Thomas de Maizière



Alles zur Person "Thomas de Maizière"


  • Was geschah am ...

    Mo., 05.10.2020

    Kalenderblatt 2020: 6. Oktober

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. Oktober 2020:

  • Was geschah am ...

    Mi., 27.05.2020

    Kalenderblatt 2020: 28. Mai

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. Mai 2020:

  • TV-Tipp

    Mi., 15.04.2020

    Die Getriebenen

    Sigmar Gabriel (Timo Dierkes, l), Angela Merkel (Imogen Kogge) und Frank-Walter Steinmeier (Walter Sittler) im Bundeskanzleramt.

    In der Virus-Pandemie richtet das Erste den Blick auf eine ganz andere Krise: Den Sommer 2015, als zahlreiche Geflüchtete nach Deutschland aufbrachen. Der Film rekonstruiert akribisch - nimmt sich aber auch die Freiheit zu fiktiven Szenen im Merkel'schen Wohnzimmer.

  • Letzter DDR-Ministerpräsident

    Mo., 02.03.2020

    Promi-Geburtstag vom 2. März 2020: Lothar de Maizière

    Lothar de Maiziere wird 80.

    Er führte die erste frei gewählte DDR-Regierung an und verhandelte über den Weg zur Einheit. Heute fragt sich de Maizière: Wie soll die Gesellschaft künftig funktionieren, wie definiert sich Solidarität? Nach Ruhestand sieht das nicht aus.

  • Mehr Kontrollen

    Sa., 01.02.2020

    BKA-Chef sieht Fortschritt beim EU-Datenaustausch

    BKA-Präsident Holger Münch: «Die starke Zuwanderung der vergangenen Jahre hat uns vor allem mit Blick auf die Identifikation der Menschen, die zu uns kommen, vor einige Herausforderungen gestellt.».

    In den Jahren 2015 und 2016 sorgten Terroristen oder Straftäter für Schlagzeilen, die mit mehreren Identitäten unterwegs waren. Jedes Mal mahnte der damalige Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) mehr Datenaustausch in Europa an. Einiges funktioniert jetzt besser.

  • Thomas de Maizière im Theater Münster

    Fr., 24.01.2020

    „Ich hätte ja gerne weitergemacht“

    Thomas de Maizière

    Ex-Bundesminister Thomas de Maizière hat viel zu erzählen. Und das tat er auch im ausverkauften Kleinen Haus des Theaters Münster im Polit-Talk mit Norbert Tiemann.

  • Hintergrund

    Do., 23.01.2020

    Verbote rechtsextremistischer Gruppen in Deutschland

    Sichergestellte Waffen der Neonazi-Gruppe «Combat 18» im schleswig-holsteinischen Landeskriminalamt in Kiel.

    Berlin (dpa) - «Combat 18» ist nach Angaben des Bundesinnenministeriums die 18. rechtsextremistische Vereinigung, die das Ressort in seiner Geschichte verboten hat. Daneben haben unter anderem auch schon Bundesländer auf Landesebene Dutzende Verbote gegen rechtsextremistische Organisationen ausgesprochen.

  • Interview mit Thomas de Maizière

    Mo., 20.01.2020

    "Wir werden nicht so schlecht regiert"

    Thomas de Maiziere bei der Präsentation seines Buches „Regieren. Innenansichten der Politik“

    Wie funktioniert das Regieren eigentlich? Der ehemalige Innenminister Thomas de Maizière erklärt es in seinem Buch. Jetzt kommt er damit zu einer interaktiven Lesung nach Münster. Wir haben mit dem Bundestagsabgeordneten gesprochen.

  • Weverinck-Abend mit Thomas de Maizière

    Di., 24.12.2019

    Werkstattbericht des Ex-Ministers

    Weverinck-Abend mit Thomas de Maizière: Werkstattbericht des Ex-Ministers

     Was genau macht ein Politiker, zumal ein Minister? Thomas de Maizière weiß davon zu berichten. Mit der Lesung und dem Gespräch zum Thema „Regieren – Innenansichten der Politik“ im Theater Münster am 23. Januar 2020 (Donnerstag, 20 Uhr). Der 65-jährige Thomas de Maizière, der fast 30 Jahre lang unterschiedlichste Positionen in verschiedenen Regierungen innehatte, bietet spannende Einblicke in die Schaltzentralen der Macht. Mithilfe zahlreicher Beispiele aus seinen Amtszeiten erklärt er, wie wir und unser Land regiert werden. In Zeiten wachsender Entfremdung zwischen Teilen unserer Gesellschaft und der Politik gilt es, ein neues Verständnis füreinander zu schaffen. Wie entsteht ein politisches Ergebnis? Was ist „gutes“ Regieren? Wie handelt die Politik in der Krise?

  • Bundesregierung

    Mo., 02.12.2019

    Innenministerium feiert 70. Geburtstag - ohne de Maizière

    Berlin (dpa) - Mit einer Podiumsdiskussion will das Bundesinnenministerium den 70. Geburtstag des Ministeriums begehen. Wie aus der Einladung hervorgeht, werden Bundesinnenminister Horst Seehofer und zwei seiner Amtsvorgänger - Wolfgang Schäuble und Otto Schily - sprechen. Thomas de Maizière habe abgesagt. De Maiziére war von Dezember 2013 bis März 2018 Innenminister. Im September 2015 entschied er, Asylsuchende an der Grenze zu Österreich nicht abzuweisen. Seehofer hatte später von einer «Herrschaft des Unrechts» gesprochen. Diesen Vorwurf nannte de Maizière «ehrabschneidend».