Theo Pier



Alles zur Person "Theo Pier"


  • Sieben neue Verkehrshelfer begrüßt

    Do., 27.08.2020

    Den Verkehr im Blick haben

    Verkehrssicherheitsberater Theo Pier begrüßte auf dem Mühlenplatz sieben neue Verkehrshelfer (v. l.): Schulleiterin Maria Erdmann, Koordinatorin Alexandra Groul, Patrick Hermetsberger, Gabi Lüpke, Jaqueline Hertel, Alexandra Rothaus, Sandra Gründel, Peter Pariente und Kirsten Zurwieden-Dammann.

    Verkehrssicherheitsberater Theodor Pier freute sich darüber, am frühen Mittwochmorgen sieben neue Verkehrshelfer zu begrüßen. „Insgesamt haben wir jetzt 18“, freut sich Alexandra Grouls. Sie organisiert seit neun Jahren den Dienstplan, aber nun dankt sie ab.

  • Versammlung der Kameradschaft ehemaliger Soldaten

    Do., 14.11.2019

    Theo Pier empfiehlt Tragen eines Fahrradhelms

    Der Vorstand (v.l.): Heinz Ruhe, Ewald Elfenkämper, Bernhard Wienker, Klaus Funk, Josef Gode, Hennes Laumann, Johann Fugel, Albert Elfenkämper, Hubert Sandmann, Kalle Laumann, Franz Ellebracht und Paul Gröne.

    Zu ihrer Generalversammlung kamen am Dienstagabend die Mitglieder der Kameradschaft ehemaliger Soldaten bei Artkamp-Möllers zusammen. Ebenfalls eingeladen waren deren Ehefrauen.

  • Polizei besucht Erstklässler

    Mi., 25.09.2019

    Erstklässler ohne Warnwesten

    Verkehrssicherheitsberater Theo Pier durfte sogar das Klassenmaskottchen Miko halten. Gemeinsam mit Dorfsheriff Bernhard Ostkamp klärte er über die Sicherheit auf dem Schulweg auf.

    In der Klasse 1 b fällt der Kunstunterricht an diesem Freitag aus. „Polizei“ steht mit dicken Lettern stattdessen an der Tafel. Der Verkehrssicherheitsberater Theo Pier und sein Kollege, der örtliche Bezirksdienstbeamte Bernhard Ostkamp sind zu Besuch um über den sicheren Schulweg zu reden. Auch eine ganze Reihe von Vätern und Müttern sind in den Unterricht gekommen, um zu erfahren, was sie tun können.

  • Zu wenige Verkehrshelfer

    Di., 24.09.2019

    Mittags sind die Kinder auf sich gestellt

    Sicherheit am Ampelübergang: Theo Pier und Maria Erdmann (3.v.r) mit den drei neuen Verkehrshelferinnen Svenja Düsterhues, Indra Kösters und Nina Vorberg sowie ihren erfahrenen Kolleginnen Simone Nährig und Helena Bub.

    „Bitte passen Sie auf Ihre eigene Gesundheit auf“, gibt der Verkehrssicherheitsberater der Polizei, Theo Pier, den neuen Verkehrshelfern als wichtigen Grundsatz mit auf den Weg. Denn der Ampelübergang am Mühlenplatz, den die ehrenamtlichen Helfer für die Schulkinder sichern werden, ist alles andere als ungefährlich.

  • Kampagne gegen Geisterradler

    Di., 04.06.2019

    Falschfahrern droht ein Bußgeld

    Bei strömenden Regen wurde das erste „Geisterradler“-Symbol auf den Radweg auf der von-Galen-Straße angebracht (v. l.): Richard Rauer, Carola Krewerth, Bernhard Ostkamp, Bürgermeister Josef Uphoff, Martin Tewes und Theo Pier.

    Pünktlich zum Ortstermin prasselte der Regen und sorgte für erschwerte Bedingungen. Eigentlich wollten Kreispolizei und Vertreter der Stadt den „Geisterradler“ an sieben Stellen auf den Radweg sprühen. Doch nach dem ersten Versuch auf der von-Galen-Straße, Höhe Mühle, mussten die weiteren „Malaktionen“ auf einen trockenen Tag verschoben werden.

  • Verkehrserziehung für Erstklässler

    Sa., 22.09.2018

    Schule ist kein Drive-in-Schalter

    Theo Pier, Verkehrssicherheitsberater der Polizei, erarbeitete mit den Kindern der 1 a, was den Schulweg für sie sicherer macht.

    Der Schultornister, den Verkehrssicherheitsberater Theo Pier regelmäßig mit in die ersten Klassen bringt, blieb in der 1a der Johannesschule in diesem Jahr unter dem Tisch.

  • Verkehrspuppenbühne zu Gast in der Kita Blauland

    Do., 18.01.2018

    Spielerisch vorbereiten

    Die Verkehrspuppenbühne des Kreises Warendorf war am Dienstag zu Gast in der Kita Blauland. Die Verkehrssicherheitsberater Theo Pier, Bodo Kowatz und Carola Krewerth (hinten, v. l.) bereiteten die Kinder auf den Straßenverkehr vor.

    Rocco kommt aus dem Weltall auf die Erde. Klar, dass er sich mit den Verkehrsregeln hier überhaupt nicht auskennt. Doch zum Glück sind ja die Kinder der Kita Blauland da, die dem Besucher genau erklären können, wie er sich hier zu verhalten hat, damit er sicher über die Straße kommt.

  • Neue Schülerlotsen eingewiesen

    Do., 14.09.2017

    Keine Angst vor schlechtem Wetter

    Lassen sich die Laune nicht verderben: Theo Pier und Maria Erdmann mit den neuen Verkehrshelfern am Mühlenplatz.

    Ein Schönwetter-Job ist die Tätigkeit der Schülerlotsen wirklich nicht: Während sich am Mittwochmorgen die Ausläufer eines Orkantiefes nach Südschweden vorkämpften und dabei auch über Sassenberg kräftig wirbelten, mussten die neuen Verkehrshelfer der Johannesschule bei ihrer Einweisung an der Ampel am Mühlenplatz die Regenschirme gut festhalten.

  • Verkehrserziehung für die i-Dötzchen

    Do., 14.09.2017

    Wo lauern versteckte Gefahren?

    Sicher zur Schule: Bernhard Ostkamp (l.) und Theo Pier (r.) wurden von den Kindern der 1 A schon freudig erwartet. Als Verkehrsdetektive machten sie sich auf die Suche nach versteckten Gefahren auf dem Schulweg.

    Gerade die Erstklässler sind gefährdet, wenn die Tage kürzer werden und sie sich morgens im Dunkeln auf den Weg zur Schule machen. Deshalb startete jetzt wieder die Aktion „Verkehrsdetektive“.

  • Opferschutz - Mit der Polizei unterwegs

    Do., 03.08.2017

    Wenn das Kopfkino einsetzt

    Opferschutz - Mit der Polizei unterwegs : Wenn das Kopfkino einsetzt

    Die Arbeit von Andreas Schröder und Theo Pier beginnt, wenn ein Unfall passiert ist - oder ein Verbrechen verübt wurde.