Tilmann Fuchs



Alles zur Person "Tilmann Fuchs"


  • Runder Tisch zur Zukunft der Kreissportlerehrung

    Mi., 03.04.2019

    Was kommt nach Sportissimo?

    Das Aus der tollen Show Sportissimo bedauern der Emsdettener Stadtsportverband als Veranstalter ebenso wie Landrat Klaus Effing und der Sport-Dezernent des Kreises, Tilman Fuchs.

    Das Zuschauerinteresse an der Sportshow Sportissimo ist in den vergangenen Jahren gesunken. Die Macher beschlossen jetzt das Aus der Veranstaltung. Jetzt wird nach einer neuen Lösung für eine Kreissportlerehrung gesucht.

  • Kreisjugendamt legt Bericht 2018 für 20 angeschlossene Kommunen vor

    Mo., 25.03.2019

    Leistungen und Aufwendungen steigen

    Das Jugendamt des Kreises Steinfurt hat seinen Jahresbericht 2018 für die 20 angeschlossenen Kommunen ohne Jugendamt vorgelegt. Zahlreiche Infos, Tabellen und Grafiken geben einen Überblick über die Leistungen.

  • Schule an der Ems: Schulleiterin Renate Tanner geht in den Ruhestand

    Sa., 14.07.2018

    Der Abschied von der Schulbühne

    Die Vertreter der anderen Grevener Schulen, der Stadt und des Kreises verabschiedeten Schulleiterin Renate Tanner.

    Die Turnhalle der Schule an der Ems erstrahlt am Mittwoch in einem ganz besonderen Licht – festlich geschmückt für die Verabschiedung der Schulleiterin Renate Tanner.

  • NRW-Staatssekretärin im Kommunalen Integrationszentrum

    Do., 05.04.2018

    „Sind in den Kommunen angekommen“

    Lilli Schmidt (l.) schilderte mit ihren Mitarbeiterinnen, wie und wo das KI bereits überall unterwegs ist, Integrationsarbeit zu fördern. Ein gelungenes Beispiel war in 2017 der „Zirkus ohne Grenzen“ in Ochtrup.

    Auch wenn sich die Politik, wie Tilmann Fuchs einräumte, mit der Gründung eines Kommunalen Integrationszentrums (KI) im Kreis Steinfurt anfänglich schwer getan hat und die Arbeit hier und da heute immer noch kritisch begleitet wird, so könnten sich die nach gut einem Jahr Aufbauarbeit erzielten Fortschritte sehen lassen. Eine Einschätzung des Kreissozialdezernenten, die Serap Güler voll geteilt hat. Die NRW-Integrationsstaatssekretärin hat am Donnerstag den Kreis Steinfurt besucht.

  • Gala zum Weltkindertag in Westerkappeln

    So., 24.09.2017

    Sport ist gut fürs Selbstwertgefühl

    Freuten sich über aussagekräftige Fußmatten zum zehnjährigen Jubiläum: Marina Knick, Martina Henning, Stefanie Heitkamp, die AWO-Kita-Leiterin Leiterin Elke Ursinus, Sarioscha Butzke, der THC-Vorsitzende Werner Schröer, Ann-Kathrin Rieger und Gudrun Lüpping (von links).

    Selten hat man so große Freude über neue Fußmatten gesehen: Zum Auftakt des 15. Weltkindertages, der am Sonntag im Westerkappelner Schulzentrum stattfand, wurden am Vorabend die Preisträger im Rahmen des Projektes „Kinder in Bewegung“ in der Westerkappelner Schulaula geehrt.

  • Kreis-Seniorenvertretung tagt in Steinfurt

    Do., 29.06.2017

    Mehr Mut zur Teilhabe

    Die Mitglieder der Kreis-Seniorenvertretung haben im Steinfurter Kreishaus getagt. Gaby Schnell, Norbert Junghöfer (2.v.r.) und Michael Waschkowitz (r.) riefen dazu auf, die Möglichkeiten in den Städten und Gemeinden zur Teilhabe zu nutzen. Frank Woltering (l.) stellte den Pflegebedarfsplan vor.

    „Was wir heute verändern wollen, machen wir nicht für uns allein, sondern insbesondere auch für die nachfolgenden Generationen“, stellte Schnell heraus. „Wir gehören mit an die Tische“, machte die Vorsitzende den Anspruch der Senioren klar, nicht isoliert, sondern als Teil der Gesellschaft wahrgenommen zu werden. Sie fügte an: „Mit unseren Augen haben wir eine andere Sicht auf die Probleme.“

  • Reform der Finanzierung der Kindertagesbetreuung im Kreis Steinfurt

    Mo., 26.06.2017

    „Druck auf alle Beteiligten wächst“

    In einem Brief an den Landkreistag hat Sozialdezernent Tilmann Fuchs noch einmal deutlich gemacht, wie groß die Schwierigkeiten sind, verlässliche Planungsgrundlagen für die Finanzierung der Kindertagesbetreuung zu erarbeiten. Die Nachfrage der Eltern sei in den vergangenen Jahren stetig gestiegen, verweist das Kreisjugendamt auf eine 30 Prozent höhere Nachfragequote in 2017/ 2018 gegenüber dem vorausgegangenen Kindergartenjahr allein im U2-Bereich.

  • Lernwerkstatt und mehr

    Di., 13.09.2016

    Kreis investiert in Berufskollegs

    Der neue Multifunktionsraum der Kaufmännischen Schulen des Tecklenburger Lands war am Montagabend der Ort, wo sich der Schul- und Kulturausschuss zu seiner Sitzung traf.

    Dem Kreis Steinfurt sind seine Berufskollegs lieb und teuer: In Rheine entsteht die Lernwerkstatt 4.0, die Renovierung des Berufskollegs Tecklenburger Land rück näher und der neue Multifunktionsraum der Kaufmännischen Schulen in Ibbenbüren ist schon fertig.

  • Antrittsbesuch bei der Diakonie

    Di., 03.05.2016

    „Wichtiger Partner im Kreis“

    Seinen Antrittsbesuch hat kürzlich Tilmann Fuchs, Sozialdezernent des Kreises Steinfurt im Diakonischen Werk im Evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg absolviert. „Die Diakonie ist ein wichtiger Partner im Kreis Steinfurt“, betonte er.

  • Antrittsbesuch bei der Diakonie

    Do., 21.04.2016

    „Wichtiger Partner im Kreis“

    Tauschten sich über Fragen der Pflege- und Beratungsangebote aus: Sozialdezernent Tilmann Fuchs (rechts), Pfarrer und Vorstand Jürgen Nass (links) und der geschäftsführende Vorstand Stefan Zimmermann.

    Tilmann Fuchs ist seit wenigen Monaten Sozialdezernent des Kreises Steinfurt. In dieser Funktion machte er jetzt seinen Antrittsbesuch beim Diakonischen Werk im Evangelischen Kirchenkreis.