Partie ohne Niederlage in Serie für die Münsteraner.

  • Fußball: Bezirksliga

    Di., 14.03.2017

    BWA-Verteidiger Borgers spielt konstant und ist heiß begehrt

    Wenn Gerrit Borgers (r.) auf dem linken Flügel anzieht, dann sehen die Gegenspieler wie hier Kolja

    Gerrit Borgers ist ein zuverlässiger und manchmal auch spektakulärer Außenverteidiger bei BW Aasee. Aber er ist auch ein verrückter Typ. Mittlerweile ist er auch interessant für andere Clubs, doch ein Wechsel kommt nicht in Frage.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 05.03.2017

    Aasee gewinnt Derby in Kinderhaus

    Ringkampf im Derby: Westfalias Dominic Tomasso eingeklemmt zwischen Julian Stiens und Enno Stemmerich (r.), die mit BWA 2:1 in Kinderhaus gewannen.

    Damit hatte Westfalia Kinderhaus nicht unbedingt gerechnet. Im Derby unterlag das Team zu Hause Aufsteiger BW Aasee mit 1:2. Die Gäste waren willensstärker und ließen den Gegner nicht zur Entfaltung kommen.

  • MSC Herbern

    Mo., 06.02.2017

    Karsten Wesp wechselt in den Ehrenrat

    Christian Overmeyer  (9 v. l.) und Daniel Wilmer (10 v. l.) leiten ab jetzt die Geschicke des MSC Herbern.

    Karsten Wesp wechselt vom Vorsitz des MSC Herbern auf einen Platz im Ehrenrat. Er folgt dort seinem verstorbenen Vater Franz-Jose Wesp.

  • Fußball: Bezirksliga bis Westfalenliga

    Fr., 11.11.2016

    BSV Roxel spielt im Notstand-Modus gegen den 1. FC Gievenbeck

    Nicht zu beneiden ist Roxels Trainer Stephan Zurfähr derzeit. Denn für seine BSV-Mannschaft kann er insgesamt elf Spieler nicht berücksichtigen.

    Nicht weniger als elf Kicker sind verletzt oder gesperrt. Trotzdem muss Fußball-Westfalenligist BSV Roxel am Sonntag das Heimspiel gegen den 1. FC Gievenbeck bestreiten. Auswärts gefordert von sehr unterschiedlich platzierten Gastgebern sind die Klassenkollegen.