Tobias Tenhagen



Alles zur Person "Tobias Tenhagen"


  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 27.09.2020

    Tenhagen-Festspiele in Alstätte

    Fünf Treffer hatte der VfB Alstätte zu bejubeln. Spielführer Tobias Tenhagen traf zweimal, sein jüngerer Bruder Oliver sogar dreimal gegen den RC Borken-Hoxfeld.

    Der VfB Alstätte hat aus einem ordentlichen Saisonstart einen guten gemacht. Nach drei Unentschieden in Serie ließen die Rot-Weißen jetzt einen fulminanten 5:1-Sieg gegen RC Borken-Hoxfeld folgen. Zwei Spieler teilten sich die fünf VfB-Treffer.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 06.09.2020

    VfB rettet noch das Remis

    Das ging gerade noch einmal gut: Markus Krüchtings Kopfball führte zum Elfer, der dann zum 3:3 für Alstätte. Foto: aho

    Zwei Mal ging der VfB Alstätte am Samstag im Waldstadion in Führung. Doch um ein Haar wären die Rot-Weißen beim ASV Ellewick komplett leer ausgegangen.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 23.02.2020

    VfB Alstätte schafft einen Teilerfolg

    Tobias Tenhagen (links) dreht jubelnd ab. Der Kapitän des VfB Alstätte übernahm gegen die Spielvereinigung Vreden 2 gleich doppelt Verantwortung und zeigte bei beiden Strafstößen zum 2:2 keine Nerven.

    Für Markus Krüchting war es der Schritt in die richtige Richtung. „So wie wir defensiv heute agiert haben, das ist der Grundstein für die kommenden Partien“, bewertete der Spielertrainer das 2:2 (1:1)-Unentschieden des Bezirksliga-Schlusslichts VfB Alstätte gegen Vreden

  • Fußball: Bezirksliga 11

    Fr., 07.02.2020

    VfB Alstätte hofft auf mehr Qualität

    Insgesamt dann doch relativ zufrieden blickt Markus Krüchting auf die Vorbereitung zurück. Denn der Alstätter Spielertrainer selbst ist wieder fit. Und auch Oliver und Tobias Tenhagen stehen für den VfB Sonntag (15 Uhr) zum Punktspielstart 2020 in der Bezirksliga gegen Vorwärts Epe zur Verfügung.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    Fr., 17.01.2020

    Aussichtslose Alstätter Aufholjagd?

    Zwei Schlüsselspieler und Leistungsträger der Hinrunde waren Henning Feldhaus (links) und Frederik Maas (rechts) beim VfB Alstätte. Der Club vom Bahnhof geht mit acht Punkten Rückstand aufs rettende Ufer ins neue Jahr.

    Wo zittern sie um den Klassenerhalt? Welches Team spricht beim Titelkampf noch ein Wörtchen mit? Und wer waren die Schlüsselspieler und Pechvögel im Kader? Das erste Fußball-Halbjahr ist Geschichte. Die Vereine starten in die Vorbereitung auf den Punktspielstart 2020. Der perfekte Zeitpunkt für eine Zwischenbilanz. Die WN-Sportredaktion nennt Namen, Zahlen und Statistiken. Der VfB Alstätte macht den Anfang.

  • Fußball: Bezirksliga 8

    So., 06.10.2019

    Union behält drei Punkte am Westfalenring

    Unionist Lucas Roters (r.) im Nahkampf mit einem Alstätter Gegenspieler.

    Union Lüdinghausens Trainer Tobias Tumbrink freute sich nach der Partie gegen den VfB Alstätte: „Das Ergebnis spiegelt nicht einmal wider, was die Mannschaft heute geleistet hat.“

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 29.09.2019

    Heftige Diskussionen in Alstätte

    Acht Treffer erlebten die Zuschauer in Alstätte, viermal verwandelten die Spieler vom Elfmeterpunkt. Noch mehr diskutiert wurde aber über einen nicht gegebenen Strafstoß kurz vor Schluss und einen nicht anerkannten Freistoßtreffer des VfB.

    Verrückter Fußballnachmittag in Alstätte. Knapp 120 Zuschauer erlebten nicht nur ein Tor-, sondern auch ein Elfmeterfestival im Bezirksliga-Derby zwischen dem gastgebenden VfB und dem Lokalrivalen TuS Wüllen. Doch das war noch nicht alles.

  • Fußball | Kreisliga A: VfB Alstätte - SG Gronau

    So., 07.04.2019

    Spitzenreiter eiskalt vor dem Tor

    Zweimal Hennig Feldhaus, Tobias Tenhagen mit einem Lupfer, Markus Krüchting und Johannes Terhaar (von o.l. im Uhrzeigersinn) sowie Marcel Freckmann per Freistoß trafen beim 6:0 des VfB Alstätte gegen die SG Gronau.

    Eiskalt hat der VfB Alstätte die SG Gronau abserviert. Mit 6:0 (3:0) fertigte der Spitzenreiter das Schlusslicht ab, gab damit auch die passende Antwort in Richtung Ellewick.

  • Fußball | Ahauser Stadtmeisterschaft: Vorrunde

    Mi., 01.08.2018

    VfB Alstätte verkauft sich besser als im Vorjahr

    Das kostet Kraft bei den Temperaturen: Christ Schmäing (vorne rechts) und seine Mitspieler vom VfB kamen gegen Ottenstein zumindest zu einem Unentschieden.

    Für den VfB Alstätte ist die Ahauser Fußballstadtmeisterschaft schon vor dem abschließenden letzten Gruppenspiel am Mittwoch Abend besser gelaufen als im Vorjahr. Stand für den A-Ligisten 2017 schon nach den ersten beiden verlorenen Vorrundenspielen fest, dass er nicht mehr das Halbfinale erreichen konnte, so reichte diesmal ein Punkt aus zwei Partien, um sich bis zuletzt die Chance auf die Teilnahme an der Endrunde am Freitag zu erhalten.

  • Fußball - Kreisliga A Ahaus

    Mo., 21.05.2018

    VfB siegt 1:0 – Spannung erhalten

    Mit vereinten Kräften stemmen sich die VfB-Spieler Jonas Termathe (Mitte) und Oliver Tenhagen gegen den Druck, den der Spitzenreiter aus Vreden im Stadion am Bahnhof in Alstätte aufbauen wollte.

    Ein Tor erzielte der VfB Alstätte am Sonntag gegen Spitzenreiter SpVgg Vreden 2 – mit vielen Konsequenzen: Der VfB selbst hat die Klasse erhalten, die Gäste aus Vreden sind noch nicht A-Liga-Meister. Konkurrent Schöppingen hat durch einen 2:1-Erfolg über Ottenstein nach Punkten gleichgezogen. Für den VfB indes reichte dieses Tor, um ausgiebig zu feiern.