Thomas Drees



Alles zur Person "Thomas Drees"


  • Konzert im Bürgerzentrum

    Mi., 10.07.2019

    Sommerklänge im Duo

    Das Pfarrorchester der Kantorei St. Sixtus und die „Corona Musica“ boten im Appelhülsener Bürgerzentrum musikalische Unterhaltung auf höchstem Niveau.

    Die „Corona Musica“ und das Pfarrorchester der Kantorei St. Sixtus Haltern hatte zu „Sommerklängen“ ins Bürgerzentrum eingeladen. Dabei bot das Duo musikalische Unterhaltung auf hohem Niveau.

  • Konzert des Chorus Cantemus

    Mo., 28.01.2019

    Meisterliche Gesänge

    Mit einem rundum gelungenen Konzert zum Neuen Jahr hat der Chorus Cantemus unter der Leitung von Thomas Drees die Besucher der Pfarrkirche St. Martinus einmal mehr begeistert.

    Der Chorus Cantemus will seinen Meisterchor-Titel verteidigen. Das Konzert in St. Martinus macht Hoffnung, dass das gelingt.

  • Chorus Cantemus

    Mi., 23.01.2019

    Konzert in der Pfarrkirche St. Martinus

    Zur Vorbereitung auf die kommenden Auftritte absolvierte der Chorus Cantemus im Schloss Oberwerries in Hamm ein Stimmbildungs- und Probenwochenende.

    Für seine Qualität ist der Kammerchor Chorus Cantemus bekannt. Deshalb verwundert es nicht, dass sich der Chor dem Meisterchorsingen des Chorverbandes NRW im Mai 2019 stellen wird. Doch zuvor kommen die Musikfreunde in den Baumbergen in den Genuss des Chores.

  • Chorus Cantemus Appelhülsen

    Di., 20.03.2018

    Stimmbildung zahlt sich aus

    Der Vorstand nach den Wahlen bei der Jahreshauptversammlung (v.l.): Vorsitzende Birgit Witulski, Chorleiter Thomas Drees, Notenwartin Cornelia Ardes, Kassenwart Burkhard Wulff, 2. Notenwartin Carolin Olbrich und Schriftführer Klaus Budde.

    Aktuell studiert der Chor ein neues Programm ein, das in der Ostervesper in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt Appelhülsen zum Teil ausprobiert und am 24. Juni in der Lambertikirche in Münster aufgeführt wird.

  • Ein echter Meisterchor

    Mo., 29.01.2018

    Durch Raum und Zeit schwebend

    Unter der Leitung von Kantor Thomas Drees und begleitet von Hildegard Hagemann am Klavier und der Harfenistin Brigitte Langnickel-Köhler (kleines Bild), sang der Chorus Cantemus ein herausragendes Konzert.

    Mit dem jüngsten Konzert in der St.-Martinus-Kirche ist der Chorus Cantemus seinem hohen Renommee einmal mehr gerecht geworden.

  • Konzert in der St.-Martinus-Kirche

    Di., 23.01.2018

    „Verleih uns Frieden“

    Gute Laune beim Probenwochenende: Voller Vorfreude und Spannung erwarten die Sängerinnen und Sänger des Chorus Cantemus ihr Konzert am Sonntag.

    Für sein hohes Qualitätsniveau wird der Kammerchor Chorus Cantemus seit Jahren von den Musikfreunden geschätzt. Am Sonntag (28. Januar) gibt der Chor ein Konzert in Nottuln.

  • Chorus Cantemus

    Mo., 18.09.2017

    Stimmungsvolle Taizé-Messe

    In der Appelhülsener Kirche gestaltete der Chorus Cantemus die Taizé-Messe mit.

    Der Chorus Cantemus bereitet sich auf neue Projekte vor. Neue interessierte Sänger und Sängerinnen sind willkommen.

  • Chorus Cantemus

    Mo., 06.03.2017

    Schwebender Klang

    Der Chorus Cantemus hat sich für 2017 wieder viel vorgenommen. Das Foto zeigt Vorstand und Chorleitung (v.l.): Ulrike Willenborg, Thomas Drees, Birgit Witulski, Burkhard Wulff und Cornelia Ardes.

    Auf 40 Mitglieder ist der Chorus Cantemus angewachsen. Und der Chor hat sich für 2017 viel vorgenommen.

  • Chorus Cantemus

    Mo., 30.01.2017

    Feuerwerk der musikalischen Freuden

    Der Meisterchor Chorus Cantemus und das Kourion-Orchester boten unter der Gesamtleitung von Thomas Drees ein mitreißendes Konzert in der Nottulner Pfarrkirche.

    Der Chorus Cantemus hat mit einem begeisternden Konzert seine besonderen Fähigkeiten unter Beweis gestellt. Und auch die musikalischen Mitstreiter glänzten.

  • Chorus Cantemus

    Mi., 25.01.2017

    Meisterliche Klänge

    Intensiv bereitete sich der Chorus Cantemus auf sein Chorkonzert vor, das am kommenden Sonntag in der Pfarrkirche St. Martinus stattfindet.

    Die Sängerinnen und Sänger des Chorus Cantemus freuen sich auf ihren Auftritt in der Pfarrkirche St. Martinus – und auf das „Wiederhören“ von alten Bekannten.