Thomas Heitmann



Alles zur Person "Thomas Heitmann"


  • 250 000 Euro teure Remise auf dem Interkommunalen Bauhof gesegnet

    Fr., 14.08.2020

    Festes Dach für die Marienbögen

    Die Vorsitzenden der Bogengemeinschaften waren zur Segnung der Halle, in der ab sofort die kostbaren Marienbögen eingelagert werden, erschienen. Josef Dreischulte überreichte Bürgermeister Axel Linke ein Bild mit Miniaturen der Warendorfer Marienbögen.

    Bislang lagerten die Marienbögen der Warendorfer Bogengemeinschaften ganzjährig in Containern im Freien. Das hat nun ein Ende. Am späten Freitagnachmittag wurde auf dem Interkommunalen Bauhof am Holzbach eine Remise gesegnet, in denen die kostbaren Bögen nun sicher untergestellt werden können.

  • Einzelhandelsstudie der Commerzbank

    Mi., 05.12.2018

    Münster schneidet gut ab

    Einzelhändler in Münster verzeichnen laut einer bundesweiten Studie der Commerzbank mehr Kunden trotz digitaler Konkurrenz. Thomas Heitmann (kleines Foto), Leiter des Unternehmerkundengeschäftes der Commerzbank, präsentierte die Ergebnisse der Studie.

    Bundesweit hat die Commerzbank rund 3500 Einzelhändler befragt, darunter auch 50 Kaufleute in Münster. Im Vergleich schneidet der Einzelhandel in Münster gut ab. 77 Prozent der befragten Händler beurteilen die wirtschaftliche Entwicklung ihrer Branche als sehr gut oder stabil.

  • Bogengemeinschaft Freckenhorster Tor: Wachwechsel nach 25 Jahren

    Di., 13.11.2018

    Heitmann geht, Pumpe kommt

    Nach 25 Jahren Engagement als Bogenvater gibt Thomas Heitmann (r.) das Amt an seinen Nachfolger Christoph Pumpe ab.

    Nach 25 Jahren Engagement als Bogenvater gibt Thomas Heitmann das Amt an Christoph Pumpe ab. Es war wohl die längste Periode als Bogenvater, die jemals für die Bogengemeinschaft der Freckenhorster Straße/Tor geleistet wurde. Die Wahl des Nachfolgers erfolgte im Rahmen der Jahres-Hauptversammlung bei Porten-Leve.

  • Offizielle Eröffnung der Tankstelle Cremer Heitmann an der Beckumer Straße

    Di., 16.10.2018

    Neue Energie für Warendorf

    Anja und Dennis Heitmann arbeiten jetzt im neuen Bürogebäude am Standort Beckumer Straße 32.

    „Geplant war es nicht, aber es ist schon bemerkenswert, dass wir ausgerechnet zum 130-jährigen Firmenbestehen unser größtes Projekt in der bisherigen Firmengeschichte feiern können“, sagt Dennis Heitmann, der gemeinsam mit seiner Schwester Anja Heitmann und Vater Thomas Heitmann als Inhaber die Firmengeschicke lenkt. In der Rekordzeit von neun Monaten wurde 2017 die Tankstelle mitsamt Bistro-Küche und den Nebengebäuden fertiggestellt. Für die offizielle Eröffnungsveranstaltung am kommenden Samstag, 20 Oktober, zwischen 10 und 18 Uhr hat die Familie Heitmann einiges auf die Beine gestellt, dass einen Abstecher zur Tankstelle Cremer Heitmann an der Beckumer Straße lohnenswert macht.

  • Im Dezember Betriebsstart bei Heitmann

    Di., 31.10.2017

    Entzerrung vor Bahnschranken

    Auf dem Gelände der ehemaligen Diskothek „Voodoo“ am Salzgraben, Ecke Beckumer Straße, entsteht ein modernes Versorgungs- und Dienstleistungszentrum für Kraftstoffe und Mineralöle  mit Mineralölhandel, Shop, Bistro mit Außengastronomie, Büro und Lagerkapazität von 280 000 Litern für Kraftstoffe und Mineralöle.

    Es ist schon gut zu sehen, wie es mal wird: Die Arbeiten am neuen Betriebsstandort der Cremer-Heitmann GmbH & Co. KG an der Beckumer Straße geht bald ans Netz. Am Stammsitz dürfte das für Entspannung im Straßenverkehr sorgen, schätz Inhaber Thomas Heitmann.

  • Tankstelle statt Diskothek

    Sa., 02.04.2016

    Zwei Millionen in neuen Standort

    Zwei Millionen Euro investiert das Familienunternehmen Heitmann in den zweiten Standort an der Beckumer Straße 32, an dem Arbeitsplätze für sechs Mitarbeiter und weitere Aushilfen entstehen. Bei der Wahl des Standorts vertraut Thomas Heitmann auf seine Analysen und seinen Geschäftssinn: Auf dem ehemaligen Voodoo-Gelände (Diskothek) am Salzgraben/Beckumer Straße entsteht ein modernes Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen für Kraftstoffe und Mineralöle. Kurz: eine hochmoderne Tankstelle mit Mineralölhandel, Shop, Bistro mit Außengastronomie, Büro und Lagerkapazität von 280 000 Litern für Kraftstoffe und Mineralöle.

  • Diskothek wird abgerissen

    Mo., 14.03.2016

    Abrissbirne kreist über dem Voodoo

    Seit Montag kreist die Abrissbirne über dem Voodoo. Die ehemalige Diskothek wird abgerissen. Das 4000 Quadratmeter große Grundstück am Salzgraben gehört Thomas Heitmann. Der Inhaber der Tankstelle Cremer-Heitmann wollte sich auf WN-Anfrage noch nicht zu seinen Plänen äußern.

    Da ist die Rede von einer weiteren Tankstelle, einer Fastfoodkette, einer Notunterkunft für Flüchtlinge oder einer Lkw-Waschanlage. Auf Anfrage verriet Thomas Heitmann nur so viel: „In acht Wochen wissen wir mehr.“ Die Abrissbirne kreist über der ehemaligen Warendorfer Diskothek, die ihre Glanzzeiten längst hinter sich hatte.

  • Jahreshauptversammung der Wilmsberger

    So., 06.09.2015

    Schützen schrumpfen sich gesund

    Jahreshauptversammung der Wilmsberger : Schützen schrumpfen sich gesund

    Das Schützenwesen, insbesondere die Königswürde, muss wieder attraktiver werden. An Mitgliedern mangelt es der Wilmsberger Schützengesellschaft 1530 gleichwohl nicht – insgesamt sind es aktuell 561. Zur Generalversammlung am Samstag (5. September) trafen sich 81 Schützen in der Wilmsberger Schule

  • Bagger nehmen Arbeit auf

    Mi., 21.05.2014

    Baustart am „Paintballpark Westfalen“

    Der geplante „Paintballpark Westfalen“ an der Hammer Straße wird nun Wirklichkeit. Nach langem politischen Gezerre um das Thema wurde vor wenigen Monaten der Baubeschluss gefasst. Jetzt nehmen Bagger und Investor die Arbeit auf.

  • Kommandeur und Kassenwart

    Di., 29.04.2014

    Tovar und Heitmann machen Schluss

    Steigt vom Pferd: Kommandeur Thomas Heitmann wurde mit viel Applaus verabschiedet.

    Personeller Umbruch bei den Bürgerschützen: Zwei Männer, die sich in den vergangenen Jahren maßgeblich engagiert haben, geben ihre Ämter ab. Kommandeur Thomas Heitmann und Kassenführer Michael Tovar.