Thorsten Kinhöfer



Alles zur Person "Thorsten Kinhöfer"


  • Mangelnder Respekt

    Do., 14.11.2019

    Ex-Referee kritisiert Profis: «Kriegsähnliche Zustände»

    Der ehemalige Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer beklagt den mangelnden Respekt von Fußballprofis gegenüber den Referees.

    Berlin (dpa) - Der frühere Bundesliga-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer hat das Verhalten von Fußballprofis und mangelnden Respekt gegenüber den Referees beklagt.

  • «Diskussionen ohne Ende»

    So., 25.08.2019

    Handregel sorgt weiter für Unverständnis

    Schalkes Sane (M) und Burgstaller (l) beschweren sich bei Schiedsrichter Fritz über ein nicht gegebenes Handspiel.

    Trotz der Präzisierungen und intensiver Schulung sorgt die neue Handregel noch immer für Unverständnis und Verwirrung. Kinhöfer kritisiert die unterschiedlichen Auslegungen von Handspielen bei Offensiv- und Defensivaktionen. Schalke-Coach Wagner wundert sich.

  • Fußball

    So., 25.08.2019

    Kinhöfer kritisiert Hand-Entscheidungen

    Gelsenkirchen (dpa) - Allen Präzisierungen zum Trotz sorgt die Handregel in der Fußball-Bundesliga weiter für Diskussionen. Nach zwei umstrittenen Entscheidungen beim Topspiel zwischen dem FC Schalke 04 und Bayern München (0:3) am Samstagabend bleibt beim ehemaligen FIFA-Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer «ein ungutes Gefühl».

  • Supercup-Aufreger

    So., 04.08.2019

    Sancho-Tritt: Kimmich uneinsichtig - Zorc kritisiert Gelb

    Gut bedient: Bayerns Joshua Kimmich sieht Gelb.

    Dortmund (dpa) - Joshua Kimmich zeigte sich uneinsichtig. «Ich war sauer, dass ich Gelb bekommen habe», sagte der Nationalspieler vom FC Bayern und fügte hinzu: «Wenn ich Rot bekommen hätte, hätte ich wahrscheinlich getobt.»

  • Hintergrund

    Fr., 10.05.2019

    Faktencheck Derby-Elfmeter: Hat Schiedsrichter Zwayer recht?

    «Die Aufnahmen haben eindeutig gezeigt, dass es nach aktueller internationaler und nationaler Auslegung ein strafbares Handspiel war», sagte Zwayer nach dem Spiel.

    Elfmeter oder nicht? Die Debatte um den Handstrafstoß im Revierderby brachte nicht nur den Dortmunder Trainer Lucien Favre schwer in Rage. Hat Schiedsrichter Felix Zwayer recht mit seiner Behauptung, er habe in der Situation nicht anders entscheiden können?

  • Auslegung der Handregel

    So., 05.05.2019

    Nach Fehlentscheidungen: Videobeweis verliert an Akzeptanz

    Nicht ganz zufrieden mit einigen Entscheidungen am 32. Bundesliga-Spieltag: Videobeweis-Chef Jochen Drees.

    «Es sind Menschen, keine Maschinen.» So verteidigt Videobeweis-Chef Jochen Drees im Fernsehen die Bundesliga-Schiedsrichter und ihre Assistenten in Köln. Das Dauerärgernis Handspiel erlebt am Wochenende in den Stadien einen neuen Höhepunkt.

  • Derby-Elfmeter

    So., 28.04.2019

    Faktencheck: Hat Schiedsrichter Zwayer recht?

    Derby-Elfmeter: Faktencheck: Hat Schiedsrichter Zwayer recht?

    Elfmeter oder nicht? Die Debatte um den Handstrafstoß im Revierderby brachte nicht nur den Dortmunder Trainer Lucien Favre schwer in Rage. Hat Schiedsrichter Felix Zwayer recht mit seiner Behauptung, er habe in der Situation nicht anders entscheiden können?

  • Vorbild Handball

    So., 27.01.2019

    Ex-Referee Kinhöfer für Zeitstrafen in der Bundesliga

    Der ehemalige Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer plädiert für Zeitstrafen im Fußball.

    Immer wieder dieser verflixte Videobeweis. Die Debatten über umstrittene Schiedsrichter-Entscheidungen werden deshalb kaum weniger, die Trainer toben weiter am Spielfeldrand herum. Ein früherer Spitzen-Referee hätte ein Mittel gegen die Motzkis.

  • Europa League

    Mi., 11.04.2018

    Man-City-Aus: Guardiola fassungslos - Klopp staunt

    Liverpools Trainer Jürgen Klopp ist über den klaren Sieg gegen Manchester City freudig erstaunt.

    Jubel über ein frühes Tor, Wut über eine Fehlentscheidung, Frust über das Champions-League-Aus - Pep Guardiola durchlebte bei Man Citys 1:2 gegen Liverpool ein Auf und Ab der Gefühle. Bei den Gästen staunte Jürgen Klopp über den überraschend deutlichen Viertelfinal-Erfolg.

  • Aufhebung eines Platzverweises

    So., 08.04.2018

    Ex-Referee Kinhöfer: DFB-Urteil zu Petersen ein «Skandal»

    Der ehemalige Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer kritisiert das DFB-Urteil zum Freiburger Nils Petersen

    Frankfurt/Main (dpa) - Für den früheren Bundesliga-Referee Thorsten Kinhöfer ist die Aufhebung des Platzverweises gegen Nils Petersen vom SC Freiburg durch das DFB-Bundesgericht «aus Schiedsrichtersicht ein Skandal».