Thomas Wilms



Alles zur Person "Thomas Wilms"


  • Simone Schehka im Interview

    Sa., 23.05.2020

    „Die Neue“ im Allwetterzoo: Der Funke soll überspringen

    Die Biologin Dr. Simone Schehka tritt am 1. Juli die Nachfolge von Dr. Thomas Wilms als Direktorin des Allwetterzoos an.

    Dr. Simone Schehka ist „die Neue“. Aber neu ist die 42-Jährige im Allwetterzoo keineswegs: Bereits seit 2011 ist sie als Kuratorin tätig, verantwortet die Haltung der Menschenaffen und Bären, hat den Tierbestand weiterentwickelt und am „Masterplan 2030“ mitgearbeitet.

  • Dr. Simone Schehka wird neue Direktorin

    Do., 14.05.2020

    Erstmals eine Frau an der Spitze des Allwetterzoos

    Dr. Simone Schehka wird neue Direktorin: Erstmals eine Frau an der Spitze des Allwetterzoos

    Dr. Simone Schehka wird neue Direktorin des Allwetterzoos Münster. Damit steht erstmals in der Geschichte eine Frau an der Spitze des traditionsreichen zoologischen Gartens. 

  • Allwetterzoo öffnet wieder

    Mo., 04.05.2020

    Zoobesucher sollen Tickets online kaufen

    Allwetterzoo öffnet wieder: Zoobesucher sollen Tickets online kaufen

    Nach wochenlanger Zwangspause öffnet der Allwetterzoo am Dienstag (5. Mai) wieder. Doch es gelten strenge Regeln: Der Zoobesuch wird anders sein, als er es vor Corona war - angefangen beim Eintrittspreis. 

  • Nach der Katastrophe von Krefeld

    Fr., 03.01.2020

    Allwetterzoo Münster überprüft sein Brandschutzkonzept

    Zoochef Dr. Thomas Wilms schaut am Tag nach dem Großfeuer im Krefelder Tierpark nach den Primaten im Affricaneum seines Zoos. Das Brandunglück mache ihn und seine Kollegen „fassungslos“ und sei „schwer zu verkraften“.

    Nach dem Großfeuer im Tierpark Krefeld ist das Entsetzen auch bei den Mitarbeitern im Allwetterzoo in Münster groß. Das Brandschutzkonzept wird nun überprüft.

  • Sonderveröffentlichung

    Allwetterzoo Münster

    Mi., 18.12.2019

    Interview: Zoodirektor Wilms über Erfolgsmodelle und geplante Projekte

    Allwetterzoo Münster: Interview: Zoodirektor Wilms über Erfolgsmodelle und geplante Projekte

    Münsters bekannter Zoo in der Sentruper Straße hat für die Besucher viel zu bieten. Neben den rund 3.000 Tieren, gibt es verschiedene Aktivitäten rund um die Zoobewohner. Unsere Redakteurin Karin Höller sprach hierzu und über zukünftige Neuerungen mit Zoodirektor Dr. Thomas Wilms.

  • Spaziergang im „Christmas Garden“

    Mi., 04.12.2019

    Lichtspektakel abseits der großen Hektik

    Bis zum Landoisplatz bummeln kann man durch das Lichtermeer des Zoos – und dann einige Runden auf der mehr als 300 qm großen Eisbahn drehen.

    Zwei Kilometer und 25 Stationen bis zur Eislaufbahn am Landoisplatz: Die Chance zur ungewohnten Entschleunigung in einem beliebten Areal bietet erstmals und bis zum 5. Januar das weihnachtliche Licht-Event namens „Christmas Garden“ im münsterischen Allwetterzoo.

  • Stadt sucht neuen Zoodirektor

    Sa., 30.11.2019

    Tierliebe ist Voraussetzung für Bewerber

    Thomas Wilms verlässt den Allwetterzoo. Nun sucht die Stadt einen Nachfolger.

    Zoochef Thomas Wilms verlässt bekanntlich Münster. Nun wird ein Nachfolger gesucht. Die Stadt hat eine entsprechende Stellenausschreibung veröffentlicht.

  • Münsters Stadtviertel im Porträt

    Di., 26.11.2019

    Sentrup – Wohnen mit hohem Freizeitwert

    Elefanten füttern kann man in keinem anderen Stadtteil Münsters. Und auch sonst glänzt Sentrup mit einer außergewöhnlichen Palette an Freizeitangeboten.

    Münster ist nicht gleich Münster: Die einzelnen Stadtteile bieten ganz unterschiedliche Wohn- und Lebensverhältnisse. Unsere Zeitung nimmt sie genauer unter die Lupe. Diesmal geht es um ein Quartier, das nur zehn Fahrradminuten von der Altstadt entfernt, aber mitten im Grünen liegt: der Stadtteil Sentrup südöstlich von Gievenbeck.

  • Christmas Garden im Allwetterzoo

    Sa., 16.11.2019

    Mystische Klänge, überraschende Lichtspielereien und vor allem Ruhe

    Christmas Garden im Allwetterzoo: Mystische Klänge, überraschende Lichtspielereien und vor allem Ruhe

    Weihnachtliches Licht-Event im Allwetterzoo: Auf einem Pfad von zwei Kilometern Länge, der quer durch den Tierpark führt, können die Besucher von „Christmas Garden“ verschiedenste Lichtinstallationen bestaunen. Am Freitagabend wurde das Spektakel offiziell eröffnet.

  • „Christmas Garden“

    Mi., 16.10.2019

    Lichtermeer im Allwetterzoo

    So soll es im Allwetterzoo aussehen, wenn der „Chrismas Garden“ seine Tore öffnet.

    Weihnachtliches Licht-Event im Zoo: Auf einem Pfad von zwei Kilometern Länge, der quer durch den Allwetterzoo führen soll, werden die Besucher von „Christmas Garden“ 24 Licht- und Musikinstallationen bestaunen können. Es gibt sogar ein Feuerwerk – ohne Lärm.