Thomas Rellmann



Alles zur Person "Thomas Rellmann"


  • Fußball: 3. Liga

    Do., 06.06.2019

    Preußen-Kapitän Scherder im Interview: „Regionalliga-Spieler können einschlagen“

    Simon Scherder (r.) genießt noch die letzten Tage vor dem Trainingsstart.

    Preußen-Kapitän Simon Scherder hat den Großteil seines Jahresurlaubs schon hinter sich. Der 26-Jährige spricht im Interview aber nicht nur über die kurze Regenerationsphase zwischen zwei Spielzeiten, sondern auch über die Entwicklung einer Mannschaftshierarchie, die nun wieder ansteht.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 17.05.2019

    Preußen-Trainer Marco Antwerpen geht - Rückkehr nicht ausgeschlossen

    Blickt auf eine gute und lehrreiche Zeit beim SCP zurück: SCP-Trainer Marco Antwerpen.

    Gut eineinhalb Jahre war Marco Antwerpen Trainer des SC Preußen Münster. Der 47-Jährige betreut den Fußball-Drittligisten im Gastspiel beim FSV Zwickau zum letzten Mal. Antwerpen, zuvor dreimal Spieler bei den Preußen, hat Spuren bei dem Club hinterlassen. Sein Bilanz fällt überaus positiv aus.

  • Fußball: Kommentar

    Mi., 10.04.2019

    Ex-DFB-Boss Grindel auch international nicht mehr zu vermitteln

    Reinhard Grindel 

    Der Rücktritt Reinhard Grindels vom DFB-Posten war zwangsläufig. Dass er seine Posten bei Uefa und Fifa mit Verspätung ebenfalls aufgab, kam zu spät, war aber nicht anders zu vermitteln, schreibt Redakteur Thomas Rellmann in seinem Kommentar.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 27.03.2019

    Neuer Preußen-Trainer im Interview: „Genau diesen Schritt wollte ich“

    Warm anziehen muss sich Sven Hübscher in seinem neuen Job bei den Preußen nicht zwingend. Aber ihm ist klar, was der Verein von ihm verlangt.

    Noch hat Sven Hübscher eine Mission an der Weser in Liga vier – und davon lässt sich der 40-Jährige auch (noch) nicht ablenken. Im Sommer wird der Trainer dann Chefcoach beim SC Preußen Münster in der 3. Liga. Heute äußert er sich zum ersten Mal über seine neue Aufgabe.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 20.03.2019

    Kommentar: Hübscher passt zur neuen Preußen-Philosophie

    Sven Hübscher (l.) arbeitete mit Roberto di Matteo 

    Die Preußen haben Nägel mit Köpfen gemacht. Sven Hübscher wird neuer Trainer. Die Arbeitsweise des 40-Jährigen passt gut zum Profil, das sich der Verein schaffen will, schreibt unser Redaktionsmitglied Thomas Rellmann in seinem Kommentar.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 13.02.2019

    René Klingenburg im Interview: „Es wird richtig zur Sache gehen“

    René Klingenburg auf Knien: Das gibt es eigentlich nur freiwillig und nach Treffern des 25-Jährigen.

    Münster Vorzeigekämpfer René Klingenburg meldet sich zurück und steht bereit für das Derby am Samstag gegen den VfL Osnabrück. Vorher steht er Rede und Antwort zu seiner Verletzung, die Bedeutung des Derbys und seine persönliche Zukunft in Münster.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 07.02.2019

    Lottes Trainer Drube im Interview: „Der Preußen-Weg ist genau der richtige“

    Nils Drube freut sich auf das Wiedersehen mit dem SCP.

    Seit August ist der Münsteraner Nils Drube zusammen mit Sven Hozjak Trainer der Sportfreunde Lotte und hat bei seiner ersten Seniorenstation im Profibereich großen Erfolg. Vor dem Duell mit seinem Ex-Club SC Preußen gab er ein Interview, in dem er den Rivalen explizit lobt.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 30.01.2019

    Kobylanski im Interview: „Es gibt auch eine Zeit nach Preußen“

    So jubelte Martin Kobylanski (mit Niklas Heidemann) über sein Siegtor auf dem Betzenberg.

    Martin Kobylanski ist als Vize-Kapitän bei den Preußen, vor allem aber auch der Schreck des 1. FC Kaiserslautern aus dem Hinspiel. Im Interview spricht der 24-Jährige zudem über den Weggang von Trainer Marco Antwerpen und seine eigene Zukunft.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 24.01.2019

    Preußen-Verteidiger Menig im Interview: „Wir wollen die Hinserie bestätigen“

    Fabian Menig war in der Hinrunde lange Zeit ein echter Leistungsträger bei den Preußen.

    Fabian Menig ist bei den Preußen absoluter Stammspieler. Im Interview spricht er über die Negativserie vor Weihnachten, die neuen Tabellenziele und über den Umgang mit der ungewissen Zukunft, der neben ihm auch viele Kollegen betrifft.

  • Fußball: Interview

    Di., 01.01.2019

    Sky-Stimme Roland Evers: „Ich biete lieber weniger Angriffsfläche"

    Seit 2001 kommentiert Roland Evers aus Münster für Sky aus der Bundesliga, dem DFB-Pokal oder internationalen Wettbewerben.

    Sky-Kommentator Roland Evers ist in Münster groß geworden und ist noch immer häufig zu Besuch. Seinen Alltag bestreitet der 46-Jährige allerdings in München, wo er für den Pay-TV-Sender die großen Fußballspiele, national und international begleitet. Und darüber hat er eine Menge zu erzählen.