Thomas Keßler



Alles zur Person "Thomas Keßler"


  • Mitgliederversammlung des TuS Altenberge / Dr. Thomas Keßler bleibt Vorsitzender

    Mo., 09.03.2020

    Hauptamtlicher Geschäftsführer?

    Vorstand und Geehrte des TuS (v.l.): Ralf Kormann (nahm die Ehrung für Kreismeisterschaft Herren Ü50 Fußball entgegen), Thomas Schreiber, Matthias Klapproth, Christina Matthoff, Uwe Lucas, Marianne Pelster, Dr. Thomas Keßler, Stephan Kramer, Alfons Hölscher und Erwin Hammer (nahmen die Ehrung für Münsterlandmeisterschaft Hallentennis entgegen).

    Der TuS Altenberge mit seinen rund 2000 Mitgliedern will sich für die Zukunft professioneller aufstellen. Dies ist zumindest ein Gedanke, der künftig näher beleuchtet werden soll. Dies wurde während der Mitgliederversammlung bekannt, bei der Dr. Thomas Keßler als erster Vorsitzender wiedergewählt wurde.

  • Sportabzeichen-Verleihung im Bürgerhaus / Ilka Frieling verabschiedet

    Mo., 03.02.2020

    147 erfolgreiche Sportler

    Volles Haus im Bürgerhaus: Dort fand traditionell die Sportabzeichenübergabe statt. Gaby Sternberg (unten r.) bedankte sich bei Ilka Frieling für ihr jahrelanges Engagement. Frieling wird nun nicht mehr die Sportabzeichenaktion des TuS betreuen. Der älteste Teilnehmer, der das Sportabzeichen in Empfang nahm, war Horst Elverich (r.). Ihm gratulierten Gaby Sternberg, Jochen Paus (M.) und Dr. Thomas Keßler.

    174 erfolgreiche Kinder, Jugendliche und Erwachsene erhielten im Rahmen einer Feierstunde, die im Bürgerhaus stattfand, ihre Sportabzeichen überreicht. Erfolgreichster Teilnehmer war Oswald Greshake, der bereits 36 Mal die Bedingungen für das Sportabzeichen erfüllte. Außerdem wurde Ilka Frieling verabschiedet, die von Beginn der Sportabzeichenaktion an zum Organisationsteam gehörte.

  • Benefizturnier des TuS zugunsten der Aktion „Hoffnungsschimmer“

    Mo., 03.02.2020

    Hilfe zur Selbsthilfe

    Mannschaften und Ehrengäste wollen den Menschen im Kriegsgebiet helfen, sich ein neues Leben aufzubauen.

    In der Soccerhalle fand ein Benefizturnier für die Aktion „Hoffnungsschimmer“ statt. Zahlreiche Kicker beteiligten sich daran.

  • Planungskosten für Sportpark „Großer Berg“

    Mi., 04.12.2019

    Läufer müssen warten

    Wann und in welchem Umfang die Laufbahn Instand gesetzt wird, steht noch nicht fest.

    Im Haushalt 2020 sollen 30 000 Euro eingestellt werden, um das Projekt „Vision Sportpark“ auf den Weg zu bringen. Gleichzeitig soll auch die Verkehrssituation untersucht werden.

  • TuS-Vorsitzender Dr. Thomas Keßler stellt „Vision Sportpark“ vor

    Fr., 22.11.2019

    Großes vor am „Großen Berg“

    Das Vereinsheim des TuS Altenberge ist in die Jahre gekommen. Der TuS möchte eine Überplanung des gesamten Sportgeländes.

    Der TuS Altenberge möchte seinen Sportpark „Großer Berg“ auf Vordermann bringen. Ein Grund: Der Tennisverein TC und die Tennisabteilung des TuS haben bereits Fusionsgespräche geführt. Außerdem ist der Wunsch nach einem zeitgemäßen Vereinsheim groß. Zunächst soll ein Sportplaner ans Werk gehen.

  • TuS Altenberge: Generalversammlung

    Di., 12.03.2019

    TuS Altenberge: Erfolgreiches Jahr am Großen Berg

    Vorsitzender Dr. Thomas Keßler (r.) zeichnete am Sonntag mehrere Mitglieder für ihre 50-jährige Vereinstreue aus.

    Beim TuS Altenberge läuft es in allen Bereichen rund. Das wurde im Verlauf der Generalversammlung des Verein deutlich. Im Mittelpunkt standen dabei „50-Jährige“, „Abo-Sieger“ und Westfalenmeister.

  • TuS Altenberge freut sich über aktive Bürger

    Mo., 11.02.2019

    Das Sportabzeichen vereint

    Bei allen Teilnehmern war die Freude über das erfolgreich absolvierte Sportabzeichen groß.

    155 Altenberger erhielten im Bürgerhaus ihr Sportabzeichen.

  • Umgang mit Schmerzmitteln

    Do., 31.01.2019

    Ibus sind keine Smarties

    Umgang mit Schmerzmitteln: Ibus sind keine Smarties

    Wir nehmen sie, um ins Kino, zum Sport oder zur Arbeit gehen zu können: Ibuprofen, Paracetamol und Co. scheinen manche Menschen zu schlucken wie Smarties. Gehen wir zu sorglos mit Schmerzmitteln um?

  • Fußball: Landesliga

    So., 27.01.2019

    TuS Altenberge meldet Vollzug: Rodine übernimmt

    Auf gute Zusammenarbeit: Dr. Thomas Keßler (re.) und Abteilungsleiter „Eppi“ Hammer (li.) präsentierten gestern André Rodine, der am 1. Juli das Traineramt beim TuS Altenberge übernimmt, womit er die Nachfolge von Florian Reckels antritt.

    Nun ist die Sache rund. Am Sonntagabend bestätigte der Vorstand des TuS Altenberge, was bereits am Samstag vermeldet wurde. André Rodine wird am 1. Juli Trainer beim heimischen Landesligisten.

  • Partnerschaft mit der belgischen Gemeinde Gooik wird neu belebt

    Fr., 25.01.2019

    Jugendfußballer machen den Anfang

    Knüpften Kontakte in Gooik (v.l.): André De Leener (Abordnung aus Gooik), Werner Witte, Rüdiger Schipper (Abordnung aus Altenberge), Lars Eilert (TuS Altenberge Trainer U7), Sebastian Nebel (Gemeindeverwaltung) und Uwe Zurborn (TuS Altenberge Trainer U7).

    Seit vielen Jahren dümpelt die Gemeindepartnerschaft zwischen den Kommunen Altenberge und Gooik in Belgien vor sich hin. Letztmalig machte sich eine Delegation der Pfadfinder im Jahre 2014 auf den Weg nach Belgien gemacht. Doch nun ist wieder Bewegung in die Partnerschaft gekommen – und zwar durch den TuS Altenberge.