Thomas Schlattmann



Alles zur Person "Thomas Schlattmann"


  • Jahreshauptversammlung der Welbergener Schützen

    Fr., 12.07.2019

    Speckblanke wird Ehrenmitglied

    Sehr gelungen war das diesjährige Schützenfest aus Sicht des Vereins. 2020 werden Schützen- und Kaiserfest mit einem „Doppelschlag“ gefeiert.

    Eine Beitragserhöhung von zehn Euro beschlossen die Welbergener Schützen bei ihrer Jahreshauptversammlung. Damit will der Verein zu erwartende Mehrkosten, unter anderem für das Jubiläum in zehn Jahren, im Blick behalten.

  • Schützenverein Welbergen

    Mi., 03.04.2019

    Vorbereitung und Rückblick

    Das Offizierskorps Schützenvereins Welbergen (v.l.): Manni Hoffstedde (Oberst), Leo Brinkschmidt (Platzmajor, Günther Hoffstedde (Major), Thomas Schlattmann (Adjutant), Janis Schürmann (Fähnrich), Hubert Steinlage (Adjutant), Tim Münstermann (Fähnrich), Kai Brinkschmidt (Fähnrich), sowie der Vorsitzende Rainer Kappelhoff.

    Viele Themen hatte der Schützenverein Welbergen auf seiner jüngsten Versammlung zu bearbeiten. Am spannendsten war aber wohl die Vergabe der Posten für das Offizierskorps.

  • Welberger Bütt

    So., 19.02.2017

    Witz, Tanz und ganz viel Musik

    Die Mischung macht´s: Welbergens Jecken amüsierten sich köstlich über (von oben) die „Märchenfreunde“ mit ihrer Rotkäppchen-Parodie, die „Rockröhrchen“, und die „Dark Sisters“ mit ihrem gruseligen Tanz. Viele der Cliquen aus dem Ort hatten sich die besten Plätze nahe der Bühne gesichert.

    Das Winterfest der Schützenvereins Welbergen bestach einmal mehr durch seine Vielzahl an Darbietungen von Eigengewächsen aus dem Ort. Abschied nehmen mussten die Narren von einem langjährigen Jecken mit Schützenhut.

  • Welberger Bütt

    Mo., 09.02.2015

    Lichtgestalten in der Bütt

    Die „Lästerschwestern“ hüpften in rosa Kutten und überhaupt nicht nonnenhaft über die Bühne der Vechtehalle.

    Zum 25. Mal gaben sich beim Winterfest der Welbergener Schützen närrische Eigengewächse des Dorfes die Bütt in die Hand. Ein besonderes Highlight waren – neben dem Männerballett – die Auftritte von Akteuren aus der Anfangszeit der Welberger Bütt.