Thomas Bradler



Alles zur Person "Thomas Bradler"


  • Smartphone

    Di., 29.12.2020

    Warum gibt es Mobilfunk-Jahrespakete?

    Für Urlauber oder Studierende im Auslandssemester können Mobilfunk-Jahrespakete eine gute Lösung sein.

    Telefonieren, SMS schreiben, surfen: Dafür gibt es dann monatlich die Rechnung, zumindest eine Abrechnung. Es sei denn, man hat ein Mobilfunk-Jahrespaket gebucht. Ein was?

  • Per Los ins Stadion?

    Di., 21.07.2020

    Wie die Bundesliga in Corona-Zeiten mit Dauerkarten umgeht

    Zumindest Pappfiguren durften bei den Bundesliga-Geisterspielen schon ins Stadion.

    Noch ist es nur eine Hoffnung, dass im Herbst wieder Fans in die Stadien der Fußball-Bundesliga dürfen. Eine Vollauslastung scheint aber utopisch. Die schwierigsten Fragen: Wer darf ins Stadion. Wie sieht die Lösung für die Dauerkarten aus?

  • Corona

    Mo., 20.04.2020

    Was tun, wenn der Reiseanbieter mein Geld nicht auszahlt?

    Corona hat viele Urlaubspläne zunichte gemacht.

    Eigentlich ist die Sache klar: Streicht der Reiseanbieter den Urlaub oder Flug, gibt es das Geld zurück. Doch momentan wartet so mancher Urlauber vergeblich auf die Rückzahlung - und kann nicht viel tun.

  • Bei Anruf Kauf

    Do., 27.12.2018

    Unerlaubte Telefonwerbung nimmt zu

    Verbraucher können sich gegen ungebetene Anrufe zu Werbezwecken mit einer Beschwerde zur Wehr setzen.

    Sie sind nicht nur unerbeten - sondern häufig auch verboten: Anrufe, in denen Unternehmen für Produkte und Dienstleistungen werben. Häufig kommen dabei auch Kaufverträge zustande. Die Zahl der Beschwerden steigt. Braucht es neue Regeln?

  • Zehntausende Beschwerden

    Do., 27.12.2018

    Ärger über unerlaubte Telefonwerbung nimmt zu

    Bis November sind für 2018 bei der Bundesnetzagentur 58.000 schriftliche Beschwerden wegen unerlaubter Telefonwerbung eingegangen.

    Sie sind nicht nur unerbeten - sondern häufig auch verboten: Anrufe, in denen Unternehmen für Produkte und Dienstleistungen werben. Häufig kommen dabei auch Kaufverträge zustande. Die Zahl der Beschwerden steigt. Braucht es neue Regeln?

  • Vertippen kann teuer werden

    So., 12.02.2012

    Verbraucherschützer warnen vor schwarzen Schafen unter den Call-by-Call-Anbietern

    Wer danebentippt, zahlt drauf: Das gilt zumindest, wenn der Verbraucher bei vermeintlich preiswerten Call-by-Call-Nummern in die Falle tappt. „Es gibt offenbar schwarze Schafe unter den Anbietern solcher Sparvorwahlen, die ganz bewusst darauf setzen, dass sich Kunden verwählen“, warnt Thomas Bradler von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Der Trick: Dubiose Anbieter lassen sich eine Nummer reservieren, die nur in einer Ziffer von einer bekannten, günstigen Sparvorwahl abweicht. Wer sich vertippt, landet statt bei der günstigen Sparvorwahl bei einem deutlich teureren Anbieter – und zahlt drauf.

  • Senden

    Mo., 26.04.2010

    Surfen mit der Bremse und mit Aussetzern