Thomas Kubendorff



Alles zur Person "Thomas Kubendorff"


  • Klimaschutz Thema bei der Bürgerstiftung Lotte

    Mi., 29.05.2019

    „Eine globale Herausforderung“

    UN-Nachhaltigkeitsziele sollen nach Wunsch von Ulrich Harhues (von links), Wolfgang Israel, Thomas Kubendorff, Detlef Salomo und Dieter-Joachim Srock möglichst schnell auch in Lotte umgesetzt werden.

    Zum Thema Umweltschutz hatte die Bürgerstiftung Lotte den ehemaligen Landrat Thomas Kubendorff eingeladen. Im Alt-Lotter evangelischen Gemeindehaus Arche referierte er über Klimaschutz und Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene – und thematisierte den „Earth Overshoot Day“ und persönliche Verhaltensänderungen.

  • Amtsperiode von Dr. Martin Sommer endet / Nachfolge von Franz Niederau

    Sa., 23.03.2019

    Kreistag vor wichtigen Personalentscheidungen

    Dr. Martin SommerFranz Niederau

    Der Kreistag wird sich in seiner Sitzung am 8. April (Montag) mit der Besetzung von zwei Spitzenämtern innerhalb der Steinfurter Kreisverwaltung beschäftigen. Auf der Tagesordnung steht sowohl die Wiederwahl von Kreisdirektor Dr. Martin Sommer als auch die Nachfolge von Kreisbaudezernent Franz Niederau, der Mitte des Jahres in den Ruhestand verabschiedet wird.

  • Diskussionen zur Wahl am 26. Mai / Großer Politik-Talk am Donnerstag in Steinfurt

    Fr., 22.03.2019

    Parteien kämpfen für ein solidarisches Europa

    Auf Einladung des Netzwerkes „Kirchen und Wohlfahrtsverbände im Kreis Steinfurt für eine nachhaltige Entwicklung“ diskutierten (v.l.) Paavo Czwikla (FDP), Sarah Weiser (SPD), Thomas Kubendorff (Moderation), Jan-Niclas Gesenhues (Grüne) und Markus Pieper (CDU) über die Bedeutung von „Klimaschutz und Nachhaltigkeit“ für ein gemeinsames Europa.

    Je näher die Europawahl am 26. Mai rückt, um so dichter werden die Termine der Wahlkämpfer, den Bürgern zu erklären, warum diese Abstimmung von so großer Bedeutung für die Zukunft der solidarischen Gemeinschaft ist. In Steinfurt haben dazu am Donnerstag gleich zwei Diskussionsrunden stattgefunden, zu denen kreisweit eingeladen worden war.

  • CDU-Kreistagsfraktion

    Di., 26.02.2019

    Veloroute Triangel – Geduld wird belohnt

    Der Radweg verbindet Burgsteinfurt, Metelen, Ochtrup, Wettringen, Neuenkirchen und Rheine. 

    Benno Hörst ist viel mit dem Fahrrad unterwegs. Jetzt freut er sich auf eine Route, die bis 2021 fertig sein soll. Schließlich hatte Hörst die „Veloroute Triangel“ 2008 ins Gespräch gebracht.

  • Jahresprogramm des Katholischen Bildungswerks und des Arbeitskreises Kunst-Kultur-Kirche

    Di., 29.01.2019

    Prominent besetzte Veranstaltungen

    Mitglieder des Arbeitskreises Kunst-Kultur-Kirche von St. Georg und des Katholischen Bildungswerks Saerbeck im Pfarrhaus bei Vorbereitungen für das Jahresprogramm 2019.

    Das Jahresprogramm, das das Katholische Bildungswerk Saerbeck jetzt in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Kunst-Kultur-Kirche St. Georg vorlegt, lädt mit sieben Veranstaltungen dazu ein, auch christliche Themen auf unterschiedlichste Weise neu oder anders zu entdecken.

  • Tecklenburger Nordbahn: Zubringerkonzept vorgestellt

    Mi., 27.06.2018

    Wie der Bus zur Bahn kommen soll

    Welche Busse bringen die Fahrgäste künftig zu den Haltepunkten der Tecklenburger Nordbahn. Während der jüngsten Informationsveranstaltung zur Reaktivierung – eingeladen hatte die Bürgerinitiative Tecklenburger Nordbahn – stellte die RVM das Zubringerkonzept vor. Denn: Wenn der Zug fährt, stellt die Schnellbuslinie 10 den Betrieb ein.

    Wenn wieder Personenzüge zwischen Recke und Osnabrück rollen, soll die Schnellbuslinie S 10 wegfallen. Auf die Frage, wie Fahrgäste künftig zu den wenigen Haltepunkten der Bahn kommen, gab es Dienstag Antworten bei einer Informationsveranstaltung der Bürgerinitiative Tecklenburger Nordbahn zum flankierenden Buskonzept im „Kuckucks-Nest“.

  • Nachhaltigkeit - Regionalveranstaltung im Ballenlager

    Mi., 22.11.2017

    Würmer statt Currywurst

    Sind Würmer die Currywurst von morgen? Beim Nachhaltigkeitsforum im Ballenlager durfte man ein Häppchen davon kosten.

  • „Gemeinsam für Nachhaltigkeit“

    Do., 16.11.2017

    Allianzen anstoßen

    „Gemeinsam für Nachhaltigkeit“ ist ein Projekt der Agenda 21. Am kommenden Dienstag, 21. November, gibt es dazu in Greven Vorträge und Diskussionen mit dem Ziel, neue Allianzen zu schmieden – gerade vor dem Hintergrund der Weltklimakonferenz.

  • Parkleuchten und vieles mehr

    Di., 22.11.2016

    Neue Garten-Projekte sprießen

    Das große Parkleuchten findet wieder 2018 in Ochtrup statt. Ex-Landrat Thomas Kubendorff, Kreis-Tourismusmanagerin Susanne Treutlein, Landrat Dr. Klaus Effing und Ochtrups Bürgermeister Kai Hutzenlaub (v.l.) stellten aber noch mehr Projekte vor.

    Parkleuchten 2018, Garten-Führungen mittels QR-Codes, Barrierefreiheit in Parks und Gärten, „Survival-Gardening“ als Kunstprojekt und dazu noch ein neuer Verein für Gartenfreunde: Im Kreis Steinfurt sprießen neue Gartenprojekte, als stünde der Frühling jetzt schon vor der Tür.

  • Streit um Sitz im Aufsichtsrat

    Mi., 18.05.2016

    UWG greift Münsterland e.V. scharf an

    Das Münsterland: Haben die Freien und Unabhängigen Wählergemeinschaften im Münsterland e.V. nichts zu suchen?

    Der Streit um einen Aufsichtsrats-Sitz im Münsterland e.V. für einen gemeinsamen Vertreter der Freien und Unabhängigen Wählergemeinschaften aus vier Kreisen und der Stadt Münster eskaliert: Die Wählergemeinschaften werfen dem Verein „Arroganz der Macht“ und „Missachtung des Wählerwillens“ vor.