Tim Castelle



Alles zur Person "Tim Castelle"


  • Fußball: Landesliga 4

    So., 01.03.2020

    Elf und Trainer des VfL Senden geben alles

    Entführten einen Punkt aus Werne: VfL-Kapitän Felix Berning (r.) und seine Gefährten.

    Die Partie zwischen dem Werner SC und dem VfL Senden endete 1:1 (1:0). Ein Treffer fiel bereits nach wenigen Minuten, der andere quasi mit dem Abpfiff.

  • Fußball: Landesliga 4

    Mo., 16.09.2019

    VfL Senden kann Felix Kamphues nicht stoppen

    Joshua Dabrowski (links) und seine Sendener Mitspieler hielten gegen Mesum gut mit, verloren aber am Ende mit 0:3.

    Der VfL Senden hat trotz einer engagierten Leistung mit 0:3 (0:2) gegen den SV Mesum verloren. Vor allem ein Gäste-Angreifer bereitete dem Team von André Bertelsbeck in der ersten Halbzeit Kopfzerbrechen.

  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 10.05.2019

    VfL Senden: Trio kommt, Stützen bleiben

    Noch in Diensten der TSG Dülmen, demnächst ein Sendener: Fabian – Spitzname: „Orlando“ – Schulte Althoff.

    Der VfL Senden, der am Sonntag, 15 Uhr, GW Nottuln zum Kreisderby bittet, hat drei neue Leute für die kommende Spielzeit verpflichtet. Und das ist längst nicht die einzige gute Nachricht aus dem Sportpark.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 07.04.2019

    Geht doch – VfL Senden bezwingt Werner SC mit 3:0

    Mit vereinten Kräften: Max Leisgang (v.l.), Joshua Dabrowski und Jan Reickert stellen in dieser Szene WSC-Spieler Robin Przybilla. Philipp Plöger hat alles im Blick.

    Der VfL Senden kann also doch noch gewinnen, mit 3:0 (1:0) setzte sich die Elf von André Bertelsbeck gegen den Werner SC durch. Matchwinner war ein A-Jugendlicher.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 24.03.2019

    VfL Senden gegen TuS Altenberge im Pech

    Die Fußballer des VfL Senden – hier Tim Castelle (r.) – hatten gegen Altenberge keinen guten Nachmittag erwischt.

    Der VfL Senden kam gut ins Heimspiel gegen den TuS Altenberge. Dann gerieten die Gastgeber auf die schiefe Bahn.

  • Fußball: Talentierte Brüder

    Mi., 26.12.2018

    Teamfähige Einzelkönner: Tim und Niklas Castelle vom VfL Senden

    Wissen, wo das Tor steht: Top-Ligakanonier Niklas Castelle (l.) und Bruder Tim, der wohl beste Vorbereiter der Spielklasse. 

    Der mit Abstand treffsicherste Schütze in der A-Jugend-Bezirksliga heißt Castelle. Der wohl beste Vorbereiter in dieser Spielklasse ebenfalls. Doch Niklas und Tim sehen sich beim VfL Senden keinesfalls als Alleinunterhalter.

  • Fußball: Wechselbörse

    Di., 03.07.2018

    Ein Kommen und Gehen – Zu- und Abgänge von der Landesliga bis zur A-Liga

    Verlässt den SC Union Lüdinghausen nach nur einem Jahr wieder: Klaudio Kvesic (l.).

    Mit dem Juni ging auch die offizielle Wechselfrist zu Ende. Ab sofort können die hiesigen Vereine nur noch Fußballer für die neue Spielzeit verpflichten, die sich fristgerecht bei ihrem alten Verein abgemeldet haben oder zuletzt vertragslos waren. Die Zu- und Abgänge in der Übersicht.

  • Jugendfußball: Entscheidungsspiele

    So., 18.06.2017

    B-Junioren des VfL Senden kassieren drei Gegentore in den letzten Minuten

    Im Hintertreffen: VfL-Spieler Nils-Philipp Hörling eilt in dieser Szene seinem Telgter Gegenspieler hinterher.

    Paukenschlag bei den B-Junioren des VfL Senden: Nach dem verpassten Bezirksliga-Aufstieg wurde Trainer Thomas Morzonek entlassen.

  • Fußball: Kreise Münster und Ahaus/Coesfeld

    Di., 21.03.2017

    B-Junioren des VfL Senden verlieren die Tabellenführung

    Die D 1-Junioren des TuS Ascheberg (grüne Trikots) gewannen mit 4:1 gegen die JSG Ottmarsbocholt/Davensberg.

    Die B-Junioren des VfL Senden mussten die Tabellenspitze räumen. Dafür sind die A-Jugendlichen des VfL in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Die C 1 von Union Lüdinghausen holte einen 1:4-Rückstand auf. Die D 1 des TuS Ascheberg gewann das Derby.

  • Jugendfußball aus Senden und Lüdinghausen

    Di., 06.12.2016

    A-Junioren des VfL Senden drehen 0:2-Rückstand

    Die B 1-Junioren des SC Union (l.) verloren gegen den Tabellenzweiten SV Gescher mit 1:2.

    Die A-Jugend des VfL Senden drehte einen 0:2-Rückstand zu einem 4:2-Sieg. Die B-Jugend gewann deutlich. Die B 1 von Union Lüdinghausen verlor gegen den Tabellenzweiten, die D 2 jubelte im Derby.