Tiana Termühlen



Alles zur Person "Tiana Termühlen"


  • Bilanz der Kolping-Theatersaison

    Mi., 17.04.2019

    In den Rollen aufgegangen

    „De Kiärkenschatz“ hieß das diesjährige Kolping-Theaterstück: v.l. Restaurator Salvatore Simonelli (Johannes Rieping), Clemens (Günter Glose), der Küster (Erich Heitmann) Privatlehrerin Dorothea Oppermann (Katja Becker), Vera Buschle (Tiana Termühlen), Mutter Elfriede (Brigitte Serries) Pfarrer Kassel (Josef Cremann) und Haushälterin Lucia Beller (Britta Becker) begeisterten mit ihrer großen Spielfreude und bewiesen auch komödiantisches Talent.

    Seit mehr als 40 Jahren begeistert die Spielschar der Kolping-Familie alljährlich die Besucher mit einem plattdeutschen Theaterstück. In diesem Jahr mit „De Kiärkenschatz“ (Der Kirchenschatz). Es war das richtige Stück zum richtigen Zeitpunkt aus einem besonderen Grund.

  • Kolping-Spielschar präsentiert ihr neues Theaterstück „De Kiärkenschatz“

    Mi., 20.03.2019

    Ein stilles Örtchen und ein Schatz

    Die Kolping-Spielschar blickt der Premiere von „De Kiärkenschatz“ am kommenden Samstag mit Vorfreude entgegen: Brigitte Serries, Günter Glose, Johannes Rieping, Katja Becker, Erich Heitmann, Sabina König (in der Generalprobe für Tiana Termühlen eingesprungen), Britta Becker, Josef Cremann, Gerhard Hillebrand, Bernhard Stumpe und Mechthild Hagenkötter (v.l.).

    Es herrscht ein Ausnahmezustand in der Gemeinde. Warum und was das ausgerechnet mit einem stillen Örtchen zu tun hat, erfahren die Besucher der Theateraufführung der Kolping-Spielschar Everswinkel schon am kommenden Wochenende. „De Kiärkenschatz“ heißt das aktuelle Theaterstück, das die Spielschar der Kolpingsfamilie Everswinkel schon seit November einstudiert und das nun in der Festhalle Premiere feiert. Und eines ist schon jetzt ganz gewiss: Das Publikum wird auch in diesem Jahr wieder viel zu lachen haben.