Teresa Mersmann



Alles zur Person "Teresa Mersmann"


  • Beachvolleyball

    Fr., 10.05.2019

    Das Studium hat bei Teresa Mersmann nun erst einmal Vorfahrt

    Vor einem Jahr Siegerin mit Cinja Tillmann, nun beim Start der Techniker-Beach-Tour außen vor: Teresa Mersmann

    Was war das für ein Beachvolleyball-Jahr 2018 für Teresa Mersmann. Mit einem Sieg in Münster eröffnete sie mit Cinja Tillmann die Techniker-Beach-Tour, fünf weitere Turniererfolge ließ sie folgen. Doch in diesem Sommer sucht man ihren Namen vergeblich auf den Starterlisten – nach einer „Vernunftsentscheidung“.

  • Beachvolleyball

    Do., 09.05.2019

    Cinja Tillmann: Kein Gedanke ans Finale in Münster

    Cinja Tillmann (r.) mit ihrer Ex-Partnerin Teresa Mersmann

    Der Sieg von Cinja Tillmann und Teresa Mersmann bei der Techniker-Beach-Tour in Münster war eine der größten Überraschungen der vergangenen Saison. Nun tritt die Sendenerin Tillmann mit Kim Behrens in der Domstadt an.

  • Volleyball: Bundesliga Frauen

    Mi., 24.04.2019

    Mersmann verlässt USC, Hindriksen sehr fraglich, Kandidatinnen aus Holland

    USC-Trainer Teun Buijs sucht neue Spielerinnen. Annick Meijers (oben re.) und Sarah van Aalen (unten re.) sind Kandidaten. Gespräche mit Mareike Hindriksen (oben li.) haben noch zu keiner Entscheidung geführt. Teresa Mersmann (unten li.) geht zurück in den Sand.

    Der USC Münster strickt im Augenblick fleißig am Kader für die neue Saison. Sicher ist, dass Teresa Mersmann geht. Auch der Abschied von Kapitänin Mareike Hindriksen droht. Allerdings gibt es in den Niederlanden potenzielle Kandidatinnen, die an den Berg Fidel wechseln könnten.

  • Beachvolleyball

    Mo., 18.03.2019

    USC-Duo Mersmann/Tillmann geht getrennte Wege

    Ende einer erfolgreichen Liaison: Cinja Tillmann (l.) und Teresa Mersmann trennen sich nach einem ganz starken Jahr.

    Das vergangene Jahr lief für Teresa Mersmann und Cinja Tillmann hervorragend. Doch nach nur einer Saison gehen die beiden wieder getrennte Wege. Eine neue Partnerin für Tillmann ist bereits gefunden. Und die kennt man auch beim USC gut.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Sa., 16.03.2019

    3:1 in Erfurt: Für den USC bleibt Platz fünf bleibt in Reichweite

    Drei Punkte gewannen Marie Schölzel, die zur wertvollsten Spielerin gewählt wurde, und Louisa Keller mit dem USC in Erfurt.

    Am vorletzten Spieltag der Hauptrunde hat der USC Münster seine Pflicht erfüllt und bei Absteiger SW Erfurt 3:1 gewonnen. Damit wahrten die Unabhängigen die Chancen auf Platz fünf – mussten dabei aber ein hartes Stück Arbeit verrichten, mehr als nach Satz eins zu erahnen war.

  • Volleyball: Bundesliga

    Mi., 16.01.2019

    USC Münster schenkt Führungen zu schnell wieder her

    Luisa Keller wurde als Münsters Beste ausgezeichnet. Die 17-Jährige errang in Aachen elf Punkte – zwei weniger als Lina Alsmeier.

    Das hatten sich die USC-Frauen gewiss anders vorgestellt. 0:3 (23:25, 26:25, 17:25) unterlag der Bundesligist am Mittwochabend bei den Ladies in Black Aachen. Trainer Teun Buijs war enttäuscht über den Hinrunden-Abschluss.

  • Sportlerwahl Münster 2018

    Di., 08.01.2019

    Zu Lande, zu Wasser und zu Pferd – Vereine bringen sich in Stellung

    Buenos Aires war eine der herausragenden Stationen der münsterischen Sportler: Bei den Olympischen Jugendspielen segelte Romy Mackenbrock und David Schepp warf den Speer.

    Die verschiedenen Vereine und Sportarten bringen sich in Stellung für die finale Abstimmung zu Münsters Sportlern des Jahres. Der USC Münster und seine Volleyballerinnen sind vielfach vertreten, aber auch die Preußen und der 1. FC Gievenbeck sowie die Ruderer sind stark dabei. Nicht zu vergessen: die Reiter.

  • Sportlerwahl Münster

    Di., 11.12.2018

    Vorjahressieger verteidigt Titel nicht - Novum durch den 1. FC Gievenbeck

    Sieger unter sicher: So fiel die Wahl für 2017 aus mit Henri Schwinde (von links), Patrick Dirksmeier, Mika Kohout, Ingrid Klimke, Yannik Sacherer, Lina Alsmeier, John Heithoff und Oscar-Preisträger Thomas Heilborn.

    Nun gut, wir verraten an dieser Stelle ein Geheimnis. Nein, dieser Stimmzettel ist wahrscheinlich nicht repräsentativ, aber er ist der erste – und wenn es danach geht, dann würde Ivana Vanjak vom USC Münster Sportlerin des Jahres werden, ihre Teamkollegin Luisa Keller die Juniorsportlerin des Jahres, Torwart Max Schulze Niehues von Preußen Münster Sportler des Jahres und die Fußballer des 1. FC Gievenbeck Mannschaft des Jahres werden.

  • Volleyball: Bundesliga Frauen

    So., 02.12.2018

    USC unterliegt Stuttgart trotz zweier starker Sätze glatt

    Teresa Mersmann knallt den Ball durch den Block, den Paige Tapp (l.) und Krystal Rivers bilden.

    Ein über zwei Sätze sehr guter Auftritt des USC Münster wurde am Sonntagnachmittag nicht belohnt. Mit 0:3 unterlag der Außenseiter dem Allianz MTV Stuttgart. Mit etwas Glück in den entscheidenden Sequenzen wäre aber mehr drin gewesen.

  • Volleyball: Frauen-Bundesliga

    Mi., 07.11.2018

    1:3 in Schwerin: USC gewinnt keine Punkte, aber viel Respekt

    Lina Alsmeier, hier gegen Schwerins niederländisches Duo Tessa Polder und Britt Bongaerts, war zusammen mit Ivana Vanjak Münsters punktbeste Angreiferin. Doch auch ihre gute Leistung reichte dem USC beim 1:3 im 100. Duell mit dem SSC nicht.

    103 Minuten lang wehrte sich der USC Münster beim SSC Palmberg Schwerin, brachte den Deutschen Meister mächtig in Bedrängnis und war nicht weit von einem Punktgewinn entfernt. Am Ende aber verloren die Unabhängigen beim Favoriten mit 1:3 – trotz einer starken Leistung.