Tom Niermann



Alles zur Person "Tom Niermann"


  • Fußball: Bezirksliga

    So., 12.04.2015

    Krisenteam Wacker verliert auch in Ibbenbüren

    Tor und Chance vergeben: Tom Niermann (M.)

    Der Daumen zeigt weiter nach unten. Wacker Mecklenbeck muss tatsächlich nochmal um den Klassenerhalt bangen. Beim Schlusslicht Arminia Ibbenbüren verloren die Münsteraner mit 1:3 und spielten dabei nicht gerade wie ein Team, das definitiv in die Bezirksliga gehört.

  • Fußball: Bezirksliga

    Mo., 06.04.2015

    Nullacht gewinnt Derby bei Wacker mit 5:2

    Und wieder einen Schritt schneller: Nullachts doppelter Torschütze Timo Twachtmann (l.) lässt hier Mecklenbecks Kai Fliß stehen.

    Wacker Mecklenbecks Krise verschärft sich immer mehr. Nach dem 2:5 zu Hause im Derby gegen den SC Münster 08 rückt die Abstiegszone für den Ex-Spitzenreiter bedrohlich nahe. Die Gäste dagegen festigten Platz drei und dürfen sogar eine Position nach vorne schielen.

  • Fußball-Bezirksliga

    Mo., 31.03.2014

    Fades Derby ohne Sieger

    Einen Bückling machte im Derby Wackers Jan Hoffmann (links) vor 08-Tiefflieger Steffen Dondrup.

    Die Rahmenbedingungen für einen tollen Fußballnachmittag waren ideal: Bei strahlendem Sonnenschein erwartete der SC Münster 08 den Lokalrivalen Wacker Mecklenbeck. Aufgrund der Tabellenkonstellation barg die Begegnung eine hohe sportliche Brisanz, doch das Spiel war letztlich alles andere als ein Leckerbissen. Erst durch zwei Tore in der Schlussphase trennten sich beide Teams 1:1 (0:0).

  • Wacker Mecklenbeck

    Fr., 01.11.2013

    Rückkehrer Schulz zielt genau

    Strittige Führung: Tom Niermann (rechts) kommt nach 14 Minuten im Anschluss an diesen Lupfer durch Horstmars Tormann Christian Wigger zu Fall. Den Strafstoß nutzt Wacker zum 1:0.

    Zehn Saisonwochen des Bezirksligisten Wacker Mecklenbeck hat Marius Schulz verletzungsbedingt verpasst. An der Zielgenauigkeit vieler seiner Zuspiele konnten die rund 60 Zuschauer die Folgen der Auszeit ablesen, aber der fähige Fußballtechniker schwang sich im Donnerstagspiel in der 90. Minute zum Matchwinner auf und traf aus 18 Metern bildschön zum 2:1 (1:1) seiner Elf gegen die widerspenstige Germania aus Horstmar.

  • Mecklenbeck gewinnt gegen Arminia Ibbenbüren

    So., 20.10.2013

    Wenn Wacker viermal klingelt

    Herr der Lage: Maximilian Kötterheinrich (re.) setzt sich in diesem Kopfballduell gegen Daniel Mieseler von Arminia Ibbenbüpren durch.

    „Wenn es richtig läuft, dann hätten wir sogar zweistellig gewinnen können“, sagte Trainer Mario Zohlen nach dem souveränen Erfolg seiner Mannschaft.

  • Bezirksliga: SW Havixbeck unterliegt 1:2

    So., 22.09.2013

    Wieder reicht ein Heimtor nicht

    Rettet hier in höchster Not: Havixbecks Torhüter Marcel Reher. Zweimal kam aber auch er gegen Wacker Mecklenbeck zu spät.

    Am sechsten Spieltag verlor Bezirksligist SW Havixbeck unglücklich mit 1:2 (1:1) auf der Flothfeld-Sportanlage gegen den neuen Spitzenreiter Wacker Mecklenbeck.

  • Wacker gewinnt weiter

    So., 22.09.2013

    Im Stile einer Spitzenmannschaft

    Nicht gut gespielt, aber wieder gewonnen. Mit dem 2:1 bei SW Havixbeck schraubte Wacker Mecklenbeck die Ausbeute nun schon auf sechs Siege.

  • Acht Treffer – Unterhaltung pur

    Mo., 01.04.2013

    Wacker Mecklenbeck und SG Telgte trennen sich 4:4 / Ausgleich in Nachspielzeit

    Noch abgefangen: Das 4:3 von Bernd Wilpsbäumer (l.) kurz vor Schluss reichte für Wacker nicht zum Sieg.

    Da war Feuer unterm Dach: Wacker Mecklenbeck und die SG Telgte trennten sich gestern 4:4. Acht Tore – für den neutralen Zuschauer ein Spiel mit Unterhaltungswert. „Das ja. Ärgerlich nur, dass wir den Sieg nicht nach Hause bringen“, war Jan Lauhoff, Wackers Sportlicher Leiter, enttäuscht. Die Gründe lagen auf der Hand. 2:0 führten die Gastgeber zu Pause, legten zudem zum 3:2 und unmittelbar vor dem Ende zum 4:3 vor, um dann doch noch in der Nachspielzeit den Ausgleich zu kassieren. Eine mehrmalige Führung verspielt und in der Defensive nicht auf der Höhe – so ist es schwer, drei Punkte für sich zu verbuchen.

  • Fußball SG Telgte

    Mo., 01.04.2013

    Nichts für schwache Nerven

    Vitali Neumann kam zusammen mit seinen Teamkameraden von der SG Telgte zum umkämpften 4:4 gegen Wacken Mecklenbeck.

    Man kann es spannend machen, man kann es auch sehr spannend machen. Jedenfalls kamen die Zuschauer, die den Weg zur Bezirksliga-Partie zwischen Wacker Mecklenbeck und der SG Telgte nach Münster gefunden hatten, beim 4:4-Unentschieden voll auf ihre Kosten. Gleich acht Treffer konnten sie bewundern, und dazu eine Schlussphase, die es in sich hatte. „Das war richtig nervenaufreibend“, gestand SG-Trainer Stefan Henning nach diesen 90 Spielminuten. Am Ende konnten die beiden Konkurrenten sich jeweils einen Punkt gutschreiben lassen.

  • Münster

    Do., 28.03.2013

    Wacker erkämpft 1:1 beim FC Eintracht 2

    Ein Spiel mit hohem Unterhaltungswert lieferten sich FC Eintracht Rheine II und Wacker Mecklenbeck. Und weil sich aus dem „Schlagabtausch mit offenem Visier“ (Wacker-Trainer Jan Lauhof) keine Mannschaft so richtig hervor tun konnte, endete die Partie gerechterweise 1:1-unentschieden.