Till Ammann



Alles zur Person "Till Ammann"


  • Stadtteilauto: Neuer Standort

    Di., 30.07.2019

    Die Flotte wächst immer weiter

    Mit dem neuen Standort am La Vie bietet Stadtteilauto nun fünf Stationen mit zehn Fahrzeugen in Gievenbeck an.

    Das Projekt ist seit seiner Einführung im Stadtteil im Jahr 1997 eine Erfolgsgeschichte.

  • Carsharing in Appelhülsen

    Fr., 26.07.2019

    Einer der besten Standorte

    Das Stadtteil-Auto hat bereits 39 000 Kilometer hinter sich gebracht und steht am Bürgerzentrum Schulze Frenking bereit für die nächste Fahrt.

    Da war selbst Tim Ammann, Chef des Unternehmens Stadtteilauto überrascht: In Appelhülsen wird das Angebot ganz besonders intensiv wahrgenommen.

  • Vorstellung am 7. Dezember auf dem Wochenmarkt

    Di., 28.11.2017

    Stadtteilauto für die Emsstadt?

    Ein solches Stadtteilauto soll nach Möglichkeit schon bald in Telgte stehen. Am 7. Dezember wird auf dem Wochenmarkt über eine entsprechende Idee informiert.

    Schon bald könnte es in Telgte (wieder) ein Carsharing-Angebot geben.

  • Erster Parking Day in Münster

    Fr., 15.09.2017

    Parkplätze werden zu grünen Wohnzimmern im Freien

    Erster Parking Day in Münster: Auf der Hammer Straße fand die Rückeroberung des Parkraums durch ADFC und VCD statt.

    Wohlfühl-Zonen statt Blechkolonnen: Beim ersten „Park(ing) Day“ haben unter anderem Aktive des Allgemeinen Fahrradclubs Parkplätze an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet für einige Stunden Auto-Parkplätze umgewidmet.

  • Stadtteilauto startet am Emsweg in Greven

    Di., 18.04.2017

    Ein roter Flitzer für 20 Nutzer

    Dieser Parkplatz am Emsweg ist fest für das Stadtteilauto reserviert.

    Vor zehn Jahren gab es den ersten Versuch. Er scheiterte. Jetzt soll es klappen. Die Firma „Stadtteilauto“ hat mit dem Projekt „Carsharing“ den Sprung nach Greven gewagt. „Die Zeit ist reif, auch in Greven“, ist Geschäftsführer Till Ammann sicher, dass dieses Angebot jetzt auch in der Fläche angenommen wird. Ein Auto steht bereits in Greven, das zweite soll folgen.

  • Stadtteilauto reaktiviert frühere Station

    Mi., 28.09.2016

    Opel Astra Kombi steht bei der IHK bereit

    Till Ammann (l.) und Karl-Friedrich Schulte-Uebbing an der Station IHK

    In Zeiten von teurer werdenden Haltungskosten und Parkplatzmangel in den Städten gewinnt das Car-Sharing stetig an Bedeutung. Bereits 2003 eröffnete Stadtteilauto erstmalig die Station „IHK“ auf dem Gelände der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen am Sentmaringerweg. Nun, 14 Jahre später, reaktiviert Stadtteilauto die Station – die schon 37. Station im Stadtgebiet. Auf dem Parkplatz der IHK steht den Nutzern ein Opel Astra Kombi zur Verfügung.

  • Stadtteilauto

    Do., 21.05.2015

    Projekt hat sich bewährt

    Zum Start im Oktober 2014 stellten die Mitglieder des Arbeitskreises Klimaschutz, Bürgermeister Klaus Gromöller (3. v. r.) und Till Ammann von der Carsharing Münster GmbH (2.v.r.) das Havixbecker Stadtteilauto vor.

    Zwischenbilanz nach einem halben Jahr Probephase für das Stadtteilauto: Die Nutzerzahlen könnten besser sein, aber das Projekt scheint in Havixbeck zu funktionieren.

  • Carsharing im Test

    Di., 31.03.2015

    Pack die Badehose ein

    Einmal in der Woche fahren WN-Mobilitätstest-Teilnehmerin Susanne Goerlich (rechts) und ihre Schwester Julia zum Schwimmen nach Senden – diesmal mit dem Stadtteilauto.  

    Als eine von fünf Teilnehmerinnen am WN-Mobilitätstest hat Susanne Goerlich aus Münster vier Wochen lang einen Carsharing-Anbieter getestet. Auf einer Fahrt zum Schwimmen nach Senden hat sie erzählt, wie ihr Urteil über das gemeinschaftliche Nutzen von Fahrzeugen ausfällt.

  • Unternehmen geht auf Bürgerwunsch ein

    Di., 29.04.2014

    Stadtteilauto jetzt auch in Wolbeck

    Ein Stadtteilauto kann man ist seit einigen Tagen auch in Wolbeck ausleihen.

    Das Fahrzeug steht an der St.-Nikolaus-Kirche an der Neustraße bereit.