Tobias Kofoth



Alles zur Person "Tobias Kofoth"


  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 11.08.2019

    Freckenhorst in Drensteinfurt eiskalt erwischt

    Pierre Jöcker war wieder ein Aktivposten im Freckenhorster Angriff, blieb aber ohne Torerfolg. Hier läuft er dem Drensteinfurter Christoph Lübke (rechts) davon.

    Da hat der SV Drensteinfurt schon mal eine echte Duftmarke gesetzt: Im Kreisderby landete der Titelanwärter auf eigenem Platz einen ebenso ungefährdeten wie verdienten 3:1 (3:0)-Sieg über den neu formierten TuS Freckenhorst.

  • Fußball-Bezirksliga 7: Drensteinfurt gewinnt Derby gegen Freckenhorst mit 3:1

    So., 11.08.2019

    Gelungenes Heimdebüt

    Während der SV Drensteinfurt kollektiv jubelt, schlichen die Gäste aus Freckenhorst vom Feld.

    Da hat der SV Drensteinfurt schon mal eine echte Duftmarke gesetzt: Im Kreisderby landete der Titelanwärter auf eigenem Platz einen ebenso ungefährdeten wie verdienten 3:1 (3:0)-Sieg über den neu formierten TuS Freckenhorst.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 14.07.2019

    Drensteinfurts Torhüter Tobias Kofoth nimmt den Kampf an

    Drensteinfurts Torhüter Tobias Kofoth (schwarz) spielte eine starke Saison und hatte großen Verdienst am starken Abschneiden seines Teams.

    Auf Tobias Kofoth ist Verlass. Der Torwart war maßgeblich daran beteiligt, dass die Bezirksliga-Fußballer des SV Drensteinfurt die Saison als Tabellendritter abgeschlossen haben. Zur neuen Spielzeit bekommt der 29-Jährige in Steffen Scharbaum einen starken Konkurrenten. Kofoth nimmt den Kampf an.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    Mo., 17.06.2019

    Tobias Kofoth hat den Wechsel nicht bereut

    Keeper Tobias Kofoth ist mit seiner ersten Saison im Kasten des SVD mehr als zufrieden. Auch die Drensteinfurter haben keinen Grund, mit den Leistungen des Aschebergers zu hadern.

    Vor einem Jahr wechselte Torhüter Tobias Kofoth von seinem Heimatverein TuS Ascheberg zum SV Drensteinfurt. Seine erste Saisonbilanz ist durchweg positiv. Doch nun bekommt er ernsthafte vereinsinterne Konkurrenz.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    So., 31.03.2019

    Spektakelfußball im Erlfeld: Drensteinfurt unterlieg Bönen mit 3:4

    Drensteinfurts Tobias Brune (rechts) klärt den Ball vor seinem Ex-Kollegen Ercan Taymaz.

    250 Zuschauer im Erlfeld, sieben Tore, Dramatik pur in der Schlussphase und ein ganz später Knock-out: Das Gipfeltreffen in der Bezirksliga 7 zwischen den Fußballern des SV Drensteinfurt und der IG Bönen (3:4) war ein Duell, dass den Beteiligten sicherlich längere Zeit in Erinnerung bleiben wird.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 17.02.2019

    SV Drensteinfurt rückt Spitzenreiter Bönen auf die Pelle: 3:0-Sieg gegen Rhynern II

    Andre Vieira Carreira setzte sich mit dem SVD in Rhynern durch.

    Drei Treffer, drei Punkte: Die Bezirksliga-Fußballer des SVD haben ihre Pflichtaufgabe beim Schlusslicht SV Westfalia Rhynern II in Hamm ohne Glanz, aber recht souverän gelöst. „Wir waren ziemlich effektiv“, sagte Coach Oliver Logermann nach dem 3:1-Erfolg

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 10.02.2019

    Drensteinfurt im Meisterschaftsmodus: Starkes 1:1 gegen Wiedenbrück II

    Drensteinfurts Falk Bußmann wirft sich im letzten Augenblick in den Schuss von Wiedenbrücks Angreifer David Loheider. Die Gastgeber hatten in Halbzeit eins Mühe, die offensivstarken Ostwestfalen vom eigenen Tor fernzuhalten.

    Mit einem 1:1-Unentschieden startet der SV Drensteinfurt in die Rückserie. Gegen den mit einigen Regionalliga-Spieler angereisten SC Wiedenbrück II zeigte das Team von Trainer Oliver Logermann erneut sein „Meisterschaftsgesicht“ und beeindruckte nicht nur seinen Trainer.

  • Fußball: Testspiel

    So., 22.07.2018

    In der Offensive „relativ einfallslos“: Drensteinfurts Test in Albachten endet 1:1

    Sven Wiebusch traf für die Drensteinfurter.

    Oliver Logermann plagt sich zurzeit mit zwei Problemen herum. Das eine ist der dünne Kader. Der Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Drensteinfurt hat kaum personelle Alternativen. In Marvin Brüggemann, Sinthusen Chelvanathan und Max Schulze-Geisthövel fehlten den Stewwertern im zweiten Vorbereitungsspiel beim SV Concordia Albachten (1:1) gleich drei Offensivkräfte.

  • Fußball: Bezirksliga 7

    Di., 17.07.2018

    Drensteinfurt startet in die Vorbereitung: „Wollen definitiv unter die ersten fünf“

    Coach Oliver Logermann (oben 3.v.l.) und die Co-Trainer Marcel Bonnekoh (oben von links) und Patrick Günner bilden den Trainerstab des Fußball-Bezirksligisten SV Drensteinfurt. Neu im Kader sind Falk Bußmann, Torwart Tobias Kofoth und Marvin Brüggemann sowie (unten von links) Jan Malte Gollan, Paul Bisping, Linus Kröger und Yannick Westhoff.

    Exakt einen Monat vor dem Meisterschaftsstart sind die Fußballer des SV Drensteinfurt in die Vorbereitung eingestiegen – mit einem Kader, der aktuell 24 Spieler umfasst. Nach den Plätzen drei und fünf in den vergangenen beiden Spielzeiten möchte der Bezirksligist seine Position in der Spitzengruppe behaupten.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 27.05.2018

    Erst der Sieg des TuS Ascheberg – dann „einige Biere“ zum Abschied

    Yannick Westhoff (r.) hat soeben für den TuS getroffen und dreht jubelnd ab.

    Beim vorverlegtem Spiel zwischen den A-Ligisten TuS Ascheberg und Concordia Albachten ging es heiß her in den Zweikämpfen. Der Sieger kühlte sich danach mit einigen Bierchen ab – aus doppeltem Grund.