Toni Wachsmuth



Alles zur Person "Toni Wachsmuth"


  • Fußball

    Mi., 28.08.2019

    FSV Zwickau verpflichtet Mittelfeldspieler Wimmer aus Köln

    Fußball: FSV Zwickau verpflichtet Mittelfeldspieler Wimmer aus Köln

    Zwickau (dpa) - Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat Sebastian Wimmer von Ligakonkurrent Viktoria Köln verpflichtet. Der 25 Jahre alte Österreicher unterschrieb am Mittwoch nach Vereinsangaben einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Wimmer spielte in Deutschland auch schon für den VfL Wolfsburg II und den SC Paderborn. «Sebastian ist in der Defensive flexibel einsetzbar, körperlich sehr präsent und fußballerisch gut ausgebildet. Wir sehen ihn vorrangig im defensiven Mittelfeld als Stabilisator für unsere Zentrale. Er kann aber auch viele Positionen in der Dreier- und Viererkette spielen», sagte FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth zur Verpflichtung von Wimmer.

  • Fußball

    Di., 12.03.2019

    FSV Zwickau ringt Uerdingen mit 2:0 nieder

    Ein Fußball liegt auf dem Rasen.

    Zwickau (dpa/sn) - Der FSV Zwickau hat im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga einen wichtigen Sieg errungen. Gegen den KFC Uerdingen gewann die Mannschaft von Trainer Joe Enochs am Dienstagabend vor 3285 Zuschauern mit 2:0 (1:0). Toni Wachsmuth (6.) und Tarsis Bonga (90.) erzielten die Tore für den FSV, der in der Tabelle nun 33 Punkte auf dem Konto hat.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 15.12.2018

    Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück

    Fußball: 3. Liga: Preußen kassieren gegen Zwickau dritte Pleite am Stück

    Die Preußen stecken in einer kleinen Krise. Zum dritten Mal in Folge verloren die Münsteraner. Beim 0:2 (0:2) gegen den FSV Zwickau vergaben die Hausherren ohne Ende Großchancen und stellten sich hinten schlecht an.

  • Fußball

    Mi., 26.09.2018

    FSV Zwickau: 2:1-Sieg beim KFC Uerdingen

    Zwickau (dpa) - Der FSV Zwickau hat seine vier Spiele andauernde Sieglos-Serie beendet und ausgerechnet beim bisherigen Spitzenreiter KFC Uerdingen einen 2:1 (0:0)-Erfolg gelandet. Toni Wachsmuth (64.) und Nico Antonitsch (75.) köpften die Westsachsen zum Sieg. Vor 4000 Zuschauern in der Duisburger Schauinsland-Reisen-Arena gelang Stefan Aigner (70.) lediglich der Ausgleich für die mit zahlreichen namhaften Akteuren besetzten Uerdinger. Deren Mittelfeldspieler Johannes Dörfler sah in der Nachspielzeit die Ampelkarte.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 17.09.2018

    SF Lottes Innenverteidiger Matthias Rahn hält Versprechen an Großeltern

    Mit diesem Kopfball nach einer Ecke traf Matthias Rahn zur Lotter 1:0-Führung und erzielte damit seinen zweiten Treffer nacheinander. Links Marcus Piossek, hinten Alexander Langlitz, der später den 2:1-Siegtreffer besorgte.

    Vor zwei Wochen hat Matthias Rahn beim 3:1-Auswärtssieg gegen den Karlsruhe sein erstes Drittliga-Tor überhaupt erzielt. Beim 2:1-Erfolg über den FSV Zwickau traf der Fußballer der Sportfreunde Lotte erneut – und hielt damit, was er seinem Opa und der Oma versprochen hatte.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 16.09.2018

    Alexander Langlitz schießt SF Lotte in der Nachspielzeit zum 2:1-Sieg

    Michael Schulze (rechts) spielte erstmals im defensiven Mittelfeld und machte das sehr gut., Auch Neuzugang lars Dietz (Nr. 22) wusste in der Abwehr zu überzeugen.

    Und wieder durften die Sportfreunde Lotte jubeln. Nach dem 3:1 vor zwei Wochen in Karlsruhe behielten sie auch am Sonntagnachmittag gegen den FSV Zwickau mit 2:1 die Oberhand. Wenn auch der sieg glücklich ist durch den Treffer von Alexander Langlitz in der Nachspielzeit, verdient ist er.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 21.01.2018

    Zufriedenheit pur bei Sportfreunden Lotte nach verdientem Sieg gegen FSV Zwickau

    Die Entscheidung: Bernd Rosinger (Nr. 10) bugsierte das Leder über die Line und dreht jubelnd ab.

    Bei den Sportfreunden Lotte herrscht Zufriedenheit pur. Mit 1:0 setzten sie sich am Samstag gegen FSV Zwickau durch, feierten den zweiten Erfolg in der Rückrunde, kletterten auf Rang 13 und haben nun acht Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsrang. Zudem stand die Elf wie gefordert sehr kompakt.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 10.09.2017

    Drei Gründe für den Negativtrend der Preußen

    Nico Rinderknecht (l.), der hier vor Zwickaus René Lange am Ball ist, feierte sein Liga-Debüt für die Preußen, blieb aber weitgehend wirkungslos.

    Warum es bei den Preußen zurzeit und gerade zu Hause, wo die Mannschaft in der vergangenen Rückrunde fast alles wegräumte, nicht läuft, ist schwer zu erklären. Fest steht aber, dass es im Mittelfeld an Zweikampfstärke, über außen an Offensivqualität und vorne an Formstärke fehlt.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 30.04.2017

    Grimaldi hier und da und überall

    Wieder einmal nicht zu halten: Adriano Grimaldi war der Mann des Spiels am 111. Geburtstag des SC Preußen und der Schrecken für die Roten.

    Dass der SC Preußen Münster an diesem Sonntag den Klassenerhalt fix gemacht hat, interessierte am Sonntagnachmittag nur am Rande. Daran hatte ohnehin niemand der 8266 Gäste beim 5:1 (4:0)-Triumph der Adlerträger über den FSV Zwickau gezweifelt. Es war eine grandiose Fußball-Party zum 111. Geburtstag.

  • Fußball - 3. Liga: VfL Osnabrück - FSV Zwickau

    Fr., 09.12.2016

    Lila-Weiß will auf Aufstiegsplatz überwintern

    Der VfL Osnabrück, hier mit Marc Heider, kämpft im Fernduell mit dem MSV Duisburg um die Tabellenspitze der 3. Liga. Wer grüßt heute Abend von ganz oben?

    Es ist das letzte Heimspiel des Jahres, und einmal mehr hofft der VfL Osnabrück auf eine fünfstellige Zuschauerzahl. Wenn sich am Samstag ab 14 Uhr der FSV Zwickau in der Osnatel-Arena vorstellt, könnte es sogar einen weiteren Grund zum Feiern geben.