Thomas Kemmerich



Alles zur Person "Thomas Kemmerich"


  • Neustart nach Desaster

    Sa., 19.09.2020

    Hirte neuer Thüringer CDU-Chef

    Der frühere Ost-Beauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte, ist neuer Landesvorsitzender der Thüringer CDU. Der 44-Jährige wurde mit 67,6 Prozent der Stimmen gewählt.

    Thüringens CDU hat schlimme Zeiten hinter sich, sagt ihr neuer Vorsitzender Christian Hirte. Nach dem Debakel bei der Landtags- und Ministerpräsidentenwahl soll es nun mit neuem Personal besser werden.

  • Kommentar: Lindner und das FDP-Umfragetief

    Di., 28.07.2020

    Das Ruder herumreißen

    Kommentar: Lindner und das FDP-Umfragetief: Das Ruder herumreißen

    Gerade Oppositionsparteien haben es in Krisenzeiten schwer. Sie kämpfen darum, wahrgenommen zu werden. Auch die FDP kann ein Lied davon singen. Trotzdem ist der Absturz der Liberalen in den Umfragen nicht nur ein Corona-Phänomen, sondern auch hausgemacht. Sollte Parteichef Christian Lindner nicht das Ruder herumreißen, werden die Liberalen im nächsten Bundestag nicht mehr vertreten sein. Er muss auch personell nachbessern.

  • Kommentar

    Mi., 13.05.2020

    Der Zustand der FDP: Fehlende Akzente

    Kommentar: Der Zustand der FDP: Fehlende Akzente

    Die Personalie Thomas Kemmerich beweist, in welch kleinen Dimensionen sich die FDP derzeit bewegt. War es doch der Thüringer FDP-Chef, der vor drei Monaten einen Pakt mit der AfD einging und sich dumm-dreist selbst zum Kurzzeit-Ministerpräsidenten von Thüringen wählen ließ. Ein beispielloser Vorgang. Jetzt forderte er mit seiner Teilnahme an einer Anti-Corona-Demonstration erneut die Führungsspitze um Christian Lindner heraus.

  • «Partei Schaden zugefügt»

    Mi., 13.05.2020

    Kemmerich lässt Amt im FDP-Bundesvorstand ruhen

    Künftig nicht mehr im FDP-Bundesvorstand vertreten: Thomas Kemmerich.

    Thüringens FDP-Chef Thomas Kemmerich ist nach seinem jüngsten Demo-Auftritt erneut ein Problemfall für die Liberalen. Jetzt übt sich der Kurzzeit-Ministerpräsident in Schadensbegrenzung.

  • «Schwächt Argumente der FDP»

    Mo., 11.05.2020

    Christian Lindner übt Kritik an Kemmerichs Corona-Protest

    Christian Lindner kritisiert die Teilnahme seines Partei-Kollegen Thomas Kemmerich an Corona-Protesten.

    Nach der Teilnahme von Thüringens Ex-Kurzzeitministerpräsident Thomas Kemmerich an einer Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen hagelt es Kritik, auch vom Parteichef.

  • Demonstration in Gera

    So., 10.05.2020

    Kemmerich räumt Fehler bei Corona-Regeln-Protest ein

    Thomas Kemmerich im Februar nach seiner Wahl zum Ministerpräsidenten.

    Thüringens Ex-Kurzzeitministerpräsident Thomas Kemmerich hat in Gera an einer Demonstration gegen die Corona-Beschränkungen teilgenommen - und viel Kritik geerntet. In einer Sache hat er sich nun entschuldigt.

  • Vorläufiger Abschied von einem Alltagsritual

    So., 26.04.2020

    Händeschütteln adé

    US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron geben sich beim G7-Gipfel 2019 in Biarritz die Hand.

    Ob als Begrüßung, ob als Zeichen der Einigung: Der Handschlag ist aus dem Alltag verschwunden. In Coronazeiten birgt er zu hohe Risiken. Kehrt das Händeschütteln nie zurück? Und wo kommt es eigentlich her? Eine Bestandsaufnahme.

  • Kein Handschlag für Höcke

    Mi., 04.03.2020

    Ramelow als Ministerpräsident von Thüringen wiedergewählt

    Der neu gewählte Ministerpräsident Bodo Ramelow (r., Linke), verweigert dem AfD-Fraktionschef Björn Höcke den Handschlag nach der Wahl.

    Ende Oktober 2019 war die Wahl in Thüringen. Gut vier Monate und eine ausgewachsene Regierungskrise später hat es Bodo Ramelow geschafft. Der Linke-Politiker ist neuer Ministerpräsident im Freistaat - und er sorgt gleich mit einer Geste für Aufsehen.

  • Wahl kann stattfinden

    Di., 03.03.2020

    Thüringer CDU-Abgeordneter nicht mit Corona-Virus infiziert

    Der CDU-Abgeordnete im Thüringer Landtag ist doch nicht mit dem Coronavirus infiziert.

    Im zweiten Anlauf soll in Thüringen ein Ministerpräsident gewählt und die Regierungskrise beendet werden. Das Vorhaben gilt als riskant. Fast wäre die Wahl verschoben worden. Doch ein Corona-Verdacht bei einem CDU-Abgeordneten bestätigt sich nicht.

  • Ministerpräsidentenwahl

    Di., 03.03.2020

    Wahldrama zweiter Teil? - Was in Thüringen passieren kann

    Kann sich nicht sicher sein, wirklich zum Ministerpräsidenten von Thüringen gewählt zu werden: Bodo Ramelow.

    Der Linke Bodo Ramelow gegen den AfD-Rechtsaußen Björn Höcke - das sind die Kandidaten beim zweiten Versuch, einen Thüringer Ministerpräsidenten zu wählen. Ein Coronavirus-Verdacht, der eine Abstimmungsverschiebung nötig gemacht hätte, bestätigt sich nicht.