Tino Grote



Alles zur Person "Tino Grote"


  • Fußball: Kreisliga  A 2 Münster

    Sa., 15.08.2020

    Tino Grote neuer Sportdirektor der Davaria

    Tino Grote (l.) und Masen Mahmoud, Spielertrainer des A-Ligisten, machen fortan gemeinsame Sache.

    Mit Innenverteidiger Kelvin Shabani hat sich bereits der zweite Leistungsträger des SV Davaria Davensberg im Rahmen der Vorbereitung verletzt. Den neu geschaffenen Posten des Sportdirektors übernimmt ein alter Bekannter.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Sa., 28.09.2019

    Tino Grote: Kurzes Comeback für Davaria Davensberg

    Ziemlich beste Freunde: Spielertrainer Masen Mahmoud (r.) hat Davaria-Urgestein Tino Grote reaktiviert.

    Eigentlich war er schon längst im Fußballer-Ruhestand, nun hat Davaria Davensberg ihn mit 38 Jahren noch einmal zurückgeholt. Das Comeback von Tino Grote, den alle nur „Molo“ nennen, begann vielversprechend, fand aber (zumindest vorerst) ein rasches Ende.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Do., 12.09.2019

    Davaria Davensberg gegen SV Rinkerode: Kurzer Blackout kostet Punkte

    Die Davaren Dennis Kreuzberg (am Ball) und Ali Fayad blasen zum Angriff auf das Gehäuse des SV Rinkerode.

    Zehn Minuten vor Spielende ging Davaria Davensberg gegen den SV Rinkerode in Führung. „Wir hatten alles im Griff“, sollte Davaren-Coach Mahmoud nach dem Schlusspfiff sagen. Doch dann wurde sein Team für kurze Zeit fahrlässig.

  • Fußball: Kleinfeldturnier

    Do., 06.06.2019

    Schmissige Ouvertüre – Fuchs-Cup-Legenden unter sich

    Traf insgesamt 16 Mal beim Fuchs-Cup, häufiger als jeder andere: Ex-Davare Oliver Marin (l.).

    Was machen eigentlich Altkreis-Legenden wie Bernd Löcke, Ralf Bülskämper, Michael Jung, Tino Grote, Oliver Marin und Co.? Na, zeigen, dass sie von ihrem einstigen Können nichts eingebüßt haben! Am 20. Juli in Herbern – aus gegebenem Anlass.

  • Fußball: DFB-Pokal

    Mo., 27.02.2017

    Daumen hoch für den Shootingstar Atalan

    Ismail Atalan hat eine bewegende Vergangenheit und eine äußerst lebendige Gegenwart. Am Dienstag steht der angehende Fußball-Lehrer vor seinem sportlichen Höhepunkt: Im Viertelfinale des DFB-Pokals trifft er als Trainer des Drittligisten Sportfreunde Lotte auf Borussia Dortmund.

  • Fußball: DFB-Pokal - SF Lotte gegen BVB

    Mo., 27.02.2017

    Daumen hoch für den Shootingstar Atalan

    Senkrechtstarter: Ismail Atalan.

    Ismail Atalan hat eine bewegende Vergangenheit und eine äußerst lebendige Gegenwart. Am Dienstag steht der angehende Fußball-Lehrer vor seinem sportlichen Höhepunkt: Im Viertelfinale des DFB-Pokals trifft er als Trainer des Drittligisten Sportfreunde Lotte auf Borussia Dortmund.

  • Fußball: Kreisliga A 1 Münster

    Do., 02.02.2017

    Tino Grote ist der Hoffnungsträger bei GW Westkirchen

    Tino Grote hat in der Winterpause 2015/16 in Davensberg aufgehört.

    Weil ein Kumpel und ehemaliger Mitspieler bei Davaria Davensberg äußerst hartnäckig war, hilft Tino Grote jetzt bei GW Westkirchen aus. Die WN haben sich mit dem 35-jährigen Ascheberger unterhalten.

  • Fußball: Abschiedsspiel

    So., 19.06.2016

    Tino Grote nimmt mit alten Kumpels Abschied von Davaria Davensberg

    Fußball: Abschiedsspiel : Tino Grote nimmt mit alten Kumpels Abschied von Davaria Davensberg

    Tore, Bierdusche, dritte Halbzeit: Mit einem letzten Spiel und einem feuchtfröhlichen Ausklang nahm Tino Grote („Molo“) Abschied von seiner aktiven Zeit bei Davaria Davensberg.

  • Fußball: Abschiedsspiel

    Sa., 18.06.2016

    Tino Grote: Über die Freundin zum „Herzensklub“

    „Molo“ (vorne rechts) auf dem Rasen der Davaria – das war 13 Jahre lang eine Selbstverständlichkeit. Diese Szene aus einem Spiel gegen die SpVg Brakel stammt aus der Verbandsliga-Saison 2008/09.

    13 Jahre lang kickte Tino Grote, den alle nur „Molo“ nennen, für Davaria Davensberg. Mit Wehmut und Stolz blickt er zurück auf diese Zeit, die am Samstag mit dem Abschiedsspiel zu Ende geht.

  • Fußball: Kreisliga A Münster

    Do., 16.06.2016

    „Molo“ wird geehrt – Abschiedsspiel für Tino Grote bei Davaria Davensberg

    Eine Szene aus der Saison 2003/04: Tino Grote (damals noch Molowitz, vorne rechts) im Spiel mit Davaria Davensberg bei der SG Wattenscheid 09.

    Heiko Ueding kommt zurück zum SV Davaria Davensberg, ebenso Oliver Marin, Sascha Richter, die Krumpietz-Brüder und andere Größen aus den alten Verbandsliga-Tagen. Sie kommen zu Ehren von Tino Grote, früher Molowitz. Die „Davensberger Jungs“ haben ein besonderes Spiel für „Molo“ arrangiert.