Thomas Nufer



Alles zur Person "Thomas Nufer"


  • Schneeprojektionen, Licht und Bäume

    Fr., 20.11.2020

    Münster lässt es in der Adventszeit schneien

    Schneeprojektionen, Licht und Bäume: Münster lässt es in der Adventszeit schneien

    Keine Weihnachtsmärkte, bislang geschlossene Restaurants: Die Adventszeit in Münster wird leiser ausfallen. Die Besinnlichkeit soll mit Licht und Installationen unterstrichen werden. [mit Video]

  • Foto-Flashmob zur Städtepartnerschaft

    Di., 10.11.2020

    Knipsen für die Freundschaft

    Zwei Städte, ein Moment: Anlässlich des 40-jährigen Städtepartnerschaft sollen Bürger zur Kamera greifen.

    Foto-Flashmob 2.0: Die Fotoaktion von Künstler Thomas Nufer, bei alle zur selben Zeit in der Stadt ein Foto schießen sollen, wird für ein Städtepartnerschaftsjubiläum zwischen Münster und Rishon LeZion neu aufgelegt. Diesmal wird nicht nur in Münster geknipst.

  • Völkerverständigung bei West-östlichem Diwan auf dem Domplatz

    Mo., 14.09.2020

    „Kunst öffnet Herzen der Menschen“

    Impressionen beim West-östlichen Diwan auf dem Domplatz (von oben li. im Uhrzeigersinn: Die Statuen von Johann Wolfgang von Goethe und Hafis symbolisieren die Einheit von Okzident und Orient. Oberbürgermeister Markus Lewe und Organisator Thomas Nufer genießen orientalisch interpretierte Weltmusik.

    Annäherung zwischen Orient und Okzident. Wie Völkerverständigung mit allen Sinnen funktioniert, zeigt der West-östliche Divan auf Teppichinseln auf dem Domplatz.

  • West-östlicher Diwan

    Do., 10.09.2020

    Domplatz wird zum Orient

    Noch warten die Figuren der Dichter Hafis und Goethe in einer Halle auf ihren Einsatz beim west-östlichen Diwan am Wochenende. Thomas Nufer (v.l.), Klaus Bösing und Oberbürgermeister

    „Die Menschen sehen sich nach Kultur“, meint Oberbürgermeister Markus Lewe. Ein erstes großes Angebot seit Beginn der Pandemie gibt es am Wochenende auf dem Domplatz. Dann wird der dritte west-östliche Diwan veranstaltet – unter Corona-Auflagen aber mit einem umso bunteren, interkulturellen Programm.

  • Foto-Flashmob „#1secMS“

    Fr., 28.08.2020

    Münster im Corona-Blues

    Thomas Nufer hat die Münsteraner aufgefordert, ihm Momentaufnahmen vom 15. Juli um Punkt 12 Uhr zu schicken. Das Ergebnis ist jetzt an mehreren Präsentationsterminen zu sehen.

    Am 15. Juli um Punkt 12 Uhr waren die Münsteraner vom Künstler Thomas Nufer aufgefordert, Momentaufnahmen zu fotografieren. Jetzt wird der Bilderbogen präsentiert – die Regie bei der Motivauswahl führte unverkennbar Corona.

  • Foto-Aktion „1secMS“

    So., 26.07.2020

    Münsters Alltag hat viele Gesichter

    Mehr als 700 Fotos sind bei der Kunstaktion zusammengekommen – unter anderem zeigten sie das Büroleben der Münsteraner.

    720 Bilder sind bei der Kunstaktion „1secMS“ bei Initiator Thomas Nufer zusammengekommen. Die Auswahl könnte kaum bunter sein.

  • Foto-Flashmob von Aktionskünstler Thomas Nufer

    Mi., 15.07.2020

    Kunstwerk in einer Sekunde

    Thomas Nufer (l.), Initiator der Foto-Aktion, machte um Punkt 12 Uhr auf dem Prinzipalmarkt selbst einige Bilder.

    Bilderflut um Punkt 12 Uhr: Zahlreiche Münsteraner haben am Mittwoch bei der Foto-Aktion „1secMS“ von Künstler Thomas Nufer mitgemacht und ihre Umgebung geknipst. Die Motive könnten unterschiedlicher nicht sein.

  • Kunstaktion „1secMS“

    Mi., 15.07.2020

    Stadt der Fotografen für eine Sekunde

    Kunstaktion „1secMS“: Stadt der Fotografen für eine Sekunde

    12 Uhr, Kamera zücken, auf den Auslöser, fertig, los: Aktionskünstler Thomas Nufer ruft zu einem Foto-Flashmob auf, um ein ungeschminktes Bild der Stadt zu schaffen. Mitmachen kann jeder – kostenlos und mit dem eigenen Handy.

  • Foto-Flashmob „1secMS“

    Sa., 11.07.2020

    Bild aus 1000 Blickwinkeln

    Thomas Nufer legt seine Foto-Kunstaktion „1secMS“ nach 20 Jahren neu auf.

    Wie sieht das Bild einer Stadt aus? Ganz einfach: Die Suchmaschinen spucken in Sekundenschnelle Abertausende Fotos aus. Im Fall Münster sind es die üblichen Motive: Dom, Lambertikirche, Prinzipalmarkt. Doch wie sieht das Bild einer Stadt aus, wenn alle Einwohner zu Fotografen werden?

  • Thomas Nufer zieht Zwischenbilanz

    So., 22.12.2019

    Münster bleibt freundlich

    Ideengeber Thomas Nufer zeigt das Schreiben, in dem Oberbürgermeister Markus Lewe handschriftlich dankt und ein „Jahr der Freundlichkeit 2020“ ins Gespräch bringt.

    Für seine Idee, eine „Woche der Freundlichkeit“ zu organisieren, hat Aktionskünstler Thomas Nufer jetzt ein Dankschreiben vom Oberbürgermeister erhalten. Nufer schweben bereits neue Ideen vor.