Trump Tower



Alles zur Person "Trump Tower"


  • Mar-a-Lago statt Manhattan

    Fr., 01.11.2019

    Trump verlagert Wohnsitz nach Florida

    Ein Blick auf das Mar-a-Lago Resort, das zukünftige Hauptdomizil von US-Präsident Donald Trump im US-Bundesstaat Florida.

    Weil er «sehr schlecht behandelt» worden sei, zieht Donald Trump nun weg aus New York. Sein neues Domizil ist sein Golfclub-Resort Mar-a-Lago.

  • Kriminalität

    Mo., 23.09.2019

    Einbruch und Juwelendiebstahl im Trump Tower

    Der Trump Tower an der 5th Avenue. Aus zwei Wohnungen seien Schmuckstücke im Gesamtwert von 353.000 Dollar (rund 329.999 Euro) gestohlen worden.

    Der Trump Tower gilt als eines der sichersten Gebäude in New York. Und doch konnten Einbrecher Schmuckstücke im Wert von mehreren Hunderttausend Dollar erbeuten. Kurz vor dem Besuch von Präsidenten Trump in seiner Heimatstadt.

  • Kriminalität

    Mo., 23.09.2019

    Einbruch und Juwelendiebstahl im Trump Tower

    New York (dpa) - Kurz vor dem Eintreffen von US-Präsident Donald Trump in New York hat die Polizei Ermittlungen zu Einbrüchen im luxuriösen Trump Tower aufgenommen. Aus zwei Wohnungen seien Schmuckstücke im Gesamtwert von 353 000 Dollar gestohlen worden, berichtet unter anderem die «New York Times». Die beiden bestohlenen Frauen gaben demnach an, die mit Edelsteinen besetzten Ringe, Armbänder, Ohrringe und Halsketten seien während ihrer jeweiligen Urlaube vor kurzer Zeit abhanden gekommen.

  • Bürgerinitiative

    Do., 15.08.2019

    Trump Tower in der Obama Avenue?

    Bekommt der Trump Tower in New York bald eine neue Adresse? 

    Donald Trump dürfte nicht besonders erfreut sein. Ein Teil der feinen Fifth Avenue in New York soll nach dem Willen einer Bürgerinitiative Barack Obamas Namen tragen. Und ausgerechnet dort steht der Trump Tower.

  • Regierung

    Do., 15.08.2019

    Trump Tower in Obama Avenue?

    New York (dpa) - Schon Jahrzehnte bevor er zum 45. US-Präsidenten gewählt wurde, hatte der Immobilienunternehmer Donald Trump in New York den nach ihm benannten Trump Tower errichten lassen. Nun könnte der gut 200 Meter hohe Wolkenkratzer eine neue Adresse bekommen: Geht es nach einer Initiative amerikanischer Bürger, würde er künftig in der Obama Avenue stehen. Mehr als 200 000 Menschen hätten bereits eine Petition unterschrieben, den Straßenabschnitt nach Trumps Vorgänger Barack Obama zu benennen, berichten US-Medien. Trump hat aus seiner Abneigung gegen seinen Vorgänger nie ein Hehl gemacht.

  • Klima

    Fr., 19.04.2019

    New York will Klimagase bis 2030 um 40 Prozent reduzieren

    New York (dpa) - Die Stadt New York will bis 2030 ihren Ausstoß klimaschädlicher Treibhausgase um 40 Prozent reduzieren und nimmt dafür vor allem Immobilienbesitzer in die Verantwortung. Der Stadtrat verabschiedete neue Umweltschutzvorschriften, die den Energieverbrauch von Gebäuden massiv reduzieren sollen, beispielsweise durch besser isolierende Fenster. Auch Betreibern weltweit bekannter Gebäude wie dem Empire State Building oder dem Trump Tower drohen sonst hohe Strafen.

  • Als unabhängiger Kandidat

    Mo., 28.01.2019

    Ex-Starbucks-Chef erwägt US-Präsidentschaftskandidatur

    Der 65-Jährige war 2018 bei Starbucks als Vorsitzender zurückgetreten.

    Seit längerem gibt es in den USA Spekulationen um eine politische Karriere von Ex-Starbucks-Chef Howard Schultz. Nun denkt er laut über eine Präsidentschaftsbewerbung als unabhängiger Kandidat nach. Das gefällt nicht jedem.

  • Brände

    So., 08.04.2018

    Brand im Trump Tower: Ein Toter und sechs Verletzte

    New York (dpa) - Bei einem Brand im New Yorker Trump Tower ist ein Bewohner ums Leben gekommen. Das Feuer war gestern im 50. Stockwerk des Wolkenkratzers an der 5th Avenue ausgebrochen. Laut CNN wurden sechs Feuerwehrleute verletzt. US-Präsident Donald Trump, der das Wohn- und Bürogebäude als Investor bauen ließ und dort zeitweise wohnt, hält sich mit First Lady Melania in Washington auf. Trump twitterte: Das Feuer sei «sehr begrenzt» gewesen in dem «gut gebauten Gebäude». Die Feuerwehrleute hätten «großartige Arbeit» geleistet.

  • US-Präsident dankt Feuerwehr

    So., 08.04.2018

    Ein Toter nach Brand im Trump Tower

    Feuerwehrleute stehen vor dem Trump Tower an der New Yorker 5th Avenue.

    Dunkler Rauch steigt aus dem dunklen Wolkenkratzer in Manhattan. Die Feuerwehr hat den Brand im New Yorker Trump Tower schnell unter Kontrolle. Bald stellt sich heraus, dass ein Mann in Qualm und Flammen ums Leben kam. Die Präsidentenfamilie ist nicht betroffen.

  • Brände

    So., 08.04.2018

    Ein Toter bei Feuer im Trump Tower

    New York (dpa) - Bei einem Brand im Trump Tower in New York ist ein Mann ums Leben gekommen. Das bestätigte die Feuerwehr in der Nacht der dpa. Demnach war das Feuer im 50. Stockwerk des Wolkenkratzers an der New Yorker 5th Avenue ausgebrochen. Bei dem Todesopfer soll es sich Medienberichten zufolge um den 67-jährigen Bewohner eines Apartments auf der Etage handeln. Er war zuvor mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Vier Feuerwehrleute wurden demnach bei den Löscharbeiten verletzt.