Thomas Spiegel



Alles zur Person "Thomas Spiegel"


  • Fußball

    Mo., 25.05.2020

    Schalke: Marc Siekmann wird Leiter Sportkommunikation

    Gelsenkirchen (dpa) - Der ehemalige «Bild»-Zeitungsreporter Marc Siekmann wird neuer Leiter Sportkommunikation beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 und damit Nachfolger von Thomas Spiegel, vom dem sich der Club vor einigen Wochen getrennt hatte. Das teilte der Revierclub am Montag mit. Der erst 27 Jahre alte Siekmann, der Schalke knapp viereinhalb Jahre lang als Sportreporter der «Bild» begleitete, tritt seine Stelle in Gelsenkirchen am 1. Juli an. «Unser gemeinsames Ziel ist es, Schalkes Kommunikation proaktiv und mutig zu gestalten», wird Siekmann in der Clubmitteilung zitiert.

  • Fußball

    Di., 05.05.2020

    Schalkes Pressechef Thomas Spiegel hört auf

    Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Der langjährige Pressesprecher Thomas Spiegel beendet seine Tätigkeit in dieser Funktion beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04. «Der FC Schalke 04 und Thomas Spiegel haben sich am Dienstag darauf verständigt, dass er seine Tätigkeit als Direktor Medien, Kommunikation und PR der Königsblauen mit sofortiger Wirkung beendet», teilte der Revierclub am Dienstag mit. Gründe für die vorläufige Trennung nannte Schalke nicht. Auch ein Nachfolger für Spiegel wurde nicht bekannt gegeben.

  • Club gleicht Einbußen aus

    Mi., 01.04.2020

    Schalke-Mitarbeiter teils in Kurzarbeit

    Verzichtet auch auf einen Teil seines Gehalts: Schalkes Vorstand Alexander Jobst.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat für einen großen Teil seiner rund 600 Mitarbeiter Kurzarbeitergeld beantragt. Entsprechende Medienberichte bestätigte Mediendirektor Thomas Spiegel auf Anfrage.

  • Fußball

    Mi., 01.04.2020

    Schalke-Mitarbeiter teils in Kurzarbeit

    Leere Sitzreihen mit Schalke Logo sind in der Veltins-Arena vom FC Schalke 04 zu sehen.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat für einen großen Teil seiner rund 600 Mitarbeiter Kurzarbeitergeld beantragt. Entsprechende Medienberichte bestätigte Mediendirektor Thomas Spiegel am Mittwoch auf Anfrage. «Ja, ist richtig. Das Besondere daran ist, dass die Differenz durch die Gehaltseinbußen bei den Betroffenen vom Verein auf 100 Prozent ausgeglichen wird. Darauf hat unser Vorstand bestanden. Das ist keineswegs selbstverständlich», sagte Spiegel der Deutschen Presse-Agentur.

  • Fußball

    Mi., 04.03.2020

    DFB und Clubs wollen keine Konfrontation

    Augsburgs Fans protestieren gegen den DFB.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Vereine wollen in der hitzigen Debatte um Schmähungen und Beleidigungen in den Stadien die Konfrontation mit den Fans nicht weiter verschärfen. Nicht zuletzt deshalb gab es im Pokal-Viertelfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Bayern München (0:1) am Dienstagabend kein Reaktion auf die «Hurensohn»-Sprechchöre gegen Nationaltorhüter Manuel Neuer aus der Schalker Nordkurve. Der 33-Jährige gebürtige Gelsenkirchener ist seit seinem Wechsel zum Rivalen FC Bayern 2011 bei jedem Gastspiel Beschimpfungen ausgesetzt, die auch diesmal ein im Fußball übliches Maß nicht überschritten.

  • Fußball

    Mo., 02.03.2020

    Vor Pokalspiel auf Schalke: Treffen der Clubs mit DFB

    Gelsenkirchen (dpa) - Vor dem DFB-Pokal-Viertelfinale zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern soll noch am Montagabend ein Treffen zwischen Club-Vertretern, der Polizei und den Schiedsrichtern stattfinden. Dabei soll geklärt werden, wie auf mögliche Fanproteste gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp und generelle Beleidigungen am Dienstag (20.45 Uhr/ARD und Sky) reagiert werden soll. Das teilte Schalke-Sprecher Thomas Spiegel am Montag mit. «Ziel ist ganz deutlich, ein DFB-Pokal-Viertelfinale durchzuführen, aber auch Freiraum für Meinungsäußerungen zu lassen», sagte Spiegel. «Wichtig ist es uns, dass vielleicht mal wieder der Fußball im Mittelpunkt stehen könnte.»

  • Nach Rassismus-Vorwürfen

    Fr., 07.02.2020

    Schalke weiter empört - Coach Wagner entlastet

    Wird nach seiner Roten Karte nicht gesperrt: Schalke-Coach David Wagner.

    Der Vorwurf rassistischer Vorfälle gegen den Hertha-Spieler Jordan Torunarigha sorgt weiter für Aufregung. Alle Beteiligten streben eine schnelle Aufklärung an. Noch konnten die vermeintlichen Übeltäter aus der Schalker Fan-Kurve nicht ermittelt werden.

  • Jan Gudorfs besonderer Job

    Sa., 02.02.2019

    Als Werkstudent bei Schalke 04: Ohne Leidenschaft geht es nicht

    Hat sich den FC Schalke 04 auf seine Fahnen geschrieben: Jan Gudorf

    Studenten fahren in den Semesterferien Taxi oder sie kellnern irgendwo in einer Kneipe. Ein gängiges Klischee, das in den 1970 und 80er Jahren ganz sicher einen großen Wahrheitsgehalt hatte. Dass es im Zeitalter der Digitalisierung auch anders geht – mal abgesehen von Studierenden, die ihr Ding „dual“ durchziehen –  beweist die Tatsache, dass eine ganze Reihe von Firmen die Mitarbeit von Hochschülern bereits während ihrer Studienzeit in Anspruch nehmen, als Werkstudenten nämlich. Jan Gudorf macht diesen Job sogar bei „seinem“ Fußballverein.

  • Fußball

    So., 21.10.2018

    Fährmann-Ausfall in Istanbul nicht sicher: MRT am Montag

    Schalkes Torwart Ralf Fährmann dirigiert seine Abwehr vor einem Freistoß.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hofft noch auf einen Einsatz von Stammtorhüter Ralf Fährmann im Champions-League-Auswärtsspiel bei Galatasaray Istanbul am Mittwoch (21.00 Uhr/Sky). «Er wird sich am Montag noch einer MRT-Untersuchung unterziehen. Aber sein Ausfall steht keineswegs fest», sagte Schalkes Mediendirektor Thomas Spiegel am Sonntag auf dpa-Anfrage. Zunächst müsse man Klarheit über das Ausmaß der Verletzung haben.

  • MRT am Montag

    So., 21.10.2018

    Fährmann-Ausfall in Istanbul nicht sicher

    Ob Ralf Fährmann für die Champions League fit wird, ist unklar.

    Gelsenkirchen (dpa) - Der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hofft noch auf einen Einsatz von Stammtorhüter Ralf Fährmann im Champions-League-Auswärtsspiel bei Galatasaray Istanbul am Mittwoch (21.00 Uhr).