Thomas Schmitz



Alles zur Person "Thomas Schmitz"


  • Fußball: Jugend-Kreispokalendspiele in Hauenhorst

    Fr., 04.10.2019

    Ochtruper Mädchen finden „El Dorado“ – Borghorster Jungen kämpfen leidenschaftlich

    Pokalsieger 2019/20: Die D-Mädchen des FSV Ochtrup entschieden ein extrem spannendes Finale gegen Borussia Emsdetten mit 5:4 nach Achtmeterschießen für sich.

    Im Hauenhorster Waldparkstadion wurden die Kreispokalsieger 2019/20 ermittelt. Neun Pokale gab es zu vergeben, von denen zwei an den FSV Ochtrup gingen. Trotz großem Kampf mussten sich die B-Juniorinnen der SpVgg Langenhorst/Welbergen und die D-Junioren der JSG Borghorst/Wilmsberg mit Finalniederlagen abfinden – und das auf ganz spannende Art und Weise.

  • Jugendfußball: Kreispokalenspiele in Hauenhorst

    Di., 01.10.2019

    Auf ins Waldparkstadion

    Die D-Junioren der JSG Borghorst/Wilmsberg treffen auf SuS Neuen­kirchen. Das ist eine von insgesamt neun Partien, in denen die Kreispokalsieger 2019 ermittelt werden.

    Im Waldparkstadion in Hauenhorst findet am Donnerstag der Pokalendspieltag des Kreises Steinfurt aus. In neun Konkurrenzen werden die Titelträger ermittelt, unter anderem mit der D-Jugend aus Borghorst und den B-Mädchen aus Langenhorst.

  • Konzert in Brictius-Kirche

    So., 29.09.2019

    „Spüren, was zu Gott gehört“

    Stimmgewaltig präsentierte sich die Capella Ludgeriana in der Brictius-Kirche.

    Es war durchaus beeindruckend, als die 113 Sänger der Capella Ludgeriana, des gemischtstimmigen Knabenchores des Doms zu Münster, in die St.-Brictius-Kirche in Schöppingen einzogen. Sie zeigten ein breites musikalisches Repertoire.

  • Jugendfußball: Kreispokal Steinfurt

    Do., 19.09.2019

    In Ochtrup und Borghorst werden Endspielträume wahr

    Dass die Langenhorster B-Mädchen wieder im Finale stehen, ist auch Clara Bos (r.) zu verdanken.

    Am 3. Oktober werden in Hauenhorst die Kreispokalsieger ermittelt. Mittlerweile wird immer klarer, wer den Weg in das „Wembley des Steinfurter Jugendfußballs“ geschafft hat. Zu diesem erlesenen Feld schlossen jetzt die D-Junioren der JSG Borghorst/Wilmsberg sowie drei Teams aus Ochtrup auf.

  • Capella Ludgeriana

    Mi., 18.09.2019

    Knabenchor singt in Brictius-Kirche

    Der Knabenchor am Paulusdom zu Münster, die Capella Ludgeriana, gibt am 28. September ein Konzert in der St.-Brictius-Kirche.

    Auf eindrucksvolle Klänge können sich Besucher in der St.-Brictius-Kirche am 28. September (Samstag) beim Konzert der Capella Ludgeriana einstellen. Dabei handelt es sich um dem Knabenchor am Paulusdom zu Münster. Beginn ist um 20 Uhr.

  • „Orgelmusiken zur Roxeler Marktzeit“

    So., 18.08.2019

    Himmlische Atmosphäre in der St.-Pantaleon-Kirche

    Domorganist Thomas Schmitz bestritt das dritte Konzert der Reihe „Orgelmusiken zur Roxeler Marktzeit“ in der St.-Pantaleonkirche.

    Domorganist Thomas Schmitz hatte ein vielfältiges Programm ausgesucht, um die Orgel in der Roxeler Pfarrkirche in all ihren Facetten glänzen zu lassen. Darüber konnten sich die Zuhörer natürlich freuen.

  • Pfarrfest auf Kirchplatz von St. Agatha

    Fr., 21.06.2019

    Pfarrfest bietet neue Kontakte

    Gut angenommen wurde der Gottesdienst zu Fronleichnam von St. Nikolaus Münster, der im Garten des ehemaligen Pfarrhauses von St. Agatha in Angelmodde-Dorf stattfand.

    Der Ortswechsel der Fronleichnams-Prozession von St. Nikolaus Münster in den Pfarrgarten von St. Agatha bereitete keine Probleme.

  • Johannes Trümpler im Dom

    So., 19.05.2019

    Für Liebhaber von Klangbädern

    Johannes Trümpler

    Der Organist ließ auf sich warten. Etliche Minuten nach halb acht war von Johannes Trümpler, Domorganist in Dresden, noch nichts zu sehen.

  • „Orgelkonzerte in der Osterzeit“ mit Domorganist Thomas Schmitz

    So., 12.05.2019

    Die klingende Pracht der Grande Nation

    Thomas Schmitz ließ den Dom mit Widors sechster Orgelsymphonie erzittern.

    Würde jede Musik Bilder beschwören, wäre die Welt der Klänge ein Abenteuerspielplatz. Die Orgelsymphonien von Charles Marie Widor (1844-1937), mitunter zwischen Pomp, improvisatorischem Fluidum und strenger Kontrapunktik lavierend, könnte man ehrfurchtslos zwischen Spektakel und Heiligenlegende verorten. Für die „Orgelkonzerte zur Osterzeit“ hatte Thomas Schmitz ein Grandioso-Opus des französischen Orgelpapstes in den Mittelpunkt gestellt, als konzertantes Entrée aber „Toccata, Fugue et Hymne sur Ave maris stella“ op. 28 des belgischen Komponisten Flor Peeters (1903-1986) gewählt.

  • Thomas Schmitz’ Orgelkonzert zur Weihnachtszeit

    So., 06.01.2019

    Mit sensiblem Händchen

    Münsters Domorganist Thomas Schmitz

    „Die Welt, die im Finstern wandelt, sieht ein helles Licht“ – dies ist die Weihnachtsbotschaft, musikalisch in Szene gesetzt von dem französischen Komponisten und Organisten Marcel Dupré. Thomas Schmitz machte bei seinem Orgelkonzert zur Weihnachtszeit am Samstag im Dom daraus ein eindrucksvolles Bild. Duprés „Die Welt in Erwartung des Erlösers“: Hämmernde Akkorde repräsentieren anfangs das Chaos, am Schluss erscheint der Schöpfer in gleißender Sonne. Kathe-dralmusik par excellence!