Thomas Tallis



Alles zur Person "Thomas Tallis"


  • Choral Evensong in der St. Martinuskirche

    Sa., 25.01.2020

    Ein Highlight für Freunde der Kirchenmusik

    Ein weiterer „Choral Evensong“ findet am Sonntag, 2. Februar, um 17 Uhr Stadt- und Marktkirche St. Martinus zum Fest „Mariä Lichtmess“ statt.

  • Evensong-Konzert in die Stadtkirche

    Fr., 28.06.2019

    Texte aus dem 16. Jahrhundert

    Die evangelische Kantorei Lengerich wird am Sonntag in der Stadtkirche einen „Evensong“ nach anglikanischem Vorbild präsentieren.

    Am Sonntag, 30. Juni, beginnt um 17 Uhr in der evangelischen Stadtkirche eine geistliche Abendmusik. Die Kantorei Lengerich singt unter der Leitung von Christoph Henzelmann einen Evensong nach anglikanischem Vorbild. Der Chor wird begleitet von Ursula Mittring, Liturg ist Wernfried Lahr.

  • „DiWerse Voci“ singt

    Fr., 09.11.2018

    Konzert bei Kerzenschein

    Das Vokal-Ensemble „DiWerse Voci“ und Kantorin Miriam Kaduk laden am 16. November zu einer besinnlich-musikalischen Stunde ein.

    Zum nunmehr dritten Mal lädt das Vokal-Ensemble „DiWerse Voci“ zu einem Konzert in die St.-Regina-Kirche ein. Auch Orgelmusik, dargeboten von Kantorin Miriam Kaduk, wird am 16. November zu hören sein.

  • Konzert für Blechbläser und Orgel

    Di., 03.10.2017

    „Klingt auch in dieser Kirche gut!“

    Das Bläser-Oktett,  bestehend aus Susanne Drolshagen, Matthias Hothneier, Peter Neugebauer, Manfred Burchardt (alle Trompete), Corinna Tyrell (Horn), Ralf Untiedt (Tuba), Silke Walkling und Gregor Stewing (beide Posaune), widmete sich zunächst der Renaissance-Musik.

    Natürlich war Martin Luther im allmählich ausklingenden Jubiläumsjahr auch hier präsent – wenngleich nur mit einem kurzen Text und erst zum besinnlichen Abschluss eines eindrucksvollen Konzerts in der Evangelischen Johanneskirche. In dem Gotteshaus, das dem Tag entsprechend mit einer Erntekrone geschmückt war, hatten sich am Sonntagnachmittag trotz des sonnigen Wetters zahlreiche Besucher versammelt, um dem Blechbläser-Ensemble Johannes sowie Mechthild Scholz an der Orgel zu lauschen.

  • Konzert des Musikhochschulorchesters

    Mo., 27.06.2016

    Verblüffender Elfentanz auf den Tasten

    Freuten sich über den Applaus: das Musikhochschulorchesters unter Jan Latham Koenig (r.) und Pianistin Alina Wesselowski.

    Der Aasee wurde am Wochenende wahrlich zum Notenmeer. Kaum waren am Sonntagmittag mit Beethovens Fünfter die „AaSeerenaden“ verklungen, konnte man sich am Nachmittag zur Aasee-Aula begeben, um dem Orchester der Musikhochschule zu lauschen. Leider hatten sich hier keine vergleichbaren Scharen eingefunden. Schade! Denn der junge Klangkörper der Studentenschaft präsentierte sich auf einem beeindruckenden Niveau wie seit Jahren nicht mehr.

  • Mädchenkantorei des Paderborner Doms singt Lob aus vier Jahrhunderten in St. Nikolaus

    Di., 01.07.2014

    Laudate aus 65 Mädchen-Kehlen

    Die Mädchen der Kantorei aus Paderborn  traten in St. Nikolaus auf.

    Mit vollem, rundem Klang beeindruckte am Sonntagabend die Mädchenkantorei aus Paderborn in der Kirche St. Nikolaus zahlreiche Gäste. Motto ihres Konzerts war „Lobet den Herrn“.

  • „Tallis Scholars“ in der Überwasserkirche

    Mo., 21.04.2014

    Glühendes Farbenspiel

    Die englischen Meistersänger „The Tallis Scholars“ bannten ihr Publikum mit unglaublichen Nuancen.

    Am Karsamstag tauchten die Zuhörer in der Überwasserkirche musikalisch in die Renaissance ein. Klar wie Quellwasser tönten die Stimmen der weltberühmten Tallis Scholars und erfüllten die Kirchenmauern mit polyphonen Meisterwerken, die von einer archaischen Frömmigkeit erzählten. Eine Musica Sacra, die herüberraunte aus der Zeit von Palestrina, von William Byrd oder Orlando di Lasso. Nur der Namenspatron Thomas Tallis war leider nicht unter den alten Meistern. Man sah am Ende viele lächelnde Gesichter, begeistert und beseelt: „Große Kunst“.

  • Geistliches Konzert mit dem Ensemble Opella Nova

    Mo., 07.04.2014

    Fünf Stimmen und die Passion

    Opella Nova gestaltete einfühlsam den Abend mit geistlicher Vokalmusik zur Passion.

    Fünf Stimmen – fünf Jahrhunderte – ein Thema: die Passion Christi. Ein Ensemble, das die Zuhörer an die Hand nimmt und auf eine Reise durch die Musikgeschichte führt. Nur durch Gesang und Worte das Geschehen erlebbar macht. Opella Nova gelang das am Freitagabend auf einfühlsame Weise. Die Gruppe trat in der St.-Brictius-Kirche in Schöppingen auf. Sie demonstrierte, auf welch vielfältige Weise Komponisten das Karfreitags-Geschehen vertont haben. Das jeweilige Zeitkolorit beeinflusste die musikalische Sprache – doch der Sinngehalt traf die Seele der Zuhörer immer wieder. Ganz gleich, welche Gestalt er annahm.

  • Stimmen, die zu Tränen rühren

    So., 15.07.2012

    Chor des Queens’ College aus Cambridge begeisterte zum Orgelsommerauftakt

    Stimmen, die zu Tränen rühren : Chor des Queens’ College aus Cambridge begeisterte zum Orgelsommerauftakt

    Konzentrierte Stille machte sich in St. Lamberti breit. Soeben hatten sich die ersten Töne des „Media vita“ von John Sheppard durch den Kirchenraum geschlängelt. Mit ihnen wurde jedem im Publikum augenblicklich klar, Zeuge eines ganz außergewöhnlichen Erlebnisses zu werden.

  • Kultur Münster

    Mo., 26.10.2009

    Ein Schmaus für Augen und Ohren