Thorsten Ullrich



Alles zur Person "Thorsten Ullrich"


  • Stimmen zur Standortsuche für Feuerwehrgerätehaus

    Di., 17.12.2019

    Vögedingplatz stößt auf Akzeptanz

    Die Bebauung des Vögedingplatzes mit einem neuen Feuerwehrgerätehaus beschäftigt aktuell die Nienberger.

    Die ersten Signale aus der Stadtverwaltung sind positiv, sogar Brandschutz-Dezernent Wolfgang Heuer hält den Standort Vögedingplatz für ein neues Feuerwehrgerätehaus für geeignet.

  • Traditionelles Nikolaustreffen

    Mo., 09.12.2019

    Vereine wollen Zukunft gestalten

    Ein neues Feuerwehrgerätehaus ist notwendig. Davon überzeugten sich Vertreter der Nienberger Vereine bei ihrem Jahrestreffen („Nikolaus-Treffen“) beim Rundgang durch das aktuelle Gebäude.

    Eigentlich geht es beim Treffen der Nienberger Vereine vorwiegend um Möglichkeiten der Zusammenarbeit und um die Abstimmung von Terminen. Nun stand ganz aktuell das Stadtteilentwicklungskonzept im Mittelpunkt der Versammlung im Feuerwehrgerätehaus.

  • Freiwillige Feuerwehr Nienberge

    So., 28.10.2018

    78 Einsätze und Alarmierungen

    Etliche Beförderungen gab es beim Feuerwehr-Löschzug Nienberge (v.l.): Thorsten Ullrich (Löschzugführer), Kai Wiegand (Brandinspektor), Norbert Baackmann (Ehrenabteilung) mit Ehefrau Beate Baackmann, René Berger (Oberbrandmeister), Jürgen Langenberg (stellvertretender Leiter der Berufsfeuerwehr Münster) sowie Thomas Berger (Brandinspektor und stellvertretender Löschzugführer Nienberge).

    Die Nienberger „Blauröcke“ hatten im vergangen Jahr allerhand zu tun: Der Löschzug musste besonders häufig ausrücken und Hilfe leisten.

  • Feuerwehrfest des Löschzugs Nienberge

    Mo., 30.10.2017

    Nienberger halten zusammen

    Löschzugführer Thorsten Ullrich  (vorn, 3.v.r.) und sein Stellvertreter Thomas Berger (r.) freuten sich: Gottfried Wingler-Scholz (vorn, 2.v.r. ), der neue Feuerwehr-Chef von Münster, konnte etliche Beförderungen und Ehrungen vornehmen.

    21 Einsätze hatte der Löschzug Nienberge vergangenen Jahr. Davon waren drei Brandseinsätze. Bei einem Wohnungsbrand konnten drei Personen aus dem Gebäude gerettet werden. 13 technische Hilfeleistungen gab es, etwa bei Verkehrsunfällen, bei der Beseitigung von Ölspuren. Auch in diesem Jahr rettete der Löschzug Personen, die hilflos in ihren Wohnungen lagen. Fünf Alarmierungen erwiesen sich als Fehlalarme.

  • Gemeinschatfsübung der Feuerwehr

    Mi., 07.06.2017

    Gewappnet für den Ernstfall

    Die „Verletzten“ wurden von den Feuerwehrleuten aus dem Gebäude gerettet und vom Malteser-Hilfsdienst versorgt. Knapp 80 Feuerwehrleute nahmen an der Übung teil.

    Die Löschzüge Nienberge, Gievenbeck und Häger-Uhlenbrock rückten am Dienstagabend mit 80 Feuerwehrleuten aus, um eine Übung am Möbelhaus Finke durchzuführen.

  • Mit dem neuen Fahrzeug ist der Löschzug Nienberge gut gerüstet

    Di., 29.10.2013

    Modernste Technik ist an Bord

    Über das brandneue Löschgruppenfahrzeug freuen sich (v.l.) Löschzugführer Thorsten Ullrich, Stellvertreter Thomas Berger und Andre Andrasch, Verbindungsmann zur Berufsfeuerwehr.

    Sturm „Christian“ zum Trotz: Am Montag blieb das Auto in der Garage. Denn der Löschzug Nienberge der Feuerwehr musste zu keinem Einsatz ausrücken. Seine Jungfernfahrt aber hatte der neue Einsatzwagen schon hinter sich, noch bevor Feuerwehr-Chef Benno Fritzen am Samstag offiziell den Schlüssel übergab.

  • Schlüsselübergabe für neues Einsatzfahrzeug

    So., 27.10.2013

    Feuerwehrfest des Löschzugs Nienberge mit zahlreichen Ehrungen und Beförderungen

    Zur 25-jährigen Mitgliedschaft erhielt Thorsten Ullrich (3.v.l.) eine Ehrenurkunde von Benno

    Beim Feuerwehrfest des Löschzugs Nienberge im Hotel „Zur Post“ wurden nicht nur einige neue Feuerwehrmänner begrüßt, die ihre Ausbildung vor kurzem abgeschlossen haben, sondern auch ein neues Einsatzfahrzeug. Außerdem wurden Beförderungsurkunden und Auszeichnungen vergeben, die zum Teil mit dem Einsatz gegen die Überflutung in Magdeburg im Sommer zusammenhängen.