Udo Beckmann



Alles zur Person "Udo Beckmann"


  • Rufe nach mehr Schutz

    Do., 12.11.2020

    Einige Schulen nicht mehr im Regelbetrieb

    Etwa 3000 Schulen in Deutschland bieten momentan keinen vollständigen Präsenzunterricht mehr an.

    Deutschland ist im Teil-Lockdown, aber die Schulen sollen offen bleiben. Ein Teil kann aber wegen Corona gar nicht mehr vollständig Präsenzunterricht anbieten. Verbände sorgen sich in der Pandemie um die Gesundheit von Lehrern und Schülern.

  • Forsa-Umfrage

    Mo., 09.11.2020

    Lehrer mit Inklusion unzufrieden

    Udo Beckmann

    Elf Jahre nachdem Deutschland die UN-Behindertenkonvention ratifiziert hat, funktioniert der inklusive Schulunterricht in Deutschland immer noch nicht gut. In einer Forsa-Umfrage üben nun Lehrer Kritik am System.

  • Es tut sich zu wenig

    Di., 13.10.2020

    «Schulgipfel»: Bildungsgewerkschaften sehen kaum Fortschritt

    «Den Ankündigungen des Schulgipfels sind noch viel zu wenig Taten gefolgt. Die Mühlen mahlen langsam und so werden die Erwartungen, dass alles von heute auf morgen umgesetzt wird, enttäuscht», sagt Marlis Tepe.

    Vor zwei Monaten hatte Bundeskanzlerin Merkel das Thema Schule und Corona mit einem Treffen im Kanzleramt zur Chefsache gemacht. Im September folgte ein zweiter «Schulgipfel». Seitdem habe sich zu wenig bewegt, kritisieren Bildungsgewerkschaften.

  • Deutlicher Anstieg

    Do., 24.09.2020

    Mehr Schulleitungen berichten von Angriffen gegen Lehrer

    Mehr Schulleitungen berichten von Übergriffen auf das Lehrpersonal.

    Werden Ton und Umgang an den Schulen in Deutschland immer rauer? Eine aktuelle Umfrage unter Schulleitern scheint das zu bestätigen.

  • Kein großer Wurf

    Di., 22.09.2020

    Nach «Schulgipfel» im Kanzleramt Kritik an Ergebnissen

    Fazit nach dem «Schulgipfel»: Zufriedenheit bei den Teilnehmern, Ernüchterung bei Verbänden und Opposition.

    Bund und Länder wollen bei der Schuldigitalisierung vorankommen und haben bei einem Treffen im Kanzleramt die nächsten Schritte vereinbart. Es bleiben aber Fragen offen und es gibt viel Kritik.

  • Unterricht in Pandemie-Zeiten

    Fr., 18.09.2020

    Neues Schuljahr - erste Zwischenbilanz durchwachsen

    In allen Bundesländern läuft das neue Schuljahr. An den Corona-Plänen gibt es jedoch starke Zweifel.

    Rund 11 Millionen Schüler sind zurück in den Klassenzimmern. Das neue Schuljahr läuft in allen Bundesländern - und bisher insgesamt relativ reibungslos. Lehrervertreter bleiben aber skeptisch, ob der Plan unter Pandemiebedingungen aufgeht.

  • Kindergärten

    Mi., 04.03.2020

    Studie: Verschärfte Personalnot in Kitas

    Kinder stehen im Rahmen eines Medientermins in einem Kindergarten.

    Sie sollen erziehen, fördern, integrieren und natürlich gut auf die ihnen anvertrauten Kinder aufpassen: Von Erziehern wird viel verlangt, was in der Praxis oft kaum einlösbar ist. Eine Befragung deutscher Kitaleiter offenbart drastische Lücken.

  • Schlechte Noten für Politik

    Mi., 04.03.2020

    Studie: Personalnot in Kitas

    Zahnbürsten und Zahnputzbecher mit den Vornamen der Kinder stehen in einer Kindertagesstätte auf einem Tisch.

    Sie sollen erziehen, fördern, integrieren und natürlich gut auf die ihnen anvertrauten Kinder aufpassen: Von Erziehern wird viel verlangt, was in der Praxis oft kaum einlösbar ist. Eine Befragung deutscher Kitaleiter offenbart drastische Lücken.

  • Bildung

    Mo., 05.08.2019

    Kein Deutsch, keine Einschulung

    Berlin (dpa) - Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann fordert, dass Kinder ausrechend Deutsch sprechen müssen, bevor sie an der Grundschule aufgenommen werden. «Um es auf den Punkt zu bringen: Ein Kind, das kaum Deutsch spricht und versteht, hat auf einer Grundschule noch nichts zu suchen», sagte er der «Rheinischen Post». Er schlägt für betroffene Kinder eine Vorschulpflicht vor. Der Deutsche Lehrerverband gibt ihm teilweise recht. Kritik kommt vom Verband Bildung und Erziehung. Die Forderung, Kinder, die kein Deutsch könnten, nicht einzuschulen, sei eine Bankrotterklärung der Politik, sagte VBE-Chef Udo Beckmann.

  • Studie

    Di., 07.05.2019

    Nur jede dritte Schule ist durchgängig mit WLAN ausgestattet

    Ein Tablet liegt in einem Klassenzimmer.

    In vielen deutschen Klassenzimmern können Lehrer kein Internet einsetzen. Oft müssen die Schüler auch ihre eigenen Geräte mitbringen, wenn der Unterricht digital sein soll.