Timo Selker



Alles zur Person "Timo Selker"


  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    Do., 16.05.2019

    Westalia Leer vergibt den Matchball

    Es ging um einiges im Kellerduell zwischen Westfalia Leer und GW Rheine. Entsprechend gekämpft wurde auch. Hier beharken sich Manuel Stegemann (l.) und Pascal Iger.

    Westfalia Leer und GW Rheine trennen sich im Kellerduell der Steinfurter A-Liga mit einem für beide Mannschaften unbefriedigenden 1:1.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 07.04.2019

    Zähneknirschende Punkteteilung zwischen TuS Laer und Westfalia Leer

    Umzingelt von Leerern auf wie neben dem Spielfeld ist Leon Konermann (M.). Hier wird der Nullachter durch ein beherztes Eingreifen Erik Schultes vom Ball getrennt. Es war die letzte Aktion des Westfalia-Linksaußen, der anschließend Julian Kracwzyk (3.v.r.) Platz machte.

    Schiedlich, friedlich trennten sich der TuS Laer 08 und Westfalia Leer mit einem 1:1 (1:1). Dass die Mannschaften jeweils nur einen Punkt in den Sack steckten, mussten sie sich selbst ankreiden.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 17.03.2019

    Nordwalde holt sich Leers Glücksgefühle

    Heiße Zweikämpfe lieferten sich Leers Sturmführer Jannik Arning (l.) und Nordwaldes Innenverteidiger Carlo Grimme.

    Bernd Hahn schüttelte kurz vor dem Seitenwechsel den Kopf. Sein 1. FC Nordwalde hatte im Heimspiel gegen Westfalia Leer alle Hände voll zu tun und brachte offensiv kaum etwas Brauchbares zustande. Dass der FCN am Ende doch noch dank eines 2:0 drei Punkte bejubeln durfte, war aus Sicht der Gäste hausgemacht.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 10.03.2019

    Leerer kassieren bei Germania Hauenhorst eine saftige Backpfeife

    Timo Selker (r.) besaß am Sonntag in Hauenhorst eine der wenigen Leerer Chancen.

    Einen schwachen Auftritt legte Westfalia Leer am Sonntag bei Germania Hauenhorst hin. Fehlende Primärtugenden und eine ganze Reihe von haarsträubenden Fehlern summierten sich zu einer 0:5-Packung auf. Zu allem Überfluss verletzte sich ein Gäste-Akteur schwer.

  • Fußball: Kreisliga A

    So., 17.02.2019

    Westfalia Leer holt ein 0:0

    Marvin Middendorf blieb gegen Eintracht Rheine II unbeschadet. 

    Thomas Overesch musste aus der Not eine Tugend machen, wenige Stunden vor dem Anpfiff gegen Eintracht Rheine II. Er organisierte einen zweiten Torwart, der beim torlosen Remis eine tragende Rolle spielte.

  • Fußball: Westfalia Leer unterliegt

    Fr., 20.07.2018

    Abschlussschwäche führt zu Niederlage

    Timo Selker (l.) erzielte die Führung für Leer.

    Eine Halbzeit lang hatte Leer den Gegner im Griff und hätte deutlicher als mit 1:0 für können. In der zweiten baute die Elf von Trainer Overesch gegen Ahaus II deutlich ab.

  • Preußen Borghorst gewinnt bei Westfalia Leer mit 3:1

    Do., 29.03.2018

    Preußen klettern auf Platz vier

    Tom Rausch (re.) traf für Preußen Borghorst nach einem Pass von Sven Berghaus zur Führung, die Timo Selker egalisierte. Maik Menke und Daniel Schulze Brock erzielte die weiteren Tore.

    Preußen Borghorst ist die Mannschaft der Rückrunde. Auch Westfalia Leer konnte das Team von Trainer Dirk Altkrüger nicht stoppen und unterlag im Nachholspiel mit 1:3.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt - mit Video

    Di., 21.11.2017

    Leerer feiern Arbeitssieg

    Die Westfalia-Kicker feiern das 1:0, das Matthias Meis in der 23. Minute nach einem Zuspiel von Lennard Raus erzielte. In einem kampfbetonten Derby auf schlechtem Untergrund fielen keine weiteren Tore.

    (Aktualisiert) Westfalia Leer hat etwas überraschend das Derby in Horstmar für sich entschieden. Matthias Meis erzielte beim 1:0-Heimsieg über die Germania das Tor des Tages. Auf ganz schlechtem Geläuf ging es für beide Seiten nur über den Kampf.

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 15.10.2017

    Nordwalde findet den Schalter

    Doppelpacker: Marvin Bingold (r.) trug am Samstag die Nordwalder Kapitänsbinde. Er wusste mit der Verantwortung umzugehen und erzielte zwei Tore – darunter den wichtigen Ausgleich kurz vor der Pause.

    Es war, als hätte jemand einfach einen Schalter umgelegt. Hochverdient lag der 1. FC Nordwalde bis in die Nachspielzeit der ersten Halbzeit mit 0:1 zurück. Fahrig und uninspiriert zeigte sich das Team gegen den SV Westfalia Leer. Doch der glückliche Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff brachte die Wende: Am Ende siegte der FCN klar mit 4:1 (1:1).

  • Fußball: Kreisliga A Steinfurt

    So., 30.04.2017

    Leer ohne Durchschlagskraft

    Während des Spiels gegen den SV Grün-Weiß Rheine bekam Thomas Overesch schon eine Vorahnung: „Wer das erste Tor kassiert, der verliert.“ Der Trainer des SV Westfalia Leer sollte Recht behalten.