Thomas Fromme



Alles zur Person "Thomas Fromme"


  • Im Hövenerort

    Do., 26.11.2020

    Letzte Asphaltarbeiten laufen

    Im Hövenerort auf der Zielgeraden: In wenigen Tagen wird der Abschnitt zwischen Dolberger und Hammer Straße wieder freigegeben – zunächst nur für Anlieger und den ÖPNV.

    Im Hövenerort wird seit Monaten gebaut und gebuddelt. Nun ist ein Ende in Sicht: Am 4. Dezember soll zunächst die Öffnung der K 27 für Anlieger und ÖPNV folgen, später die Komplettfreigabe.

  • Brücken- und Fahrbahnsanierung vor dem Abschluss

    Mi., 18.11.2020

    Parkstraße in wenigen Tagen wieder frei

    Die Erneuerung der Olfebrücke an der Parkstraße steht kurz vor ihrem Abschluss. Am 25. November soll sie wieder für den Verkehr freigegeben werden.

    Weniger als eine Woche müssen sich Verkehrsteilnehmer noch gedulden, die mit mehr als zwei Rädern unterwegs sind: Am Mittwoch, 25. November, wird die Olfebrücke an der Parkstraße (Kreisstraße 4) wieder für den Verkehr freigegeben.

  • Fragen und Antworten bei einer Corona-Infektion

    Fr., 13.11.2020

    Wenn das Testergebnis positiv ist ...

    Erhöhtes Risiko: Sieht die Corona-Warn-App so aus, muss unverzüglich Kontakt mit dem Hausarzt oder dem ärztlichen Bereitschaftsdienst aufgenommen

    Ein positiver Corona-Test ist eigentlich schon schlimm genug. Der Betroffene muss noch eine Menge zusätzlich beachten. Er muss Kontaktpersonen angeben, sich – auch ohne Symptome oder bei leichtem Krankheitsverlauf – in strikte häusliche Isolation begeben und um eine Krankschreibung kümmern. Und dann hoffen, dass alles glimpflich abläuft.

  • Coronavirus im Münsterland

    Mi., 21.10.2020

    Zahlen in den Kreisen Borken und Warendorf weiter hoch

    Ein rotes Band im Südwesten des Kreises Warendorf: In Everswinkel, Sendenhorst, Ahlen und Beckum liegt der Inzidenzwert teils deutlich über der 50er-Grenze.

    Alle reden über das Berchtesgadener Land – doch auch im Münsterland gibt es Orte mit Inzidenzen weit über 200. Die Zahlen steigen deutlich, in immer mehr Orten gelten strengere Corona-Regelungen. [mit Video]

  • Ausnahmen wären möglich

    Mi., 21.10.2020

    Kreis Warendorf: Bürgermeister wollen keine Lockerung

    Ausnahmen wären möglich: Kreis Warendorf: Bürgermeister wollen keine Lockerung

    In Ahlen liegt der Inzidenzwert über 200, im gesamten Kreis Warendorf beträgt er 76,3. Aber es gibt auch Kommunen im Kreis, die aktuell gar keinen Infizierten haben. Trotzdem will keiner der Bürgermeister im Kreis Warendorf eine Ausnahmeregelung beantragen. Die Sorge ist zu groß.

  • 50er-Grenze entscheidend

    Di., 20.10.2020

    Wann der Kreis Warendorf nicht mehr als Risikogebiet gilt

    50er-Grenze entscheidend: Wann der Kreis Warendorf nicht mehr als Risikogebiet gilt

    Wie lange ist der Kreis Warendorf Risikogebiet - bis der Inzidenzwert wieder unter 50 ist, oder länger? Kreissprecher Thomas Fromme hat eine Antwort darauf. [mit Video]

  • Zahlen steigen weiter

    Do., 15.10.2020

    Hochzeitsfeier in Hamm war ein Infektionsherd

    Neu: die städtische Empfehlung, die Maske auf dem Wochenmarkt gar nicht erst abzunehmen.

    Der Kreis Warendorf meldet am Donnerstag (15. Oktober) erneut einen deutlichen Anstieg der Neuinfektionen. Im Vergleich zum Vortag wurden 28 weitere Coronavirusfälle registriert, davon allein 18 in Ahlen.

  • 60 Neuinfektionen innerhalb von vier Tagen

    Mo., 12.10.2020

    Dramatischer Anstieg der Fallzahlen in Ahlen

    Auf der Karte des Kreises Warendorf mit den aktuellen Corona-Fallzahlen ist Ahlen jetzt tiefrot eingefärbt.

    Die Stadt Ahlen entwickelt sich immer mehr zu einem Corona-Hotspot, ist auf der Karte des Kreises Warendorf jetzt tiefrot eingefärbt. Die Fallzahlen steigen seit Tagen dramatisch an.

  • Sprunghafter Anstieg der Neuinfektionen

    Fr., 09.10.2020

    Ahlen und Drensteinfurt auf Corona-Rot

    Blick auf den Südkreis: Ahlen und Drensteinfurt sind auf der Corona-Karte rot gelistet.

    Die Zahl der Neuinfektionen ist in Ahlen sprunghaft um 20 auf 52 angestiegen. Die Stadt kündigt verstärkte Kontrollen an. Die Kirmes läuft weiter.

  • Corona-Fälle

    Di., 06.10.2020

    Fallzahlen in Drensteinfurt steigen weiter: Privates Treffen als „Hotspot“

    Am Montag noch knallrot, am Dienstag in neutralem Grau: Nach dem unsere Zeitung Anfang der Woche die Karte des Geoportals des Kreises Warendorf mit den akuten Infektionszahlen veröffentlicht hatte, hat der Kreis am Dienstag die entsprechende Warnfarbgebung für einzelne Städte sowie die Angabe der Inzidenzwerte eingestellt.

    In Drensteinfurt gibt es erneut mehr Corona-Infizierte. Die Ursache des plötzlich verstärkten Ausbruchs scheint derweil klar definiert: Es war wohl ein privates Zusammentreffen.