Sven Winkelmann



Alles zur Person "Sven Winkelmann"


  • Alte Scheune wird zum Multifunktionshaus

    Sa., 21.09.2019

    Richtfest auf Schulbauernhof

    Feierten gemeinsam in der Scheune des Emshofes ein kleines Richtfest: Geschäftsführerin Ute Wichelhaus, GAL-Fraktionssprecher in Münster, Otto Reiners (M.), Architekt Sven Winkelmann (3.v.r.), Projektleiter Niko Lancier (7.v.r.) und weitere am Bau Beteiligte.

    Die etwa 120 Jahre alte Durchfahrtsscheune auf dem Schulbauernhof Emshof wird derzeit mit Hochdruck neu aufgebaut. Die Scheune befand sich seit Jahren in einem trostlosen Zustand. Nachdem die Stadt Münster als Eigentümerin der Hofstelle die Entscheidung getroffen hatte, mit einer halben Million Euro die Scheune zu sanieren, sind viele Menschen im Einsatz: Ehrenamtliche des Emshofes, die BE-Bau aus Steinfurt und die Fachstelle zur Ableistung gemeinnütziger Arbeit (FAGA), die innerhalb eines Modellprojektes die meisten Arbeiten ausführt.

  • Sanierung in vollem Gange

    Fr., 13.09.2019

    Historischer Hof neu belebt

    Die Fassade will Architekt Sven Winkelmann erhalten, das Dach muss allerdings neu gedeckt werden. Erhalten bleiben soll auch die alte Feuerstelle (kl. Foto).

    Er gehört zu den ältesten Gräftenhöfen im Münsterland. Haupthaus und Scheune wurden jahrelang nicht genutzt. Doch das soll und wird sich bald ändern. Die Rede ist vom sogenannten Hof Leising, früher auch als Gräftenhof Schulze Hannasch bekannt.