Thomas Krüger



Alles zur Person "Thomas Krüger"


  • Gesellschaft

    Mi., 04.12.2019

    Studie sieht Nachholbedarf bei Kinderrechten

    Berlin/Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei der Umsetzung von Kinderrechten hat Nordrhein-Westfalen einer Studie zufolge Nachholbedarf. So würden etwa die Rechte auf Gesundheit, Ruhe und Freizeit nicht in vollem Maße geschützt, wie aus dem «Kinderrechte-Index» des Deutschen Kinderhilfswerks hervorgeht. Konkret mangelt es demnach an der Sicherheit von Schulwegen und der Verbreitung von Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Gut schneidet das Land dagegen bei Beteiligungsmöglichkeiten ab, etwa bei der Wohnumfeld- und Verkehrsplanung oder in Kindertagesstätten.

  • Parteien

    Fr., 31.05.2019

    Bundeszentrale: Ost- und Westdeutschland driften auseinander

    Berlin (dpa) - Der Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, beobachtet ein Auseinanderdriften von West- und Ostdeutschland bei Wahlen. «Die Situation ist tatsächlich Besorgnis erregend», sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. «Und wir merken schon seit einigen Jahren, dass das Wahlverhalten von Ost- und Westdeutschen auseinander geht.» Wenn man verhindern wolle, dass eine Partei wie die AfD gewinne, dann müsse es zu klareren Alternativen und Positionen der anderen Parteien kommen, sagte Krüger, der selbst Ostdeutscher ist.

  • Parteien

    Do., 30.05.2019

    Experte: Grüne auch nicht besser bei sozialen Medien

    Bonn (dpa) - Auch die Grünen haben nach Auffassung des Präsidenten der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, noch Defizite im Umgang mit den sozialen Medien. Sie profitierten zurzeit zwar vom Megathema Klima, doch das müsse nicht immer so bleiben: «Sie zeichnen sich nämlich auch nicht dadurch aus, dass sie offensiver mit den sozialen Medien umgehen als die anderen Parteien. Da sticht eher die AfD hervor, der es gelungen ist, so viel Power in die sozialen Medien zu investieren wie alle anderen Parteien zusammen.»

  • 30 Jahre nach dem Mauerfall

    Do., 07.02.2019

    Deutsche Uni-Chefs: 59 Jahre alt, männlich, aus dem Westen

    Ein verwitterter Grenzpfosten der DDR: An deutschen Universitäten gibt es auch 30 Jahre nach dem Mauerfall keine Führungspersonen, die in Ostdeutschland geboren sind.

    In den Top-Positionen von Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Deutschland gibt es nur wenige mit Ost-Hintergrund. Warum ist das drei Jahrzehnte nach der Einheit noch so? Einer, der es nach oben geschafft hat, sieht für Ostdeutsche in der globalisierten Welt sogar Vorteile.

  • Studie des Kinderhilfswerks

    Di., 27.11.2018

    Eltern bei Jugendschutz im Netz oft überfordert

    Das Kinderhilfswerk fordert, dass Eltern und Kinder bei der kompetenten und kindgerechten Nutzung von Medien mehr Unterstützung erfahren.

    Eltern vollführen nicht selten einen Spagat bei der Aufgabe, ihre Kinder optimal im Umgang mit digitalen Medien zu unterstützen - und zu schützen. Doch vielfach fehlt den Eltern selbst das Know-how, betont das Deutsche Kinderhilfswerk.

  • Internet

    Di., 27.11.2018

    Eltern bei Jugendschutz im Netz oft überfordert

    Berlin (dpa) - Eltern sollten bei der sicheren Nutzung digitaler Medien nach Einschätzung des Deutschen Kinderhilfswerks nicht allein gelassen werden. Sie seien zwar bemüht, ihren Kindern einen sicheren Umgang etwa von Facebook, WhatsApp oder Youtube zu garantieren, sagte Thomas Krüger, Präsident des gemeinnützigen Vereins in Berlin. «Oftmals stehen sie dieser Aufgabe aber hilflos gegenüber.» Eine Umfrage hat demnach ergeben, dass die Erwachsenen häufig selbst überfordert seien. «Die Rechte von Kindern sind nicht verhandelbar, werden aber täglich gefährdet», sagte Krüger.

  • Familie, Bildung, Freizeit

    Mi., 14.11.2018

    So leben Kinder in Deutschland

    Die meisten Kinder und Jugendlichen mögen die Schule. Dennoch fühlt sich rund die Hälfte nach dem Unterricht erschöpft. Das zeigt der «Datenreport 2018».

    Knapp jeder sechste Mensch ist Deutschland ist unter 18 Jahre alt. Den meisten Kindern und Jugendlichen geht es ganz gut, zeigt die Statistik. Doch viel hängt von Elternhaus und Schule ab.

  • «Datenreport 2018»

    Mi., 14.11.2018

    Kinder armer Eltern leben ungesünder

    Kinder in einem Hamburger Kindergarten. Die Lebensqualität von Kindern in Deutschland ist stark durch die soziale Herkunft geprägt.

    Knapp jeder sechste Mensch ist Deutschland ist unter 18 Jahre alt. Den meisten Kindern und Jugendlichen geht es ganz gut, zeigt die Statistik. Doch viel hängt von Elternhaus und Schule ab.

  • Pantoffel-Taktik

    Mi., 19.09.2018

    Wie jungen Menschen Geld anlegen können

    Auch wenn nur 25 Euro am Ende jedes Monats über bleiben: Diese Beträge lassen sich sinnvoll ansparen.

    Ein schönes Auto oder eine Weltreise: Mit dem Einstiegsgehalt nach der Ausbildung ist das kaum zu stemmen, mit einem Studenten-Nebenjob schon gar nicht. Und dann ist da noch die Altersvorsorge. Am Sparen führt kein Weg vorbei. Aber wie stellt man das an?

  • «Kinderreport 2018»

    Fr., 02.02.2018

    Kinderhilfswerk fordert mehr Aufmerksamkeit für Kinderarmut

    Dem «Kinderreport 2018» zufolge werden Familien mit höheren Einkommen bislang stärker entlastet als Familien mit niedrigen Einkommen.

    Die Wirtschaft floriert - und doch leben zahlreiche Kinder in Deutschland in armen Verhältnissen oder sind von Armut bedroht. Wie die Menschen hierzulande das Problem sehen, zeigt ein neuer Report.