Thorsten Schmid-Kapfenburg



Alles zur Person "Thorsten Schmid-Kapfenburg"


  • Generalintendant Dr. Ulrich Peters im Sommerinterview

    So., 21.07.2019

    Künstler und Gäste zusammenbringen

    Münsters Generalintendant Dr. Ulrich Peters hat als Chef des Theaters schon sieben Spielzeiten hinter sich und nun noch drei vor sich. Er macht sich auch schon Gedanken über die Zeit danach.

    Theater-Chef Dr. Ulrich Peters nimmt eine erfolgreiche Saison, das in jeder Hinsicht kommunikative Theatertreffen und die gute Stimmung bei Gästen und Publikum zum Anlass, noch einmal für die Umbaupläne seines Hauses zu werben. Drei Jahre in Münster liegen noch vor ihm. Da beschäftigt den Theatermann jetzt mitunter auch schon die Frage, wie es danach beruflich weitergeht.

  • Alte Philharmonie bereitet sich auf Klassik Open Air vor

    Di., 25.06.2019

    Profis nehmen die Herausforderung an

    Alte Philharmonie bereitet sich auf Klassik Open Air vor: Profis nehmen die Herausforderung an

    Die Alte Philharmonie Münster besteht überwiegend aus Profis. Dennoch ist der Auftritt am Sonntag beim Klassik-Open-Air am Emsstrand eine besondere Herausforderung.

  • Musiker proben für Klassik Open Air am Beach

    Fr., 21.06.2019

    Aus 200 eine Einheit formen

    Vorne das Sinfonieorchester „Alte Philharmonie“, dahinter die beiden Chöre – so werden sie auch am Beach Aufstellung nehmen. Die Chöre werden dann allerdings verstärkt, damit sie klanglich nicht untergehen.

    Die einzelnen Chöre und Orchester, die beim Klassik Open Air auf eine der drei (!) Bühnen treten werden, haben natürlich schon intensiv geprobt, zum Teil auch schon miteinander – je nachdem, in welcher Konstellation die Stücke präsentiert werden. Aber alle gemeinsam, das hat es so noch nicht gegeben.

  • Konzert in der Clemenskirche in Telgte

    Mo., 03.06.2019

    Potpourri aus der Romantik

    Der Kammerchor „ad libitum“ aus Dresden machte auf seiner Konzertreise durch das Münsterland auch in der Clemenskirche Station.

    Beim Konzert des Kammerchores „ad libitum“ aus Dresden bekamen die Zuhörer alles andere als Alltägliches in der Clemenskirche zu hören.

  • „Eine Winterreise“ im Theater Münster

    So., 20.01.2019

    Mit einem Grab im Schnee

    Einen Rückblick tanzen (v. l.) Charla Tuncdoruk, Elizabeth D. Towles und Matteo Mersi. Der Sänger Robert Sellier (kl, Bild) und sein Alter Ego Jason Franklin verkörpern Schuberts Wanderer.

    Hans Henning Paar choreografiert „Eine Winterreise“ nach Schubert und Zender. Dabei fügt er der musikalischen Komplexität weitere Dimensionen hinzu. Er interpretiert den Liederzyklus mit choreografischen Motiven, die nicht immer leicht zu entschlüsseln sind. Eine faszinierende Herausforderung.

  • Hervorragendes Trio im Ballenlager

    Di., 06.11.2018

    Feinste Kammermusik

    Koh Gabriel Kameda, Thorsten Schmid-Kapfenburg und Elisabeth Fürniss begeisterten das Publikum im Ballenlager. Ein Konzert, das mehr Zuhörer verdient gehabt hätte.

    Feinste Kammermusik gab es beim zweiten Konzert von Greven-Klassik am Sonntag im leider nicht so gut besuchten Konzert im Ballenlager. An der Qualität der drei Musiker kann es nicht gelegen haben, dass dieses Konzert nicht die adäquate Resonanz bei den Musikliebhabern gefunden hat.

  • „piano & classics“

    Mo., 12.03.2018

    Authentisch südländisch

    Durften sich über ein kleines, aber ausgesprochen begeistertes Publikum freuen: Pianist Thorsten Schmid-Kapfenburg und Tenor Enrique Bernardo.

    Klavier und Gesang in der Alten Amtmannei. Pianist Thorsten Schmid-Kapfenburg und Tenor Enrique Bernardo verzauberten das Publikum.

  • Rock-Mystery „Everyman“ im Großen Haus des Theaters mit Sinfonieorchester und Metal Band

    Di., 09.01.2018

    Ein Jedermann mit vollem Sound

    Der Todesengel (Andy Kuntz) lehrt den Jedermann in der Rockoper „Everyman“ mit Power die Nachdenklichkeit über dessen Leben.

    Es ist mit einem ordentlichen Wumms zu rechnen. Für die Ohren auf jeden Fall, wahrscheinlich auch für die Augen und im besten Fall für die Seele. Denn „Everyman“ ist ein Stück über das Leben, sein Ende sowie seinen Sinn, und in Münsters Großem Haus soll es als imposante Rockoper auf die Bühne kommen. Die Generalprobe ist jetzt öffentlich.

  • Erstes Kinderkonzert im Theater Münster

    So., 12.11.2017

    Kügelchen tanzen auf der Pauke

    Wie kommen Töne zustande? Im Kinderkonzert konnten es die Gäste erfahren.

    Wenn man kleine weiße Kügelchen auf das Fell einer Pauke schüttet und dann kräftig mit dem Paukenschlegel draufhaut, fangen die Kügelchen an zu tanzen. Das sind die „Schwingungen“, die man hört, weiß Physiker Jonas (Jonas Nondorf), der am Sonntag mit Helm und Kittel im ersten Kinderkonzert zu Gast war. „Schall und Rauch“ versprach das Konzert – die Tonerzeugung der Orchesterinstrumente stand im Mittelpunkt.

  • Alte Philharmonie im Waldorfsaal

    Mo., 09.10.2017

    Ovationen für eine fabelhafte Leistung

    Die Alte Philharmonie mit der Solistin Maia Shamugia

    Helden leben zwischen Ungestüm und Entrückung, der Alltag reizt sie nur als Apokalypse: Auch der finnische Nationalheld „Kullervo“ ist eine Entweder-Oder-Existenz. Die Alte Philharmonie begann ihr Programm im Waldorfsaal mit der gleichnamigen Symphonischen Dichtung von Leevi Antti Madetoja.