Sylvester Groth



Alles zur Person "Sylvester Groth"


  • TV-Tipp

    Fr., 20.09.2019

    Criminal

    Nina Hoss als Claudia Hartmann und Sylvester Groth als Kommissar Karl Schulz in der Krimiserie «Criminal».

    Eine ganz besondere Krimiserie gibt es nun bei Netflix zu sehen, denn sie spielt fast nur in einem Raum und kommt zu gleichen Teilen aus vier europäischen Ländern. Aus Deutschland sind unter anderem Sylvester Groth, Nina Hoss und Eva Meckbach zu sehen.

  • Es geht wieder los

    Di., 06.08.2019

    «Polizeiruf 110» zwischen Neustart und Abschied

    Die Kommissare Olga Lenski (Maria Simon) und Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) bekommen es Ende August mit rätselhaften Anschlägen auf einen polnischen Bauernhof zu tun.

    Beim kleinen Bruder des «Tatorts», dem «Polizeiruf 110», passiert in den kommenden Monaten einiges. In München tritt Verena Altenberger an, in Magdeburg Matthias Matschke ab. Ein Überblick mit allen Teams.

  • TV-Tipp

    Mi., 31.10.2018

    Kaisersturz

    Sylvester Groth als Kaiser Wilhelm II.

    Vor 100 Jahren dankte der Kaiser ab, und die erste deutsche Demokratie entstand. Das ZDF zeichnet die dramatischen Wochen im Herbst 1918 nach.

  • «Soviel Eitelkeiten»

    Fr., 12.10.2018

    Sylvester Groth: Poste aus Prinzip nichts bei Instagram

    Der Schauspieler Sylvester Groth hält sich in sozialen Medien sehr zurück.

    Der Schauspieler zeigt bei Instagram drei Fotos - sonst nichts. Und er hat auch nicht vor, das zu ändern.

  • Ein Kommissar geht

    So., 26.08.2018

    Matthias Matschke steigt bei «Polizeiruf 110» aus

    Der Schauspieler Matthias Matschke arbeitet nicht mehr für den «Polizeiruf 110».

    Nach nur zwei Jahren möchte der Schauspieler nicht mehr in Magdeburg für die ARD ermitteln. Bisher gab es für die Zuschauer drei Folgen mit Matschke als Kommissar Dirk Köhler zu sehen, zwei weitere sollen im kommenden Jahr gezeigt werden.

  • Vorschau

    Do., 28.12.2017

    2018 im TV: Shows, Filme, Serien

    Szene aus der Serie «Babylon Berlin» mit Volker Bruch und Liv Lisa Fries.

    Erfindershow, viele neue Krimis, Mehrteiler und Serien - das Fernsehen lässt sich im Jahr 2018 nicht lumpen. Die Konkurrenz ist auch angesichts der Streaminganbieter größer denn je.

  • Untergang der DDR

    Di., 12.12.2017

    Satire «In Zeiten des abnehmenden Lichts» auf DVD

    Hauptdarsteller Bruno Ganz stellte den Film auf der Berlinale vor.

    Ein Tisch, ein Haus, die DDR: In diesem Film geht alles zu Bruch. Die Romanverfilmung «In Zeiten des abnehmenden Lichts» ist ein grandioses Zeugnis des Scheiterns. In den Hauptrollen glänzen Bruno Ganz, Hildegard Schmahl und Sylvester Groth.

  • Medien

    So., 03.12.2017

    Engelke: «Habe mich als Kind schon supergern verkleidet»

    Die Schauspielerin und Autorin Anke Engelke schaut in die Kamera.

    Köln (dpa) - Anke Engelke (51) ist auch nach fast vier Jahrzehnten Feuer und Flamme für ihren Job auf der Bühne und vor der Kamera. «Ich habe natürlich großes Glück, dass ich so einen schönen Beruf habe und mir auch aussuchen kann, was ich machen möchte. Ich bin da auch wahnsinnig demütig bei dem ganzen Gedöns», sagt Engelke der Deutschen Presse-Agentur in Köln. «Ich möchte alles machen, was mir so viel Spaß macht und mich so sehr interessiert, dass es auch anderen was bringt. Das nur für mich zu machen, finde ich relativ blöd. Ich mag teilen, ich bin ein totaler Teiler.»

  • Familien-Satire

    Mo., 29.05.2017

    Romanverfilmung: «In Zeiten des abnehmenden Lichts»

    Familien-Satire : Romanverfilmung: «In Zeiten des abnehmenden Lichts»

    Frühherbst 1989 in Ostberlin: Als überzeugter Kommunist träumt Genosse Poweleit seinen sozialistischen Traum. Als er mit der Realität konfrontiert wird, bricht für ihn eine Welt zusammen. Großartig besetzt mit Bruno Ganz, Hildegard Schmahl und Sylvester Groth.

  • Vom sozialistischen Traum

    Sa., 27.05.2017

    Gelungene Satire: «In Zeiten des abnehmenden Lichts»

    Vom sozialistischen Traum : Gelungene Satire: «In Zeiten des abnehmenden Lichts»

    Ein Tisch, ein Haus, die DDR: In diesem Film geht alles zu Bruch. Die Romanverfilmung «In Zeiten des abnehmenden Lichts» ist ein grandioses Zeugnis des Scheiterns. In den Hauptrollen glänzen Bruno Ganz, Hildegard Schmahl und Sylvester Groth.